Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Laser 4K Beamer von EPSON in Sicht

Laser 4K Beamer von EPSON in Sicht 18 Sep 2014 23:10 #1

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10596
  • Dank erhalten: 997
Schon gesehen ?

Auf der IFA 2014 stellte EPSON zwei neue Laser Projektoren vor. Will man dem Anbieter glauben schenken, dann sollen die neuen Prokis LS9600 und LS10000, schon im März des kommenden Jahr im Handel verfügar sein.



Weitere Infos und Abbildungen der Beamer gibt es auch auf den Seiten von >>> Heimkinoraum zu sehen.

>>> Hier gibt es noch ein paar weitere Infos, jedoch in englischer Sprache.

Ich halte das Thema auf jeden Fall für Interessant. Der Inbild-Kontrast dürfte beeindruckend sein.
Der endgültige VK Preis ist noch nicht bekannt, er soll aber unter 10.000.- € liegen.
Letzte Änderung: 18 Sep 2014 23:16 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Laser 4K Beamer von EPSON in Sicht 19 Sep 2014 08:39 #2

  • Nemesis
  • Nemesiss Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 434
  • Dank erhalten: 51
Hi Andi,

ja die beiden Beamer habe ich bisher mit sehr großen Interesse verfolgt, da nun Epson auch endlich in den 4K Bereich vordringt.
Leider ist es kein natives 4K wie bei Sony, sondern nur ein Upscaling wie bei JVC.

Toll ist das es endlich nun auch bei Epson elektisch steuerbarer Zoom, Fokus und Lensshift geben wird, was bisher nicht der Fall war.

Gruß Nemesis
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Laser 4K Beamer von EPSON in Sicht 19 Sep 2014 09:04 #3

  • Dano
  • Danos Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1429
  • Dank erhalten: 143
Hi zusammen,das Teil soll echt nit schlecht sein! Der schwarzewert soll perfekt sein, wenn das so ist...spart man sich Maskierung.

Verkauf soll schon im Herbst los gehen und soll so bei 6k€ liegen.

VG
Daniel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Laser 4K Beamer von EPSON in Sicht 22 Sep 2014 22:22 #4

  • trace
  • traces Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1455
  • Dank erhalten: 162
Nativ 40000:1 und dynamisch soll er im 100k-200k Bereich sich bewegen im Kontrast.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Laser 4K Beamer von EPSON in Sicht 22 Sep 2014 22:57 #5

  • Nemesis
  • Nemesiss Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 434
  • Dank erhalten: 51
Hier einige neue Beiträge zu den zwei Beamern







So mehr als das von Heimkinoraum, HollywoodzuHause und Grobi habe ich nicht gefunden.

Gruß Nemesis
Letzte Änderung: 22 Sep 2014 23:02 von Nemesis.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Laser 4K Beamer von EPSON in Sicht 16 Jun 2015 21:56 #6

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 2127
  • Dank erhalten: 270
Hallo alle

Inzwischen hatte ich Gelegenheit mir die Zauberbüchse auch mal näher anzuschauen.
Ich kann nur hoffen, daß es sich hier um einen Prototypen oder eine Versuchsserie handelt,
denn die Bildfehler die das Gerät auswirft sind noch wesentlich gravierender, als bei den ersten Digitalprojektoren von vor über 20 Jahren.
Wer die Projektoren von Epson kennt, ahnt schon in etwa worin die Problematik besteht.

Wie schon bei den ersten 9000 beobachtet, weist das Gerät erhebliche Konvergenzprobleme auf, die sich als Rot-Blaue Farbsäume vor allem bei Schrift heftigst bemerkbar machen. Und zwar so heftig, daß sie auch mit den Korrektureinstellungen am Anschlag noch völlig inakzeptabel sind.
Auf der dargestellten Leinwand reden wir hier von ca 5cm Farbsaum auf jeder Seite der Schrift. Das sind in Summe min. 20cm um das Schriftbild herum.
Das ist keine Projektion sondern ein Kaleidoskop. :hell_boy:


Dazu kommt der, ich nene ihn mal den "ANTI-Fokus Effekt". Egal wie genau das Bild fokussiert wird, nach ca. 15-20 Minuten ist das Bild wieder unscharf und man beginnt das Verstellspiel von vorne. Blöderweise hat das natürlich auch Einfluß auf die Konvergentz, so daß man eigentlich pausenlos mit den Bild-Setup herumspielt ohne tatsächlich Filminhalte zu schauen.

Fazit:
Ich war noch nie ein Fan der Farbdarstellung von Epson. Es sei denn man schaut Animationsfilme damit. Die Farbbalance war nie wirklich gelungen und garade deswegen habe ich mir von der neuen Projektionstechnik viel versprochen. Auch oder gerade wegen des DCI-Farbraums.
Aber weit gefehlt.
Das Fazit lautet wie folgt:
Farbwiedergabe indiskutabel. Bildschärfe indiskutabel. Helligkeit vor allem im DCI-Farbraum unterirdisch.
Dauertest nicht möglich. Gerät weist erhebliche technische Mängel auf

Eigentlich sollte man sich ja nicht darüber wundern, denn es handelt sich ja um eine völlig neue Projektionstechnik.
Andererseits unterliegt jeder Hersteller in heutigen Zeiten einem Wettbewerb, der sich nun mal am Markt orientiert.
Schließlich bietet niemand das Gerät kostenlos an.

Warum Epson immer wieder Geräte im Heimkinobereich mit erheblichen Mängeln auf den Markt wirft erschließt sich mir nicht.
Wer in anderen Foren über Kovergenzprobleme von Sony 4K Beamern berichtet hat sowas hier noch niemals gesehen. :waaaht:

Es mag sein, daß das Gerät ein Ausreißer ist, aber das sollte in der Endkontrolle, nein, muß einfach aussortiert werden.
Wenn man Teile mit derartigen Toleranzen und Mängeln in der Automotive-Branche ausliefert, ist man beruflich erledigt.

Komischerweise glauben vor allem die Hersteller in der Unterhaltungselektronik daß ihre Kunden zwangsläufig unterbelichtet sind, was blöderweise auf die Mehrheit betrachtet auch stimmt.

Höchste Zeit den Damen und Herren der Megakonzerne mal klar zu sagen, daß wir weder blind noch bescheuert sind und einen Qualitätsanspruch haben den wir mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln umgesetzt sehen wollen und der so ganz nebenbei von den Herstellern auch versprochen wird.

Gruß
Junior
Letzte Änderung: 16 Jun 2015 21:57 von Junior.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Laser 4K Beamer von EPSON in Sicht 17 Jun 2015 12:02 #7

  • kuhtreiber
  • kuhtreibers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 514
  • Dank erhalten: 33
Da gebe ich Dir unumwunden recht. Schade. Dürfte noch eine Weile dauern bis die Dinger ausgereift und bezahlbar sind. Ich warte auch darauf. Aber dann nur auf einen echten 4K Beamer. Ich konnte mich bei einem A/B Vergleich Sony und JVC davon überzeugen das die Pseudos nicht meiner Vorstellung entsprechen. Daher abwarten und Tee trinken.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Laser 4K Beamer von EPSON in Sicht 21 Jun 2015 19:07 #8

  • Captain Kirk
  • Captain Kirks Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Live long and prosper
  • Beiträge: 886
  • Dank erhalten: 34
@Junior
Vielen Dank für den ausführlichen und aussagekräftigen Bericht!

Nun, es handelt sich zwar um eine neue Technik aber ehrlich gesagt habe ich mir von Epson nicht viel mehr erwartet.
Bleibt abzuwarten ob andere Firmen auf den Laser-Zug aufspringen und es besser hinbekommen.....

Es bleibt spannend....

LG
Der Captain
Beam me up, Scotty!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Laser 4K Beamer von EPSON in Sicht 24 Jun 2015 00:31 #9

  • Big Daddy
  • Big Daddys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 881
  • Dank erhalten: 31
Es gab ja auch mal Gerüchte, daß JVC an der Entwicklung eines Laserprojektors dran ist. Entweder sind das Gerüchte geblieben oder die sind seriös gebleiben und entwickeln so lange weiter, bis ein ausgereiftes Gerät da ist.

Big Daddy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Laser 4K Beamer von EPSON in Sicht 24 Jun 2015 14:43 #10

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 2127
  • Dank erhalten: 270
Nein ,das ist kein Gerücht.

JVC VS2500

Allerdings kommt der nicht im Heimkino zum Einsatz, sondern eher in Simulatoren.
Ich sehe hier auch keinen nennenswerten Vorteil gegenüber einem X700.

Gruß
Junior
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.157 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok