Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Kaufberatung; Sony VPL-HW45ES oder JVC DLA-X5000

Kaufberatung; Sony VPL-HW45ES oder JVC DLA-X5000 27 Dez 2017 17:21 #1

Hallo,
ich habe mir in einem Geschäft diverse Beamer für mein Kellerkino angeschaut.
Mir gefiel der Sony VPL HW45 als FHD Beamer sehr gut. Preislich sind Stand Ende 2017 aber 2200 € auch eine Hausnummer für einen nicht 4K Beamer.

Ich konnte auch den neueren JVC 7500 ansehen, war allerdings in einem anderen Raum. Erstaunliche HDR Wiedergabe. Preislich aber zu viel für mich. ca. 4.500 €

Derzeit gibt es den JVC X5000 allerdings für 3.000 €. Wäre noch im Budget.

Vorwiegend habe ich nur Bluray Material. Meine Anforderung: Sehr dunkles Kellerkino, Alphaluxx Leinwand Barium 6, 300 cm breit, reiner Heimkinobetrieb, kein Speilen, Fußball oder Fernsehen.
Die Frage ist, ob HDR und "E-Shift 4K" lohnt gegenüber dem Sony.
Der Sony war sehr leise, ist der x5000 ähnlich.

Kann mir jemand einen Rat geben?
Danke
Powerear
Dieses Thema wurde gesperrt.

Kaufberatung; Sony VPL-HW45ES oder JVC DLA-X5000 27 Dez 2017 18:01 #2

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 9437
  • Dank erhalten: 719
Derzeit gibt es den JVC X5000 allerdings für 3.000 €. Wäre noch im Budget.
Ich habe den X5000 im Heimkino und nach dem kalibreiren vom Bild macht mir der Beamer auch richtig Laune.
Ein Preis von 3 K ist für das Teil echt Spitze. und ich würde ihn auf jedem Fall einem HW45 vorziehen.
Er macht ein sehr helles Bild mit dunklem schwarz und ist dabei angenehm leise. Das E-Shifr verbessert auch sichtbar das Bild einer normalen Blu-Ray.
Das einzige was nervt, sind die langen Wartezeiten beim einlesen der Medien. (Handshake)
Vermutlich ist er so günstig weil nun die neueren Beamer von JVC auf den Markt drängen. :cheer:
Letzte Änderung: 27 Dez 2017 18:03 von Latenight.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Kaufberatung; Sony VPL-HW45ES oder JVC DLA-X5000 27 Dez 2017 19:52 #3

Danke für die schnelle Antwort. Ist für mich eine Investition, die wohl überlegt sein sollte. Ich wechsel die Geräte nicht so oft.

Eine Nachfrage: der x5000 hat „rudimentäre“ HDR Fähigkeiten, welche wohl mal per Firmware Update verbessert wurden. Wenn ich dies richtig sehe.
Der Nachfolger 5500 hat HDR deutlich besser in die Menüs integriert. Kostenpunkt 3400 €. Also nochmal einen Schlag on top.
Reicht der 5000 trotzdem aus? Auch was HDR BT2020 usw. betrifft. Ich möchte das Gerät länger nutzen. Erstmal vorwiegend für 2K Bluray Material, will mir aber 4k Formate nicht verbauen.

2. Wie ist die Zwischenbildberechnung einzuschätzen? Der Sony macht dies sehr gut in niedriger Einstellung. Ist das beim JVC brauchbar oder fehlerhaft. Ich habe heute einen Epson 9300 gegen den Sony gesehen, völlig unbrauchbar. Niedrig sah man nichts, mittel waren Artefakte zu sehen und Soap Effekt. Der Sony war ansehnlich. Hoffe das macht der JVC 5000 auch gut.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Kaufberatung; Sony VPL-HW45ES oder JVC DLA-X5000 28 Dez 2017 10:54 #4

Darf gelöscht werden, die Keckse können den X5000 überhaupt nicht mehr liefern, obwohl überall gelistet.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Ladezeit der Seite: 0.153 Sekunden