Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Denon AVC-X6500H (Erfahrungen, Fragen & Tipps)

Denon AVC-X6500H (Erfahrungen, Fragen & Tipps) 23 Okt 2019 23:44 #21

  • Binap
  • Binaps Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 153
  • Dank erhalten: 48
Hi Moe,

Ich fühle mich nur auf den Schlips getreten, wenn ich solche Sachen wie oben lesen muss, und diese hier dann auch noch Zustimmung finden.
Du schreibst ja auch nicht, dass dieses Switchen unsinnig ist...
Aber kaum schaltet Grobi mal wieder die untere Ebene aus, fängt hier das öffentliche Gezeter an.
Und ob das nun alles missionarisch klingt, sei mal so dahin gestellt; im Guide steht ja ausdrücklich drin, dass das alles wie üblich vom eigenen ganz persönlichen Geschmack abhängt.

Und für Deine besagten Überkopf-Effekte, die mit dem Voice of God zusätzlich unterstützt werden können: auch das ist problemlos mit dem X6500H möglich. Der Top Surround ist ja beim Standard-Auro-3D mit dabei. Wie kommst Du darauf, dass der VoG nur vom X8500H unterstützt wird?
Der Top Surround / VoG hängt beim X6500H entweder auf dem Sub2, mit externer Endstufe, oder auch auf einem der beiden Back Surround-Ausgänge (mit interner Endstufe), sofern man die untere Ebene nur Mit 5.1 betreibt. Aber die VoG-Nutzung ist bereits ab dem X4500H möglich.

Und bezüglich Dolby Atmos Mit 30 Grad Heights: Ich sag nur Helicopter-Demo der Atmos Demo Disk:
Bei mir klingt das sehr wohl „überkopf“, auch mit nur vier Heights. So wie der Helicopter „an der Decke kreist„ ist zumindest für mich absolut beeindruckend.
Natürlich wird das durch die beiden Top Middles noch unterstützt.

Ich will hier niemanden was aufzwingen; man soll hier nur nicht irgendwelche ominösen Vergleiche und sogenannte AVR-Lautsprecher-„Tricks“, wie es hier bezeichnet wurde, anstellen und daraus allgemein gültige Aussagen ableiten. Das ist nun einmal Nonsens..
Und mehr wollte ich auch nicht damit ausdrücken.

Und so falsch kann das ja alles nicht sein, da ja sogar neue Hersteller Auro-3D implementieren, z.B. Arcam...
Letzte Änderung: 23 Okt 2019 23:58 von Binap.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Denon AVC-X6500H (Erfahrungen, Fragen & Tipps) 25 Okt 2019 06:50 #22

  • braz
  • brazs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 76
  • Dank erhalten: 14
Moin, nun als zu Tips und Erfahrungen.

Ich habe die Erfahrung gemacht dass Marantz und Denon mit dem Abstand des/der Subs etwas verkehrt macht. Real stehen sie (bei mir) 4m entfernt, gut klingen sie bei 7m (Einstellungen im Setup)
Das war bisher bei allen Geräten dieser Marken die ich erlebt habe. (Marantz 7009, 8805, Denon 8500)

Probiert das Mal aus und berichtet bitte.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Denon AVC-X6500H (Erfahrungen, Fragen & Tipps) 25 Okt 2019 07:38 #23

  • Moe
  • Moes Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 817
  • Dank erhalten: 106
Muss ja kein Fehler sein, sondern eine Anpassung auf den korrekten Phasenwinkel. Bei vielen Anlagen (meist in Fahrzeugen) die ich eingestellt habe, klingt es besser und der Phasenwinkel passte besser, wenn ich den Woofer etwas früher starten lasse :)
Letzte Änderung: 25 Okt 2019 07:38 von Moe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Denon AVC-X6500H (Erfahrungen, Fragen & Tipps) 25 Okt 2019 07:54 #24

  • Scorpion66
  • Scorpion66s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 135
  • Dank erhalten: 28
Das hat imo was mit dem delay des aktiven SUBs zu tun. Der AVR kennt diese zus. Verzögerung nicht (weil extern) und gleicht sie mit der Entfernung ab. Bei mir ist das DBA auch auf 2.4m eingestellt, obwohl das vordere Gitter 4m weg ist.

PS: wichtig ist nicht die Entfernung, sondern die richtige Phase zw. Main und dem SUB

Gruß

Roman
Letzte Änderung: 25 Okt 2019 07:56 von Scorpion66.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Denon AVC-X6500H (Erfahrungen, Fragen & Tipps) 25 Okt 2019 15:57 #25

  • braz
  • brazs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 76
  • Dank erhalten: 14
@Moe und Scorpio, das kann und mag es sein.
Ich möchte nur damit sagen dass mir das so aufgefallen ist (bei komplett unterschiedliche Heimkinos mit Grundverschiedene LS Setups)

Einfach Mal testen und sich nicht einfach auf die Aussage der Bedienungsanleitung oder Messung von Audissey verlassen.
Es ist nur ein Schieberegler.

Ich meine dazu dass ich damit nicht die Phase verschhiebe sonder die LS die einen kürzeren Abstand haben, damit verzögere. (short delay)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Denon AVC-X6500H (Erfahrungen, Fragen & Tipps) 25 Okt 2019 16:58 #26

  • Moe
  • Moes Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 817
  • Dank erhalten: 106
Dementsprechend verschiebt sich auch der Phasenwinkel aller Lautsprecher dazu :)

Edit: noch zurück zu binap, dass der vog bei den kleineren auch unterstützt wird wusste ich nicht. In bisherigen versuchen ohne, ergaben sich zumindest im m² direkt über mir keine Effekte mit Auro 3d, das schafften nur die nativen Formate und neural:x über 40grad bei mir.
Letzte Änderung: 25 Okt 2019 17:03 von Moe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Denon AVC-X6500H (Erfahrungen, Fragen & Tipps) 30 Okt 2019 07:05 #27

  • pacey82
  • pacey82s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 234
  • Dank erhalten: 8
Eine Frage die hier noch nicht beantwortet wurde ist der Unterschied zwischen 6400 und 6500. Die neue Front ist klar und Imax ist wohl nur im neueren Modell. Darüber hinaus etwas was die zusätzlichen 500 Euros rechtfertigt? Auf der Denon Seite finde ich keine großen Themen.

Bei den kleineren Varianten gibt es ja bereits die X600 Varianten. Steht dies auch für den 6500 an?

MichaelH schrieb:
Ja, wenn man die oberen Lautsprecher als Top Front und Top Rear einmisst, dann hat man nur Atmos und DTS:X bzw. deren Upmixer zur Verfügung.
Misst man sie als Front High und Surround High ein, dann geht Atmos, Auro und DTS:X.
Aber auch dann werden von Auro keine Back-Surrounds unterstützt.

Also ein 7.1.x wird im Upmixer nicht mit der Auromatic unterstützt?
Letzte Änderung: 30 Okt 2019 18:22 von pacey82.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Denon AVC-X6500H (Erfahrungen, Fragen & Tipps) 30 Okt 2019 22:17 #28

  • MichaelH
  • MichaelHs Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 93
  • Dank erhalten: 13
Im Auro2D Modus - den ich für Musik verwende - werden die 7 unteren LS verwendet, bei Auro3D nur 5.1.4
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Denon AVC-X6500H (Erfahrungen, Fragen & Tipps) 31 Okt 2019 07:08 #29

  • pacey82
  • pacey82s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 234
  • Dank erhalten: 8
MichaelH schrieb:
Im Auro2D Modus - den ich für Musik verwende - werden die 7 unteren LS verwendet, bei Auro3D nur 5.1.4

DTS läuft aber auf allen 7 unteren Kanälen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Denon AVC-X6500H (Erfahrungen, Fragen & Tipps) 31 Okt 2019 10:12 #30

  • MichaelH
  • MichaelHs Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 93
  • Dank erhalten: 13
Du meinst DTS Neural:X? Das läuft mit 7.1.4, Dolby Upmixer auch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Denon AVC-X6500H (Erfahrungen, Fragen & Tipps) 03 Nov 2019 19:36 #31

  • pacey82
  • pacey82s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 234
  • Dank erhalten: 8
7.1.4 würde ja auch auf einem 4500 mit zusätzlicher Vorstufe laufen. Preislich sicher eine Alternative.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Denon AVC-X6500H (Erfahrungen, Fragen & Tipps) 03 Nov 2019 19:41 #32

  • Scorpion66
  • Scorpion66s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 135
  • Dank erhalten: 28
Du meinst wohl mit einer Endstufe.

Ich würde es auch eher einem AV receiver alleine vorziehen. Ich habe für die 7.1.4 z. B. eine 7 Kanal Endstufe + 1 ( 2 Kanal Endstufe für DBA) + 4 Kanäle des AV receivers für Atmos. Sowohl der AV receiver als auch die 7 Kanal Endstufe sind ohne Lüfter und bleiben handwarm auch bei hohen Lautstärken.
Letzte Änderung: 03 Nov 2019 21:06 von Scorpion66.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Denon AVC-X6500H (Erfahrungen, Fragen & Tipps) 03 Nov 2019 20:39 #33

  • MichaelH
  • MichaelHs Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 93
  • Dank erhalten: 13
pacey82 schrieb:
7.1.4 würde ja auch auf einem 4500 mit zusätzlicher Vorstufe laufen. Preislich sicher eine Alternative.
Habe ich mir auch stark überlegt, aber eine gute Endstufe kostet auch ein paar hundert Euro, dann hat man noch ein Gerät herumstehen und das Problem des Einschaltens...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Denon AVC-X6500H (Erfahrungen, Fragen & Tipps) 04 Nov 2019 08:54 #34

  • blacksub
  • blacksubs Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 255
  • Dank erhalten: 17
Hi

Das einschalten ist je nach Endstufe kein Problem über den Trigger.

Grüße Mario
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Denon AVC-X6500H (Erfahrungen, Fragen & Tipps) 15 Nov 2019 19:09 #35

  • MichaelH
  • MichaelHs Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 93
  • Dank erhalten: 13
Denon AVRs kann man mittels http-Befehle steuern, ist hier gut beschrieben: blue-pc.net/2013/12/28/denon-av-reciever-ueber-http-steuern/

Zb. http://<AV IP-Adresse>/goform/formiPhoneAppDirect.xml?MVUP für Master Volume up

Der 6500 hat ja ein hübsches Webinterface, dies läuft mittels https auf Port 10443. Aber die beschriebenen Befehle funktionieren nicht,
es kommt eine Fehlermeldung: The resource '/goform/formiPhoneAppDirect.xml?MVUP' was not found.

Kennt jemand einen Weg wie man die modernen AVRs mittels http steuern kann, um sie zb. in den LightManager Air zu integrieren?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Denon AVC-X6500H (Erfahrungen, Fragen & Tipps) 16 Nov 2019 09:00 #36

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 1024
  • Dank erhalten: 146
Moin,
MichaelH schrieb:
Kennt jemand einen Weg wie man die modernen AVRs mittels http steuern kann, um sie zb. in den LightManager Air zu integrieren?

die meisten AVRs haben für eine Remote-Steuerung via LAN oder RS232 ein eigenes Steuerungsprotokoll neben der HTTP-Geschichte. Es ist zwar in der Praxis möglich einfach die HTTP-Befehle zur Steuerung zu benutzen, das versucht man aber zu vermeiden - das Handling ist doch meistens sehr sperrig (wie man in Deinem Beispiel oben auch sieht).
Hier findest Du eine Beschreibung der Denon-API.
Du baust eine Verbindung via TCP-Socket oder RS232 zum AVR auf (ist in dem Dokument beschrieben) und kannst dann mittels kurzer ASCII-Kommandos die Funktionen des AVR steuern. In Deinem Beispiel oben ist dies der letzte Teil der HTTP-Zeile: "MVUP" für "Master Volume Up".

Ich kenne jetzt den Lightmanager nicht, so sollte es aber mit jedem halbwegs brauchbaren Steuerungssystem funktionieren.
Letzte Änderung: 16 Nov 2019 09:02 von hocky.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: MichaelH

Denon AVC-X6500H (Erfahrungen, Fragen & Tipps) 16 Nov 2019 11:58 #37

  • MichaelH
  • MichaelHs Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 93
  • Dank erhalten: 13
Danke Hocky, aber telnet wollte ich vermeiden. Ich kann den Denon zwar von Linux aus mittels telnet/expect ansprechen und steuern, aber http wäre in LightManager einfacher zu integrieren, auch sind mit http mehr Dinge möglich, wie zb. die Anzeige der aktuell von HEOS gespielten Covers.

Ich würde ja gerne mitsniffen was die Denon-App via WLAN überträgt, aber ich habe keine Ahnung wie.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Denon AVC-X6500H (Erfahrungen, Fragen & Tipps) 16 Nov 2019 12:41 #38

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 1024
  • Dank erhalten: 146
MichaelH schrieb:
Danke Hocky, aber telnet wollte ich vermeiden. Ich kann den Denon zwar von Linux aus mittels telnet/expect ansprechen und steuern, aber http wäre in LightManager einfacher zu integrieren, auch sind mit http mehr Dinge möglich, wie zb. die Anzeige der aktuell von HEOS gespielten Covers.

OK, verstehe.
In Sachen HEOS hilft Dir vlt. das hier weiter: http://rn.dmglobal.com/euheos/HEOS_CLI_ProtocolSpecification.pdf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: MichaelH

Denon AVC-X6500H (Erfahrungen, Fragen & Tipps) 19 Nov 2019 22:04 #39

  • fiegepils
  • fiegepilss Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 115
  • Dank erhalten: 3
@hook20ß0: genau das heb ich auch gerade gemacht. Ich habe zwar den 4500er bestellt (der passte gerade noch ins aktuelle Budget), und der ersetzt hier einen Yamaha AZ1. Den AZ1 hatte ich für mein zweites Wohnzimmerkino gekauft (vorher war da ein Kenwood V7771D drin), weil ich einen Amp brauchte, der auch bei HiFi was kann, und das konnte der...
Inzwischen läuft Stereo über Röhre, und nach meiner Recherche bin ich beim Denon gelandet, der ja offenbar "ziemlich okay" ist :) . Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt, und werde nach Installation und Test hier berichten.
Freu´mich schon
Christoph
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.179 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok