Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Schalltransparente Leinwand

Schalltransparente Leinwand 26 Jun 2018 22:25 #1

  • Garten Eden
  • Garten Edens Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 355
  • Dank erhalten: 14
Hallo zusammen,

aufgrund Neuausbau meines Kinoraums und der (höchstwahrscheinlichen) Umsetzung einer DBA Lösung "muss" ich mich nun mit schalltransparenten Leinwänden auseinander setzen ;)
Ich meine sehr oft von einem Tuch namens "Cheap Trick" gelesen zu haben...
Doch kann ich nirgendwo eine Bezugquelle des besagten Tuches finden. Könnt ihr mir hier weiterhelfen ?

Abgesehen davon hätte ich noch ein paar Fragen an die Besitzer einer durchlässigen Leinwand:

- gibt es Alternativen zur Cheap Trick (auch preislich) ?
- gibt es durchlässige Leinwände mit unterschiedlichen Gainfaktoren ?
- ab welchem Abstand seid ihr der Meinung ist die Perforierung bzw. Struktur des Tuches nicht mehr zu erkennen ?
- wenn ein Beamer in der Lage ist eine herkömmliche Leinwand mit Gain 1.3 bis 3 Meter gut auszuleuchten - welche Breite kann mit dem selben Gerät bei einer transparenten Leinwand mit der selben Helligkeit (subjektiv empfunden) ausleuchten ? Meine Frage bezieht sich quasi auf den Lichtverlust durch die Perforierung.

Ich hoffe einer von euch (oder am besten mehrere ;) ) können mir mit meinen Fragen weiterhelfen.

Danke vorab,
Jan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schalltransparente Leinwand 27 Jun 2018 09:09 #2

Mit Cheaptrick ist das "Phifer Sheerweave 4500" gemeint. Es gibt auch einen Händler in D. Müsste ich raussuchen.
- gibt es durchlässige Leinwände mit unterschiedlichen Gainfaktoren
Im bezahlbaren Bereich nicht wirklich (manche gibt es auch gar nicht als Meterware zu kaufen) und nicht von Katalogangaben täuschen lassen. Die meisten Tücher haben einen Gain von unter 1,0. 0,9 ist schon gut.
- wenn ein Beamer in der Lage ist eine herkömmliche Leinwand mit Gain 1.3 bis 3 Meter gut auszuleuchten
Auch hier ist die Frage, ob die aktuelle Leinwand wirklich einen Gain von 1,3 hat oder der nur auf dem Papier steht. Falls tatsächlich, musst Du davon ausgehen, dass der Verlust gegenüber diesem Tuch ca. 1/3 ist, d.h. Du müsstest die FLÄCHE (nicht die Breite) um ein Drittel reduzieren. Dürfte dann ungefähr eine Breite von 2,5m ergeben. Ich würde da lieber einen aktuellen Beamer empfehlen. Irgendwann kommt der sowieso und dann bräuchtest Du wieder eine größere Leinwand. Am besten die Leinwand so groß bauen wie Du sie am liebsten hättest und wenn die Helligkeit nicht zufriedenstellend sein sollte, einfach maskieren und kleiner projizieren. Dann hast Du alle Optionen offen.
- ab welchem Abstand seid ihr der Meinung ist die Perforierung bzw. Struktur des Tuches nicht mehr zu erkennen ?
Hängt stark vom Tuch und Deiner Sehschärfe ab. Perforierte Tücher sind generell kritischer, würde ich auf keinen Fall nehmen. Gewebetücher sind da unempfindlicher und i.d.R. auch akustisch besser. Empfehlung ist schwierig, Ausprobieren mit Mustern ist ratsam, besonders wenn Du weniger als 3m Abstand hättest.
Letzte Änderung: 27 Jun 2018 09:11 von Last Action Hero.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schalltransparente Leinwand 27 Jun 2018 09:13 #3

Der Cheaptrick-Händler ist der hier: www.sf-raum.de/
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schalltransparente Leinwand 27 Jun 2018 11:27 #4

Moin,
hier ein paar andere AT Tücher:

- Alphaluxx Barium reflax (Gain real ca 0.8)
- Centerstage UF (Gain real ca 0,75)
- Centerstage XD (Gain 0,9)
- Viviso Acoustic (Gain ca 0,9)
- Elitescreen Acousticpro 4k (Gain 0,65)
- es gibt noch einige andere, die aber preislich kilometerweit entfernt sind..

Es geistern auch einige "Expertentests" im Web herum, die den Gain falsch angeben. Muster bekommt man von fast allen kostenlos und im direktvergleich fällt sofort auf, dass z.B. das Alphaluxx Tuch niemals einen Gain von 0,9 oder gar 1,0 besitzt, was auch die Messungen bestätigen.

Ab 3 Metern Sitzabstand ist die Struktur der Tücher nicht mehr zu sehen. Das Viviso Tuch, das UF und das Acousticpro 4k sind auch für kleinere Sichtabstände geeignet.

MfG
Chris
Letzte Änderung: 27 Jun 2018 11:34 von pillepalle123.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schalltransparente Leinwand 27 Jun 2018 23:33 #5

  • Garten Eden
  • Garten Edens Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 355
  • Dank erhalten: 14
Hallo,

und vielen Dank für eure Infos.
Der Link zum sf-raum funktioniert zwar aber auf der Seite sind kaum Infos zu finden. Habt ihr da nähere Informationen wo auf der Seite Infos dazu zu finden sind oder ob es nur über direkten Kontakt möglich ist etwas in Erfahrung zu bringen ? Mir war bis dato auch nicht klar, dass die "Cheap Trick" Leinwand eigentlich gar nicht als Leinwand konzipiert ist sondern quasi nur als solche "missbraucht" wird. ;)

Vom Centerstage XD habe ich inzwischen auch schon öfter Positives gelesen. Habt ihr da eine bestimmte Bezugsquelle (wo es auch möglich ist nur das Tuch zu erwerben) zur Hand ?

Danke,
Jan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schalltransparente Leinwand 28 Jun 2018 07:16 #6

Das Centerstage gibt es hier: www.seymourav.com/ Meterware ist kein Problem.
Da die Versandkosten ziemlich hoch sind, wäre eine Sammelbestellung günstig. Habe ich seinerzeit bei mir auch gemacht.
Das XD ist akustisch eines der besten Tücher und es ist auch feiner gewebt als das "Cheaptrick". Falls Du aber deutlich unter 3m Abstand sitzt, ist es ratsam noch feinere Tücher zumindest vorab zu testen.

Wegen des Cheaptrick müsstest Du mal direkt bei Schiebek nachfragen. Kann schon sein, dass er es gar nicht mehr führt. Lange Zeit zwar ein Geheimtipp und sehr beliebt, aber die letzten Jahre gab es durch den starken Trend zu akustisch transparenten Tüchern doch mehr und mehr Alternativen.
Letzte Änderung: 28 Jun 2018 07:37 von Last Action Hero.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schalltransparente Leinwand 28 Jun 2018 09:20 #7

  • Franz
  • Franzs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 333
  • Dank erhalten: 56
…wie wäre es denn mit der Xodiac Pure Acustic? Ich hatte wegen der bei mir geplanten Bildbreite von Anfang an auch an einen kompletten Selbstbau der Leinwand gedacht, weil ich vermutete, dass alles andere insbesondere mit den gewünschten Funktionen eh nicht mehr wirklich bezahlbar ist. Bin aber dann auf die Xodiac aufmerksam geworden…die ist rahmenlos und lässt sich insoweit auch flexibel integrieren und dann selbst mit einem Rahmen und weiterem Komfort aus- bzw. aufrüsten… habe dann für mich mal die Kosten gegengerechnet und bin nicht mehr soviel günstiger gewesen, als dass sich der ganze Aufwand eines kompletten Selbstbaus noch lohnen würde…zumal ich über das Tuch bislang noch nicht wirklich Negatives in Erfahrung bringen konnte und es in der Riege der hier genannten anderen Tücher wohl durchaus mithalten kann….gibt´s halt nur nicht als Meterware… ;)

V.G.
Franz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schalltransparente Leinwand 20 Aug 2018 00:52 #8

  • Garten Eden
  • Garten Edens Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 355
  • Dank erhalten: 14
Hallo zusammen,

weiß jemand von euch ob derzeit irgendwo eine Sammelbestellung bzgl. der Centerstage XD aus den USA am Laufen ist bei der man sich beteiligen könnte?

Gruß,
Jan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schalltransparente Leinwand 10 Jun 2019 12:38 #9

  • Lex Parker
  • Lex Parkers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 382
  • Dank erhalten: 68
Da ich mein Centerstage UF Tuch gerne tauschen würde, hole ich diesen Thread mal wieder hoch.

Randbedingungen:
- Leinwandbreite 3m (21:9)
- Raum restlichtoptimiert
- Schalldurchlässig (Center hinter LW, RE/LI nicht)
- Beamer Sony VW260

Ich habe fest gestellt, dass ich durch das Centerstage UF eine Menge an Lichtausbeute verliere.
Hier würde ich mich gerne verbessern. (ein Black Banking ist bereits vorhanden)

Aktueller Favorit: Centerstage XD

Gern gesehen wären:
- Links zu Bezugsquellen und vor allem auch zu Mustern
- Hinweise zu laufenden Sammelbestellungen
- Zusammenschluss mit Leidensgenossen für ggf. gemeinsamen Bezug
- Hinweise zu neuen Alternativen (die hiesigen Threads zu LW Vergleichen sind bekannt)

Einen charmanten Pfingstmontag wünscht der Alex :sbier:
Letzte Änderung: 10 Jun 2019 12:39 von Lex Parker.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schalltransparente Leinwand 10 Jun 2019 14:07 #10

  • Mekali
  • Mekalis Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 39
  • Dank erhalten: 9
Ich hatte auch mal das Centerstage XD. Akustisch sicherlich ein gutes Tuch, aber die Struktur war bei meinem Sitzabstand sehr störend. Dann hatte ich das Barium Reflax von Alphaluxx. Etwas bessere bzw. weniger sichtbare Struktur, aber für mich immer noch nicht optimal.

Seit Ende letzten Jahres habe ich nun das Elunevision Audioweave und damit bin ich sehr glücklich. Sehr feine Struktur, die aus einem Meter nicht mehr wahrzunehmen ist und akustisch ebenfalls sehr gut.

Schau Dir auch mal den Thread von wolf352 an. Dort hat er viele Tücher getestet

Hier noch ein link zu meinem etwas ausführlicherem Bericht: www.hifi-forum.de/index.php?action=brows...m_id=105&thread=3870

Und hier zum Audioweave: elunevision.com/screens/audioweave-4k/fixed-frame/
Letzte Änderung: 10 Jun 2019 14:13 von Mekali.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lex Parker

Schalltransparente Leinwand 11 Jun 2019 12:26 #11

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1488
  • Dank erhalten: 277
HIER steht alles.

Ich würde mir das Prismasonic, EliteScreen Acoustic Pro UHD oder auch mal die von Alphaluxx anschauen.
Vorteil Alphaluxx ist die mit Sicherheit einfachste Beschaffungsmöglichkeit. Ansonsten sind die alle ziemlich nah beieinander, was akustische Transparenz und Bildqualität angeht. Aber um einen eigenen Test wirst du wohl kaum drum herum kommen...
Letzte Änderung: 11 Jun 2019 12:26 von Usel20.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lex Parker

Schalltransparente Leinwand 12 Jun 2019 09:03 #12

  • Lex Parker
  • Lex Parkers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 382
  • Dank erhalten: 68
Vielen Dank für Euren Input.

Das Elunevision Audioweave hatte ich bisher garnicht auf dem Zettel !

Das ich um einen Test mit Mustern nicht herum komme steht fest.
Leider ist es sehr müsig Bezugsquellen für Muster zu finden.

Bereits an diesem Punkt hängt es gerade bei mir.

Grundsätzlich steht für mich der Ton im Vordergrund.
Allerdings hatte ich aus diesem Grund damals schon nur den Center hinter die Leinwand verbannt.

Das hat nun den Vorteil, dass die akustische Qualität des Tuches eine etwas untergeordnete Rolle spielen kann.

Somit würde ich mir auch gerne mikroprofilierte Folien anschauen.

Grüße Alex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schalltransparente Leinwand 12 Jun 2019 12:41 #13

Grundsätzlich steht für mich der Ton im Vordergrund.
...
Somit würde ich mir auch gerne mikroprofilierte Folien anschauen.
Das widerspricht sich aber. Grundsätzlich sind nämlich gewebte Tücher akustisch besser als die mikroperforierten Folien.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schalltransparente Leinwand 12 Jun 2019 13:34 #14

  • Lex Parker
  • Lex Parkers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 382
  • Dank erhalten: 68
Grundsätzlich steht für mich der Ton im Vordergrund.
Allerdings hatte ich aus diesem Grund damals schon nur den Center hinter die Leinwand verbannt.

Das hat nun den Vorteil, dass die akustische Qualität des Tuches eine etwas untergeordnete Rolle spielen kann.

Hey LAH,

ich denke im ganzem Zusammenhang sollte es doch verständlich sein?

Meine Stereolautsprecher befinden sich nicht (mehr) hinter der Leinwand.
Lediglich der Center. Da mir dieser nicht ganz so wichtig ist, wie die Lautsprecher für den reinen Stereo Betrieb, könnte ich an dieser Stelle mit leichten Abstrichen leben. So hoffe ich zumindest :)

Mfg Alex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schalltransparente Leinwand 12 Jun 2019 18:35 #15

Alex, kommt drauf an, wofür Du die Leinwand hauptsächlich nutzen willst. Im Kinobetrieb ist der Center jedenfalls der wichtigste Lautsprecher (okay, bei manchem vielleicht auch der Sub ;) )
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schalltransparente Leinwand 12 Jun 2019 20:31 #16

  • Lex Parker
  • Lex Parkers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 382
  • Dank erhalten: 68
LAH, ... ich werde es in jedem Fall ausprobieren müssen. Vielen Dank für die Sensibilisierung in diese Richtung!
Tests mit den Lautsprechern (re/li) hinter der Leinwand hatten mich damals auch dazu bewogen, die Stereo LS nicht weiter hinter der Leinwand zu betreiben und entsprechend umzuplanen. Die Leinwand hatte mir die Stereo Bühne zu sehr zerstört.

So gesehen kann es auch sein, dass ich mich aus akustischer Sicht gegen eine Folie entscheiden werde.
Grundsätzlich plane ich ja auch auch wieder mit einem Gewebe.
Ich denke aber, dass ich bei der neu Orientierung, auch der Folie eine Chance für einen Test geben werde.

Ich nutze mein Kino überwiegend zum Musik hören in Stereo.

Grüße Alex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.158 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok