Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Einsatz Anamorphot

Einsatz Anamorphot 29 Nov 2018 10:51 #1

  • Cpt.Kerk
  • Cpt.Kerks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 184
  • Dank erhalten: 15
Hallo zusammen,

ich habe mir bei eBay günstig eine Stewart Studiotek 130 gekauft. Diese hat eine Breite von 3,08m im 21:9 Format. Mein Beamer ist ein Sony VW 260, den ich mit einem maximalen Linsenabstand von 4,5m montieren kann.

Meine Frage: der Beamer hat kein LensMemory und irgendwie ist 21:9 ja nicht optimal für heutige Beamer also denke ich über einen Anamorphoten mach. Könnt ihr mir da etwas bezahlbares empfehlen? Am liebsten um 1.000€, bin aber für alles offen.

Danke
Thorben
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Einsatz Anamorphot 29 Nov 2018 11:08 #2

  • Lando2081
  • Lando2081s Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 625
  • Dank erhalten: 100
Ich würde da mal bei Prismasonic gucken. Die kleinen Modelle sollten im Budget liegen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Einsatz Anamorphot 29 Nov 2018 16:50 #3

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 2127
  • Dank erhalten: 270
Puhh, ungünstige Konstellation. :cray:

Ein Prismasonic habe ich damals schon mit dem VW1000 getestet. War kurz gesagt nix. :shock:
Die Einstellung ist ein Alptraum und wer empfindlich auf chromatische Abberation reagiert, mag das Bild auch nicht.
Aber am schlimmsten ist die Bildschärfe und der Kontrasteindruck. Mal abgesehen von der fehlenden Randschärfe:

Von den nativ 8,6Mio Pixel des Panels blieben geschätzt nur noch 2Mio übrig, was für FHD Beamer zwar ausreicht,
aber die Auflösung vor allem der Sony 4K Panels komplett vernichtet.
Die größte Stärke des VW1000, nämlich der überragende Kontrasteindruck, war ebenfalls nur noch Mittelmaß.

Im Nachhinein hat nur eine Linse den 4K Test bestanden und die lag kurz vorm fünfstelligen Preisbereich.
Mit anderen Worten indiskutabel.
Ob man inzwischen etwas günstiger wegkommt weiß ich nicht, aber da habe ich Zweifel.
Die Herstellung solcher Linsen ist aufwändig und die Stückzahlen sprechen auch nicht gerade dafür. :unsure:

Eine Alternative könnte eine Geobox sein, je nachdem was du vorhast. Die gibts nämlich inzwischen auch in 4K Ausführung.
www.vnstw.com/

Ich weiß zwar nicht ganz genau was die jetzt kosten, aber vermutlich sind sie günstiger als ein 10MP Anamorphot.

Gruß
Junior
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Einsatz Anamorphot 29 Nov 2018 17:42 #4

  • Lando2081
  • Lando2081s Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 625
  • Dank erhalten: 100
Nope, Die gibst noch nicht in 4k.
Die 106 kann das nur durschleifen, nicht ausgeben.
Output ports: 1x HDMI. Preset output resolution: 720x480、XGA、WXGA、1280x1024、1366x768、1400x1050、1600x1200、1920x1080 & 1920*1200

Oder hast du eine andere gesehen?
Nach meiner Info soll die im Laufe des nächsten Jahres kommen, da der Chip mittlerweile released ist.
Letzte Änderung: 29 Nov 2018 17:42 von Lando2081.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Einsatz Anamorphot 29 Nov 2018 19:27 #5

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 2127
  • Dank erhalten: 270
Ach herrje, ich dachte die G406 kann das.

aber anscheinend kann die nur UHD-HDR Content annehmen und nicht AUSGEBEN. :beat_plaste
Wie bescheuert ist das denn bitte ???. :choler:

Sorry, aber dann besser warten, oder noch besser, Beamer mit L-Memory kaufen.
Ist am Ende wohl sowieso die beste Option. :poppy:

Gruß
Junior
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Einsatz Anamorphot 29 Nov 2018 20:49 #6

  • Cpt.Kerk
  • Cpt.Kerks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 184
  • Dank erhalten: 15
Ja, ich werde wohl erst einmal mit der Fernbedienung einstellen müssen und hoffen, dass es irgendwann schnell von der Hand geht. Mehr als 1.000€ will ich aktuell nicht ausgeben und es scheint mit, das wäre weggeworfenes Geld.


Ich werde also erstmal damit leben...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Einsatz Anamorphot 23 Sep 2019 08:58 #7

  • FM-Audio
  • FM-Audios Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 15
Ich besitze den Prismasonic Cylindral Anamorphot. Nun habe ich eine 2.35:1 Leinwand die genau ausgeleuchtet wird.
Prismasonic gibt auf der Homepage aber 2.40:1 an. Kann ich das über die Linsen noch verbreitern oder gibt
es unterschiedliche Modelle mit unterschiedlichen Aspect Ratios?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Einsatz Anamorphot 23 Sep 2019 13:10 #8

Das passt schon so. Das Problem ist lediglich, dass Du eine Leinwand mit 2,35:1 hast und richtigerweise eine mit 2,40:1 haben solltest, da das das eigentliche Format der Filme ist.
Da würde auch eine weitere Linse nichts bringen (welche es meines Wissens auch gar nicht gibt), damit würde lediglich das Bild auf 2,35:1 gestaucht, um genau zu Deiner LW zu passen, aber dann natürlich leicht verzerrt sein.
Letzte Änderung: 23 Sep 2019 13:12 von Last Action Hero.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Einsatz Anamorphot 23 Sep 2019 13:41 #9

  • FM-Audio
  • FM-Audios Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 15
Meine Leinwand ist komplett ausgefüllt ohne dass es übersteht, daher gehe ich aus dass es 2.35:1 sind.
Ich meinte ob ich den Anamorphot vllt anpassen kann über die Linsenstellung - keine zusätzliche Linse.
Eigentlich sind doch die meisten Film 2.39:1?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Einsatz Anamorphot 23 Sep 2019 13:56 #10

Ich meinte ob ich den Anamorphot vllt anpassen kann über die Linsenstellung
Falls das wirklich ginge, hättest Du dann ein (leicht) falsches Bildformat. Auf einer 2,35 Leinwand MUSS ein 2,39 Film immer noch kleine schwarze Balken haben, egal ob mit Anamorphot oder nur per Zoom.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Einsatz Anamorphot 23 Sep 2019 14:11 #11

  • FM-Audio
  • FM-Audios Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 15
Der Anamorphot Modus von JVC streckt das Bild immer in der Höhe auf die maximale Höhe. Das einzige Unterschied müsste sein, dass das Bild über meine Leinwand drüber geht, bzw in die Maskierung rein. Das tut sie aber nicht, das ist ja was mich so verwundert.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Einsatz Anamorphot 23 Sep 2019 14:24 #12

Der Anamorphot Modus von JVC streckt das Bild immer in der Höhe auf die maximale Höhe
Was heißt "über die maximale Höhe"? Der JVC hat einen bestimmten Streckungsfaktor und dieser muss zum Anamorphoten passen.
Das einzige Unterschied müsste sein, dass das Bild über meine Leinwand drüber geht, bzw in die Maskierung rein.
Mit drüber meinst Du oben/unten? Und warum sollte das Bild überhaupt drüber gehen? Das Verhältnis zwischen 16:9 (Panel) und 21:9 ist Faktor 1,31. Wenn der Anamorphot in genau diesem Faktor streckt, dann passt das neue Bild genau in Deine 21:9 LW. Dann wirst Du allerdings immer noch kleine Balken im Bild haben, da das FILMBILD eben nicht 2,35:1 sondern i.d.R. 2,40:1 hat.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Einsatz Anamorphot 23 Sep 2019 14:53 #13

  • FM-Audio
  • FM-Audios Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 15
Ich glaube wir reden ein bisschen aneinander vorbei.
JVC hat 16:9 Panel. Im Anamorphot Modus wird das Bild immer bis zur Kante hochgestreckt. Also es immer 9 Anteile in der Höhe.
Die Höhe ist somit fest gesetzt - ändert sich nix.
Wenn ich den Anamorphot einsetze und ein 2.35:1 Bild wiedergebe ist die Leinwand komplett ausgefüllt sowohl in Höhe als auch in der Breite.
Bei 2.39:1 passiert aber nix mehr, das Bild müsst ja noch breiter sein. Bei einer 2.39:1 Leinwand hätte ich Balken bei 2.35:1 das ist richtig.

Bekomme gerade folgende Antwort:
Hello Nils,

The cylindrical lens cannot be adjusted. However, the expand ratio in the each focus sweet spot depends slightly on the throw distance. Thus the only way to find the exact expand ratio (-> screen aspect) is to test the lens from the defined throw distance to the wall, before purchasing the screen. Other wise the picture may have to be cropped slightly either from the top/bottom or sides.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Einsatz Anamorphot 23 Sep 2019 15:28 #14

Wenn ich den Anamorphot einsetze und ein 2.35:1 Bild wiedergebe ist die Leinwand komplett ausgefüllt sowohl in Höhe als auch in der Breite.
Bei 2.39:1 passiert aber nix mehr
Was soll da auch passieren? Aus Sicht des JVC gibt es kein 2,39:1 Bild. Der kennt doch keine Bildinhalte.
Wenn Du eine 2,39 LW hättest, müsstest Du (ausgehend von einer 16:9 Grundeinstellung) noch zusätzlich ein Stück zoomen, um auf die volle Breite zu kommen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Einsatz Anamorphot 23 Sep 2019 16:30 #15

  • FM-Audio
  • FM-Audios Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 15
Da muss man nicht zoomen, wenn die Bildhöhe gleich bleibt ist 2.39:1 einfach ein bisschen breiter.
16:9 ist ja auch kleiner >> nennt sich doch dann constant height.

Ich versuche das mal anhand eines Beispiels zu erläutern.
Casino Royale ist laut meiner Bluray Hülle 2.40:1.
Laut IMdB 2.39:1 gedreht wurden also kann man davon ausgehen dass das stimmen sollte.

Ich suche mir noch ein Film mit 2.35:1 aus und mache dann ein Bild.

So: Beide Filme sind unterschiedlich breit. Trotzdem gehen beide bis zur gleichen Leinwandbreite und haben auch die gleiche Höhe.
Erklärungen?
Anhang:
Letzte Änderung: 23 Sep 2019 17:01 von FM-Audio.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Einsatz Anamorphot 23 Sep 2019 16:50 #16

Da muss man nicht zoomen, wenn die Bildhöhe gleich bleibt ist 2.39:1 einfach ein bisschen breiter.
Genau, weil eben Deine 2,35 LW für dieses Format ein paar Zentimeter zu schmal ist.
Kann man drehen und wenden wie man will, ein 2,39 Film wird niemals exakt in Deine LW passen, ist doch logisch.

Aber mach ruhig ein Bild, dann sehen wir schon was das Problem ist.
Und wenn Du einen 2,35 Film suchst, nicht auf das Cover verlassen . Echte mit diesem Format sind sehr selten und fast immer vor ca. 1970 gedreht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Einsatz Anamorphot 23 Sep 2019 17:05 #17

  • FM-Audio
  • FM-Audios Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 15
Und wenn Du einen 2,35 Film suchst, nicht auf das Cover verlassen . Echte mit diesem Format sind sehr selten und fast immer vor ca. 1970 gedreht.

Ja ok das wäre auch noch ein Lösungsansatz, dass das Cover nicht stimmt.
Ich hab das Bild jetzt mal bis zur Rahmenbreite von 3318mm aufgezoomt und hatte eine Höhe von 1390mm.
Das würde ja 2.39:1 entsprechen. Dann kann ich ja so eine Leinwand nehmen =)
Letzte Änderung: 23 Sep 2019 17:09 von FM-Audio.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Einsatz Anamorphot 23 Sep 2019 20:57 #18

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 745
  • Dank erhalten: 112
FM-Audio schrieb:
Und wenn Du einen 2,35 Film suchst, nicht auf das Cover verlassen . Echte mit diesem Format sind sehr selten und fast immer vor ca. 1970 gedreht.

Ja ok das wäre auch noch ein Lösungsansatz, dass das Cover nicht stimmt.)

Also All-Ex´ AR-Detection-Tool wirft bei der Casino Royale BR ein Bildformat von 2.445 (gerundet zu 2.4) aus.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.182 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok