Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Kaufempfehlung AV Receiver erbeten

Kaufempfehlung AV Receiver erbeten 04 Dez 2019 09:15 #1

  • Totti
  • Tottis Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 6
Hallo zusammen,

ich bin neu im Forum und habe mich hier angemeldet, weil ich nach mehreren Stunden lesen total begeistert von Eurem Hobby bin :dancewithme
Großes Kompliment, was Ihr Euch zu zusammenbaut!

Ich bin nicht ganz so infiziert wie Ihr, habe mir aber gerade einen neuen 4k 65 Zoll OLED geleistet, der nun aber leider nach weiterem Austausch alter Komponenten verlangt...

Mein alte Soundanlage (Harman Kardon) hat leider keine HDMI Eingänge (nur 2 x optisch) und ist ohnehin in die Jahre gekommen. Daher würde ich hier gerne nachbessern. Aus finanziellen Gründen möchte ich zunächst nur den AV Receiver erneuern.

Da ich beim Lesen den Eindruck gewonnen habe, dass ich hier deutlich mehr Fachkompetenz als im Mediamarkt oder beim örtlichen Elektronikladen antreffe, würde ich mich über Empfehlungen aus Eurer Gemeinde sehr freuen. Für einen Laien sind die Angebote im Netz schier undendlich und man hat keine Ahnung, wo man anfangen soll... :unsure:

Was sollte mein Receiver können?
- klar, vernünftiger Sound bei Filmen. Ich bin allerdings nicht soooo anspruchsvoll und habe nur ein Laiengehör.
- Zuspieler sind: Fersehprogramm über SAT, UHD-Player, der noch zu kaufen ist, Amazon und Netflix über Stream
- Ab und an soll er auch mal eine Musik-CD abspielen und/oder Spotify und Co abspielen, ggf. über Stream vom Handy/Alexa

Könnt Ihr mir hierzu etwas empfehlen? Geldbeutel ist nicht soooo dick, hatte mir bis ca. 500,-- Euro vorgestellt.
Verkauft vllt. jemand ein passendes Gebrauchtgerät?
Benötigt Ihr weitere Infos von mir?

Herzlichen Dank schon mal für Eure Antworten!

LG Totti
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kaufempfehlung AV Receiver erbeten 04 Dez 2019 09:40 #2

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1193
  • Dank erhalten: 198
wäre die Frage, ob Du überhaupt den Receiver ändern müsstest.
Einen Optischen Ausgang haben doch die meisten TVs dieser Größe.
Wenn Du den dann den kommenden Player an den TV direkt anschließt, kannst Du den Receiver nur für Ton nehmen. mMn sollte auch ein Surround Signal über den optischen Ausgang zum Receiver gehen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kaufempfehlung AV Receiver erbeten 04 Dez 2019 10:39 #3

  • Totti
  • Tottis Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 6
Hi Birdie,

bislang dachte ich, dass man den Ton besser direkt zum Receiver schickt? Oder warum haben aktuelle Receiver 6 oder gar mehr HDMI Eingänge?

Deinen Tip habe ich dennoch gerade getestet. Beim Sky-Receiver funktioniert es, bei der Amazon-Box leider nicht. Hier schleift das TV den Ton nicht durch, auch nicht, wenn ich die HDMI-Buchsen des TV tausche. Ton via optischem Kabel direkt zum Receiver funktioniert hingegen auch von der Amazon-Box.

Aber wie gesagt, der Receiver ist mittlerweile mindestens 12 Jahre alt. Ein neuerer wäre also ohnehin wünschenswert ;)

LG Totti
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kaufempfehlung AV Receiver erbeten 04 Dez 2019 10:59 #4

  • DerFrange
  • DerFranges Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 129
  • Dank erhalten: 28
Servus Totti und :kiss:-lich willkommen hier :)

Nach zwölf Jahren würde ich das Gerät auch in Rente schicken :sbier:

Mir fallen spontan zwei Geräte ein, die alles können, was du dir wünscht:
Denon AVR-X2500h: aktuell noch neu etwas unter deinem Budget zu kriegen, kann 4k, Spotify Connect und auch sonst alles
Denon AVR-X3500h: neu leicht über deinem Budget, aber regelmäßig auch gebraucht zu bekommen. Kann alles was der 2500er auch kann, hat aber das definitiv bessere automatische Einmesssystem (wohl auch besser als die meisten Konkurrenzprodukte soweit ich weiß)

Letztlich erfüllt aber jedes aktuelle Gerät deine derzeitigen Anforderungen, da ist es ansich egal, welcher Name drauf steht.
Das CD-Abspielen kann der neu zu beschaffende 4k-Player problemlos erledigen.

Beste Grüße
Jakob
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kaufempfehlung AV Receiver erbeten 04 Dez 2019 11:02 #5

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1193
  • Dank erhalten: 198
Aus meiner Sicht ist ein neuer nur "wünschenswert" für den Handel, ausser man möchte unbedingt irgendwelche Funktionen, die der alte nicht hat.
Atmos zB

Hast Du mal geschaut, ob die Amazon kiste evtl. versucht den Ton als HD-Format auszugeben á la DTS HD/Dolby TrueHD oder gar als Atmos?
Über HDMI zum Fernseher geht das ja, auch wenns der Fernseher selbst nicht wirklich wiedergeben können wird.
Evtl. kann man in der Amazon Box einstellen, es als Dobly Digital 5.1 oder PCM auszugeben.
Das sollte der TV weitegeben können.

Bei optimaler Implementation sollte der Ton keinen Unterschied machen ob direkt am Receiver oder indirekt über den TV, es ist ein digitales Signal, das im Idealfall nicht verändert wird, bestenfalls 1:1 recodiert von HDMI auf SPDIF.
Viele HDMI Anschlüsse hat man halt am Fernseher idR nicht, oder zumindest weniger als an einem (aktuellen) Receiver.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kaufempfehlung AV Receiver erbeten 04 Dez 2019 11:13 #6

  • wobix
  • wobixs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 596
  • Dank erhalten: 77
DerFrange schrieb:
Letztlich erfüllt aber jedes aktuelle Gerät deine derzeitigen Anforderungen, da ist es ansich egal, welcher Name drauf steht.
Genau das hätte ich auch gesagt, bitte nicht falsch verstehen, aber bei 500€ kommt es rein auf die Ausstattung an, die du benötigst.
Dazu einfach die Technischen Daten durchsuchen, ob alles dabei ist was du dir wünscht.
Klangqualitätsmäßig gibt es da keine oder nur sehr kleine Unterschiede.

Wichtig als Auswahlkriterium wäre auch noch, ob dir das Menü zusagt. Einer aus meinem Freundeskreis ist z.B. von Yamaha zu Sony gewechselt, nach 2 Wochen wieder zurück weil er mit dem Menü überhaupt nicht warm wurde. Ich mag z.B. das Menü von meinem Onkyo sehr gerne.

Gruß Jan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kaufempfehlung AV Receiver erbeten 04 Dez 2019 12:28 #7

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1193
  • Dank erhalten: 198
Findest Du das Menü echt so wichtig? nach der Konfig hab ich das nie wieder benutzt an meinem Pioneer, ausser ich wollte aus irgendwelchen Gründen nochmal den Ton neu einmessen.
Find ich persönlich so ziemlich das unwichtigste. (Sofern es technisch funktioniert natürlich)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kaufempfehlung AV Receiver erbeten 04 Dez 2019 12:38 #8

  • wobix
  • wobixs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 596
  • Dank erhalten: 77
Naja wichtig ist vielleicht ein wenig übertrieben, aber nach Preis und Ausstattung wäre das bei mir glaube ich das nächste, wonach ich entscheiden würde.
In dem Preissegment kommen ja noch viel mehr Marken in Betracht als wenn ich z.B. 11 Endstufenkanäle brauche.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kaufempfehlung AV Receiver erbeten 04 Dez 2019 12:58 #9

  • Totti
  • Tottis Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 6
an der Amazon-Box habe ich keine Einstellungen kontrolliert, aber auch nie welche getroffen - zumindest nicht für die Tonausgabe. Und zumindest über den optischen Kanal wird der Sound ja vom Receiver wiedergegeben, nur halt über den Umweg via HDMI zum Fernseher nicht. Ich könnte allerdings nochmal die HDMI Kabel vertauschen. Womöglich überträgt das HDMI Kabel den Ton nicht?!

Bezgl. der Kaufempfehlung eines neuen Receivers...
Mir ist klar, dass nahezu alle aktuellen Modelle meine Anforderungen erfüllen und vermutlich auch besser sind als mein Schätzchen.
Dennoch gibt es ja durchaus Unterschiede bei den Modellen, die ich als Laie aber überhaupt nicht erkennen, geschweige denn beurteilen kann. Und nur nach dem Preis oder der Optik zu gehen, ist ein schlechtes Kriterium, denke ich. Daher hatte ich gehofft, Tips zu bekommen, mit welchen Geräten Ihr zufrieden seid, wo Ihr bereits positive Erfahrungen gesammelt habt. Daher würde ich mir aktuell die beiden Denon Modelle anschauen.

Aber wenn es weitere Empfehlungen gibt.... :think:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kaufempfehlung AV Receiver erbeten 04 Dez 2019 13:39 #10

Aber wenn es weitere Empfehlungen gibt.... :think:
Eigentlich wurde schon alles gesagt, und zwar mit diesem Satz...
Letztlich erfüllt aber jedes aktuelle Gerät deine derzeitigen Anforderungen, da ist es ansich egal, welcher Name drauf steht.
In der von Dir vorgegebenen Einsteigerklasse (=bis 500 €) nehmen sich die Markenhersteller nichts, egal ob Denon, Yamaha, Pioneer, Onkyo und wie sie alle heißen.
Dennoch gibt es ja durchaus Unterschiede bei den Modellen, die ich als Laie aber überhaupt nicht erkennen, geschweige denn beurteilen kann
Doch, die Unterschiede, die es gibt, kann Du auch als Laie erkennen, denn das ist bestenfalls noch die Ausstattung (und selbst da ist nicht viel um), da musst Du halt vergleichen, was Du brauchst, aber leistungs- und klangtechnisch ist da nichts um.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kaufempfehlung AV Receiver erbeten 04 Dez 2019 14:28 #11

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1193
  • Dank erhalten: 198
An das hdmi Kabel glaube ich nicht, aber die neuen Formate werden über SPDIF nicht ausgegeben, da der hdmi Kopierschutz fehlen würde. Daher die Frage.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kaufempfehlung AV Receiver erbeten 04 Dez 2019 21:33 #12

  • fiegepils
  • fiegepilss Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 108
  • Dank erhalten: 3
Hi Totti,
Ich denke, meine Vorredner haben recht. Ich habe bis vor drei Wochen einen Yamaha AZ1 betrieben, der ist sogar 14 Jahre alt, aber ein "Panzerschrank".
Ich habe den mit einem HTPC, einer Playstation und einem Beamer betrieben. HDMI-Signal ging vom PC und Playstation direkt an den Beamer, der Ton optisch.
Amazon hat über PC und Playstation einwandfrei funktioniert.
Ich an deiner Stelle würde das Budget für den AV erhöhen und was "amtliches" kaufen und bis dahin, falls die Amazonbox nicht geht (ich kenn´ die nicht so genau) ´ne Pläse 3 kaufen. Die kosten nämlich so gut wie nix mehr...
C
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kaufempfehlung AV Receiver erbeten 05 Dez 2019 08:53 #13

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 994
  • Dank erhalten: 141
fiegepils schrieb:
HDMI-Signal ging vom PC und Playstation direkt an den Beamer, der Ton optisch.

Optisch bekommst Du aber keine HD-Tonformate, ergo auch kein Atmos / DTS-X
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kaufempfehlung AV Receiver erbeten 05 Dez 2019 09:43 #14

  • Totti
  • Tottis Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 6
ich bin etwas schlauer...

die amazonbox kann man tatsächlich umstellen. Bei konkretem Film (Bohemian Rapsody) gibt es die Wahl zwischen Dolby Digital Plus und Stereo. Der Stereoton wird über HDMI übertragen und abgespielt hört sich aber furchtbar an. Dolby Digital Plus kommt gar nix an - Stummfilm. Über optisch direkt an den Receiver wird Dolby übertragen. Naja, Thema ist nicht ganz so wichtig. Der Fernseher kann ja jetzt streamen, sodass die Box überflüssig ist. Und ein neuer Receiver ist ohnehin geplant.

Was haltet Ihr von Teufel? Zwei Freunde schwören darauf. Allerdings sind Sie nun auch nicht unbedingt Fachleute. Ich finde den Klang nicht so berauschend, was aber ja durchaus an vielen Umständen liegen kann und nicht zwingend am Receiver oder der Anlage generell liegen muß. Zahlt man hier zuviel für den Namen Teufel? Oder ist Teufel tatsächlich eine gute Wahl?

Bitte schimpft mir nicht wieder ein "das ist in Deiner Preisklasse egal"... :unsure:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kaufempfehlung AV Receiver erbeten 05 Dez 2019 12:19 #15

  • Kniff
  • Kniffs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 523
  • Dank erhalten: 48
Also wenn ICH ,500€ hätte und unbedingt nen neuen Receiver bräuchte, würde ICH mir einen gebrauchten Yamaha von der "großen" Serie kaufen 10XX 20XX da hast du was anständiges was du mit ein bisschen Glück und etwas Geduld für das Geld bekommst.
Zum Thema Teufel... ja ... schlecht sind die Sachen wohl nicht und überteuert würde ich auch nicht sagen. Aber ICH würde sie auch nicht kaufen.... an "Verstärker Elektronik" würde ICH bei Yamaha Marantz oder Denon bleiben und Lautsprecher immer selbst bauen, also einen Bausatz kaufen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kaufempfehlung AV Receiver erbeten 06 Dez 2019 08:26 #16

  • Totti
  • Tottis Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 6
Kannst Du 10XX und 20XX noch weiter differenzieren? Alleine bei der 10XX Serie gibt es etliche XX... 20, 30, 40, 60, 70, 80... Wie gesagt: Ich habe wenig Ahnung und mir fällt der Vergleich der Geräte echt schwer. Ich möchte guten Klang, 3-4 Geräte anschließen und natürlich die Möglichkeiten meines neuen LG OLED mit 4k, HDR, 3D und hast Du nicht gesehen auch bedienen können... Danke
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kaufempfehlung AV Receiver erbeten 06 Dez 2019 12:31 #17

  • Kniff
  • Kniffs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 523
  • Dank erhalten: 48
Na prinzipiell kannst du da nix falsch machen, guck was du an Ausstattung brauchst, so wie es schon öfters geschrieben wurde und halt ausschau nach was passendem. Klanglich wirst du da vermutlich keinen Unterschied feststellen. Ein bisschen schlau machen musst du dich schon selbst.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kaufempfehlung AV Receiver erbeten 06 Dez 2019 13:49 #18

  • Totti
  • Tottis Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 6
ich habe nun drei konkrete Receiver unter Beobachtung, die in meinem Budget liegen - alle neuwertig gebraucht...

Denon AVR-X4000
Yamaha RX-A1050
Yamaha RX-A3020

Würdet ihr einen der genannten bevorzugen?
Oder von einem der genannten abraten?
Letzte Änderung: 06 Dez 2019 14:03 von Totti.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kaufempfehlung AV Receiver erbeten 06 Dez 2019 14:09 #19

  • Kniff
  • Kniffs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 523
  • Dank erhalten: 48
Ich würde den 3020 nehmen.. vorausgesetzt der hat alles was du brauchst .... bzw willst...
Rein vom Gerät her sollte das Teil super sein . Sicher um Längen besser als alles die du jetzt neu für 500 kaufen kannst...
Das ist meine Meinung. Keine Garantie ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Kaufempfehlung AV Receiver erbeten 06 Dez 2019 17:14 #20

  • DerFrange
  • DerFranges Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 129
  • Dank erhalten: 28
Von den dreien ist nach einer schnellen Recherche einzig der Yamaha 1050 tatsächlich 4k tauglich, die beiden anderen haben schlicht zu alte HDMI Boards.

Ich bleibe dabei, ein Denon AVR-X3500 wird für dich die beste (wegen exzellenter automatischer Einmessung) und einfachste (wegen moderner Schnittstellen und dementsprechend Plug n Play) Wahl sein.
Ich persönlich würde auch keinen 7 Jahre alten AV-Receiver kaufen, funktioniert für dich eh nicht, wenn du 4k Inhalte von Amazon oder UHD-BD wiedergeben willst. Meines Wissens nach braucht es dafür mindestens HDMI 2.0 mit HDCP 2.2.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.183 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok