Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: DSPeaker AntiMode und Separater subsonic in Reihe?

DSPeaker AntiMode und Separater subsonic in Reihe? 21 Aug 2018 14:07 #1

  • Herrmann
  • Herrmanns Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 97
  • Dank erhalten: 14
Hallo zusammen,

ich hab da mal ne technische Frage an Euch. Ich hatte die ganze Zeit meinen Klipsch R112
mit einem Reckhorn Subsonic-Filter betrieben. Um zum einen die tiefen Hz abzuschneiden und
andere Bereiche zu pushen.

Jetzt hab ich mir den Klipsch R115 gegönnt und dazu noch den DSPeaker AntiMode Cinema.
Ich empfand den Subsonic-Filter als ein cooles tool und würde ihn gerne weiter verwenden...
Die 10Hz Filterung vom Antimode wäre mir nämlich zu tief angesetzt... Die Frage ist jetzt...
Kann ich zwei Geräte (Subsonic + Antimode) zwischen AVR und Sub in Reihe schalten? Oder
würde das Signal darunter leiden? Eigentlich sollte das doch gehen oder... ?

Danke schonmal! :sbier:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

DSPeaker AntiMode und Separater subsonic in Reihe? 21 Aug 2018 14:36 #2

  • Herrmann
  • Herrmanns Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 97
  • Dank erhalten: 14
Ich galub ich bin hier auch falsch... Dachte wegen Sub und so.. Sorry!
Dann evtl unter Akutik schieben.. vermute ich mal :think:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

DSPeaker AntiMode und Separater subsonic in Reihe? 21 Aug 2018 21:17 #3

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 10194
  • Dank erhalten: 893
Hallo Herrmann

ich denke, Du wirst hier an AntiMode nicht sehr viel hier finden.
Die meisten von uns machen eine manuelle Einmessung und stellen damit einen normalen DSP ein.
Wenn Du z.B. einen >>> MIniDSP verwendest, dann kannst Du ab 10 Hz aufwärts Deinen Subsonicfilter setzen.
Leider kenne ich den von Dir genannten Subsonic Filter nicht. Es könnte aber schon Dynamic kosten. :think:
Letzte Änderung: 21 Aug 2018 21:20 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Herrmann

DSPeaker AntiMode und Separater subsonic in Reihe? 22 Aug 2018 14:54 #4

  • Herrmann
  • Herrmanns Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 97
  • Dank erhalten: 14
Hallo, danke schonmal für die schnelle Antwort :) Was ich so online gelesen habe, sind die Ergebnisse bei MiniDSP und dem DSpeaker Anti-Mode qualitativ vergleichbar. Leider fehlt mir bisher noch das technische Verständnis für die manuelle einstellung und Umsetzung.. das geh ich mal an sobald ich irgendwann meinen Keller bekomme und meine Pläne und Träume umsetzen kann :blush:

Den Subsonic nutzte ich vom RECKHORN B-1
www.reckhorn.com/media/Frequenzweichen/B...bsanleitung%20B1.pdf
Damit kann ich die Hz manuell beschneiden und andere, darüberliegende boosten. Das hat bei gefundener Einstellung ordentlich Druck gemacht. Leider fehlt mir hier das Messequipment.. aber rein subjektiv war das der Fall. Es war auch physisch deutlich spürbar.

Das war allerdings mit dem Klipsch R112... und der R115 hat von sich aus schon mehr Dampf. Ich werde das also erstmal mit dem Anti-Mode testen.. da kann ich auch nen Subsonic Filter (10 Hz) frei zuschalten.

P.S.: Echt stark deine CINEBAR!!! :respect:
Letzte Änderung: 22 Aug 2018 15:05 von Herrmann.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

DSPeaker AntiMode und Separater subsonic in Reihe? 24 Aug 2018 14:16 #5

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 2032
  • Dank erhalten: 260
Viele Freunde des Antimode wirst du hier wohl nicht finden.
Das liegt u.a. daran, daß man an der Kiste nachträglich keine der Einstellungen überprüfen und manuell verändern kann.

Gegen die Verwendung des Subsonic Filters am Reckhorn spricht dagegen erstmal nichts.
Welchen AVR verwendest du ?
Theoretisch kann der dieselbe Funktion des Antimode mit dem Einmesssystem übernehmen.

Auf Dauer wirst du dich mal mit dem Gedanken beschäftigen müssen, ob du dir entsprechendes Meßequipment und das Know-How zulegst,
um die Einstellungen selber vorzunehmen und auch überprüfen zu können.


Gruß
Junior
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Herrmann

DSPeaker AntiMode und Separater subsonic in Reihe? 27 Aug 2018 09:50 #6

  • Herrmann
  • Herrmanns Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 97
  • Dank erhalten: 14
Hallo Junior,

vielen dank erstmal für deine Antwort :) Ich hab den Denon AVR-X4500H. Was ich so gelesen habe, sind die Möglichkeiten der AVR eher begrenzt wenn es um Moden geht. Da ich in meinem jetzigen Raum noch nicht die Kapazität für die ideale Optimierung und den dazugehörigen Ausbau habe, bin ich erstmal auf die Software-Lösung gegangen.. Da das DSpeaker Antimode durchweg empfohlen wurde hab ich es versucht.. und ich muss sagen, dass das Ergebnis echt gut ist.. kein "Dröhnen" mehr.. ein deutlich präziserer und trockener Bass. Sicher geht das noch besser... aber bis wir unserer Eigenheim inkl. Keller haben ist das erstmal gut für mich. Ich hab die Geräte mal in Reihe geschaltet und stelle nach meinem Empfinden kein Dynamikverlust fest. Antimode und Subsonic wirken spürbar.

Dennoch beschäftige ich mich in der Tat mit dem Gedanken mir das Wissen und das Equipment anzuschaffen.. denn ich hab noch großes in Zukunft vor :yoda: Darum bin ich jetzt auch hier und freu mich schon auf regen Austausch und Inspiration. :sbier:

Viele Grüße
Brac
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight
Ladezeit der Seite: 0.145 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok