Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Epson 7300 oder lieber 9200

Epson 7300 oder lieber 9200 02 Feb 2019 11:06 #1

  • Mucki
  • Muckis Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 6
Guten Morgen.

Ich bin noch ziemlich neu im Thema heimkino.
Wir haben nun im Keller den erforderlichen Platz für unser Projekt. Die Frage ist was ich für ca 1000 Euro an Beamer bekommen kann.

Wenn man sich bei den Kleinanzeigen durch sucht bekomme ich entweder den 7300 oder den 9200.
Zu welchem würdet ihr raten? Lieber den neueren 7300 mit 4k oder den 9200.

Ich freue mich auf Antworten

Gruß Andy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Epson 7300 oder lieber 9200 02 Feb 2019 12:23 #2

  • sven29da
  • sven29das Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 916
  • Dank erhalten: 164
Hallo Andy,
ich habe in den letzten Jahren keinen Epson mehr gesehen, weis aber das ein TW7300 kein annhäherend dunkles "Schwarz" bzw "Grau" erzeugen kann und das Bild deshalb alles andere als Heimkinotauglich ist.
Auch haben sehr viele bei der Einführung des TW9300 über dessen Zwischenbildberechnung gek.... weil diese beim TW9200 wohl sehr gut gewesen sein soll und beim TW9300 eher "suboptimal".

Alleine wegen diesen zwei Argumenten würde ich somit zu einem TW9200 anstatt TW7300 greifen, sofern es denn ein Epson sein muss.
Sony kann man bei 1000Euro auch vergessen, da Du eh nur alte und somit nicht brauchbare HW sowie VW Modelle bekommen würdest.
Bleibt als zu Epson nur noch JVC mit X500, X700 sowie wenn Du Glück hast ein X5000.

Viel Erfolg
Sven
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Epson 7300 oder lieber 9200 02 Feb 2019 15:51 #3

Moin,
ich stimme Sven zu, der TW 7300 hat nen Schwarzwert auf DLP Niveau,,, Also mies.

Der TW9200 hat noch kein Eshift, da kann je nach Abstand der Screendoor (großer Pixelabstand bei LCDs) sichtbar sein. Die Bildqialität ist aber sonst um Welten besser.

Die JVCs werden mit Abstand das beste Bild projezieren. Wenn dir die Lichtleistung reicht (wobei die wirklich schon mickrig ist) ist der X700 umschlagbar in dem Preissegment. Der X500 ist normalerweise ein bischen heller, aber bei spätestens 3 Metern Bildbreite ist auch da Schluss.

Der X5000 hat eine deutliche höhere Lichtleistung, aber auf Kosten des Schwarzwertes. Wobei der immer noch besser ist als beim TW9200.

VG
CHris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Epson 7300 oder lieber 9200 02 Feb 2019 16:40 #4

  • Mucki
  • Muckis Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 6
Danke für eure Antworten.

Ich denke ich gucke mir die Jacke mal an. Kannte die bis gerade gar nicht. Gibt es da etwas besonderes auf das ich achten sollte ?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Epson 7300 oder lieber 9200 03 Feb 2019 14:58 #5

  • Mucki
  • Muckis Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 6
Hallo,

ich persönlich habe schon einmal den 7300 gedanklich gestrichen Der 9200 wirkt immer noch sehr gut.
Könnte mir jemand sagen, ob ich lieber den JVC X 500
www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/jvc-.../1043073328-175-2452
oder den 9200
www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/epso.../1039889519-175-7482
nehmen sollte?

VG

Ach oder so einen, da heute Nacht 19% bei Media M geben soll....
www.mediamarkt.de/de/product/_optoma-uhd...ojektor-2430362.html
www.mediamarkt.de/de/product/_optoma-uhd-40-2412756.html

Vielen Dank für eure Tipps :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Epson 7300 oder lieber 9200 04 Feb 2019 10:25 #6

  • sven29da
  • sven29das Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 916
  • Dank erhalten: 164
Hallo Mucki,
ich kenne die Optoma nicht, sind aber DLP Geräte die bekanntlich keinen guten Schwarzwert haben und dazu gibt es bei diesen den "Regenbogeneffekt" oder auch "Blitze" genannt.
Zumindest damals als ich meinen ersten Projektor so im jahr 2002 kaufte sah ich dieses Effekt sofort und deshalb bin ich nicht DLP Kompatibel. Denke das wird heute auch noch so sein.
Eigentlich führt da kein Weg dran vorbei das Du Dir selber ein Bild davon machst.

Welche Leinwandgröße und welchen Abstand vom Projektor zur Leinwand hast Du überhaupt so grob?

Grüße
Sven
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Epson 7300 oder lieber 9200 04 Feb 2019 11:52 #7

  • Mucki
  • Muckis Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 6
Hallo Sven,

Die Leinwand ist noch nicht final geplant. Abstand ca 5 bis 6 m

Danke für die Antwort mit dem optoma.
Gruß
Andy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Epson 7300 oder lieber 9200 04 Feb 2019 12:07 #8

  • sven29da
  • sven29das Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 916
  • Dank erhalten: 164
5-6 Meter ist ja schon eine Strecke und das Bild soll ja noch "Kraft" haben ...
Klar, es gibt die hohen Lampenmodis aber dann ist ein Projektor auch schon recht wahrnehmbar und könnte von der Lautstärke stören.

Was Lichtausbeute angeht sind die Sony auch nicht die hellsten, auch kein JVC X500 oder X700.
1000Euro ist halt wirklich nicht so viel ... auch wenn ich ihn nie gesehen habe, ein TW9200 könnte da schon was sein sofern er nicht tausende Stunden drauf hat oder zumindest die Lampe noch recht neu ist.
Bringt Dich jetzt auch erst einmal nicht weiter, sorry.

Vielleicht gibt es in naher Zukunft mal eine Verkaufsanzeige eines TW9200 in der Preisregion und bei Dir in der Nähe, wo Du einfach mal diesen Dir vorführen lassen kannst und es Dir dann im Anschluss gut überlegst.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Epson 7300 oder lieber 9200 04 Feb 2019 13:34 #9

  • Mucki
  • Muckis Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 6
Ja die Summen ist nicht wirklich sehr hoch. Gibt es denn „bessere“ Alternativen für circa 1500€?

Viele Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Epson 7300 oder lieber 9200 04 Feb 2019 14:12 #10

  • sven29da
  • sven29das Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 916
  • Dank erhalten: 164
Also in Facebook habe ich heute Morgen auch gerade einem Suchenden Tipps gegeben und er schrieb das er auch einen X5000 für 1800Euro angeboten bekommen hat.

Ja, noch mal mehr Geld aber vielleicht kannst Du auch noch ein wenig warten.
Wenn die neuen JVC Modelle endlich flächendeckend auf dem Markt sind und sich behaupten können, wird vermutlich der ein oder andere umsteigen und vielleicht kannst Du da einen Schnapper machen bzgl. X5000.
Das Modell wäre zu empfehlen, da schon ein erheblicher Mehrwert zu einem X500 vorhanden wäre inkl. heller.

Selbst wenn er 1000Stunden hat, wird er noch heller sein.
Mein X7000 hat bis er von mir ging konstant die Heligkeit gehalten und das waren ca. 1200 Stunden.
Dann lieber einen X5000 mit bissi mehr Laufzeit, sofern er aus einem gepflegten Umfeld kommt und in einem Jahr eine neue Lampe sich gönnen, sofern es überhaupt nötig wäre.
Bei JVC kostet eine neue Lampe 400Euro, bei Epson wohl was um 180Euro.
Ist halt auch so eine Sache die für einen gut erhaltenen TW9200 spricht, sofern Du kein 4K brauchst.
Ansonsten kann der X5000 das alles.
Letzte Änderung: 04 Feb 2019 14:40 von sven29da.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Epson 7300 oder lieber 9200 07 Feb 2019 18:32 #11

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10163
  • Dank erhalten: 884
Ich habe auch einen JVC X5000 Zuhause und bin mit dem Gerät sehr zufrieden. Mit der nu7n anstehenden neuen Generation wird er sicher an Wert verlieren, so wie das der Sven schon geschrieben hat. Das einzige was mich stört sind die langen Phasen für das HDMI-Handshake.
Letzte Änderung: 07 Feb 2019 18:33 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.142 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok