Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Colormeter - taugen günstige Geräte zum Kali. ?

Colormeter - taugen günstige Geräte zum Kali. ? 13 Okt 2019 01:21 #121

Danke dir auch Karl klammer.
Dann wird es der 5er auch wie geplant mal werden.
Hab das Gefühl das die Dinger über ebay und kleinanzeigen ständig den Besitzer wechseln.
Mal sehen was ich erwische ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Colormeter - taugen günstige Geräte zum Kali. ? 19 Okt 2019 16:27 #122

  • Omardris
  • Omardriss Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 51
Bei den Spyder 4/5 ist das wirklich etwas Glücksache.
Daher biete ich ja auch an, die Teile zu profilieren und dabei gleich zu überprüfen.
Somit habe ich die Messergebnisse vieler Spyder vorliegen und nenne diese heimlich mein Gruselkabinett. :big_smile:
Hier mal ein Vergleich eines meiner eigenen Spyder 5 Prunkstücke:
Messung der Primaries meines ganz einfachen LCD-PC-Monitors (Samsung SyncMaster 245B), wirklich messtechnisch kein kompliziertes Teil:
Zunächst mit dem Spektroradiometer Jeti 1501:


Die Sensoren von Klein (K10A) und Xrite (Spectro und EODIS3) kommen mit marginalen Abweichungen zu dem gleichen Ergebnis.

und nun mit meinen Spyder 5 Nummer 1, weil es das erste meiner Sammlung ist.



Oh jeh, und das Ergebnis bei Rot ist sogar noch von LightSpace korrigiert, da es außerhalb der CIE 1931-Norm lag und damit Z negativ wurde und durch LightSpace auf Null gerettet/gesetzt werden musste.
Das dieser Sensor auch noch 20% zu wenig Luminanz anzeigt, stört dann eh keinen mehr. :rofl:

Nun, ich will nicht meckern. Wenn dieser Spyder 5 richtig profiliert ist, dann misst er ganz ordentlich. Aber an einen JVC zur AutoCal - das ja leider keine Korrekturmatrix unterstützt - würde ich dieses Teil lieber nicht ranlassen, auch nicht für "Nur Gamma". Da nehme ich einen anderen, der wenigstens im CIE 1931 bleibt und die Luminanzen korrekter misst. Ursache sind übrigens die Toleranzen bei den Farbfiltern.
Was ohne Zweifel begeistert ist die Lichtbelastbarkeit der Spyder 5 auf Grund des Wabengitters vor der Optik. Ich habe da schon locker 8000 Nits gemessen, ohne das Gefühl zu haben, dass der Sensor übersteuert wird. Daher setzt ihn JVC ja auch für Messungen im Lichtstrom ein.
Das Spyder X werde ich mir anschauen, weil/ob es vielleicht eine Alternative für die N-Serie ist.
Gruß
PF
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: KarlKlammer, M-K

Colormeter - taugen günstige Geräte zum Kali. ? 20 Okt 2019 09:18 #123

  • M-K
  • M-Ks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 92
  • Dank erhalten: 10
Moin , wenn du den X testest wäre schön wenn du das Ergebnis hier mitteilst. Würde ihn gerne bestellen für das AutoCal von JVC und ggf mich Ma beschäftigen mit hcfr.
Ab der neuen Version 3.5.2 wird der X nämlich auch unterstützt
sourceforge.net/projects/hcfr-2019/
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Colormeter - taugen günstige Geräte zum Kali. ? 20 Okt 2019 11:50 #124

würde ich auch sehr begrüßen :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Colormeter - taugen günstige Geräte zum Kali. ? 24 Okt 2019 18:38 #125

  • Omardris
  • Omardriss Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 51
Inzwischen ist das Spyder X eingetroffen und ich habe auch die Argyll 2.1.1-Treiber installiert, um neben LightSpace auch noch DisplayCal und HCFR nutzen zu können.
Während LightSpace auf dem USBDevice-Treiber von Microsoft aufsetzt, ist der Argyll-Treiber wieder ein eigenes Produkt und bietet eine Funktion zur Schwarzkalibrierung des Sensors an, die bei LightSpace fehlt. Allerdings habe ich eine solche Funktion auch nicht bei der dem Sensor beiliegenden Software gefunden.

Eigentlich ist das Spyder X ein recht nettes und einfach zu handhabendes Teil, wäre da nicht die massive Schwäche bei Messungen unter 1 Nit. Während man beim Spyder 5 noch über die Erhöhung der Integrationszeit bis 0,1 Nit recht vernünftige Werte erhält, liefert das Spyder X da viel zu hohe Werte. Ich kann die Messung von Graham bestätigen, dass der minimal zu ermittelnde Schwarzwert bei ca. 0,013 - 0,014 Nit liegt, auch wenn der Sensor komplett abgedeckt ist und eigentlich NULL melden müsste. Und auch bei mir nützt der oben genannte Schwarzabgleicht dabei nichts. Vielleicht wird er deswegen auch gar nicht öffentlich genannt.

Das ist sehr schade, denn damit ist dieser Sensor noch nicht einmal für normale Monitore wie meinen ollen SyncMaster geeignet. Der hat einen Schwarzwert von 0,12 bis 0,13 Nit und da sind sich alle meine anderen Sensoren einig. Nur das Spyder X kommt mit 0,36 bis 0,4 Nit daher, also Faktor 3. Und das bei LightSpace, DisplayCal und HCFR.
Und je dunkler es wird, umso schlimmer wird es. Bei 0,05 Nit ist das Spyder X schon bei Faktor 4, zeigt also 0,2 Nit an. Erst ab 1 bis 3 Nit kommt er in die Spur. Da ist ja das Spyder 5 besser.

In LightSpace habe ich mir den Spaß gemacht die Messpatches für meinen Monitor von Null langsam zu erhöhen und das Spyder X zeigte bei RGB 3,3,3 noch immer den gleichen Y-Wert an wie bei 0,0,0. Da ist intern im Spyder X irgendeine "Rundung" aktiv.

Die Farbfilter des Spyder X sind eindeutig besser als die vom Spyder 5 und reichen an das EODIS3 heran. Da gibt es nichts zu meckern. Auch Gamma misst der Sensor grundsätzlich korrekt. Nur die RGB-Balance unter IRE20 kann man vergessen, da die dunklen Werte gewürfelt werden.

Also ich halte diesen Sensor - zumindest das Teil, was ich erworben habe bzw. mit der von mir eingesetzten Software - für absolut überflüssig und fast unbrauchbar. Und daher bin ich auch gar nicht erst mit dem Ding ins Kino. :hell_boy:

Vielleicht kommen andere zu besseren Ergebnissen und entdecken das wahre Geheimnis des Spyder X. :sbier:
Gruß
PF
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: HighDee, pillepalle123, oto, KarlKlammer, frosti, Leuchtmittel, M-K

Colormeter - taugen günstige Geräte zum Kali. ? 28 Okt 2019 16:50 #126

Danke für deinen test Omardris.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Colormeter - taugen günstige Geräte zum Kali. ? 11 Nov 2019 12:42 #127

  • M-K
  • M-Ks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 92
  • Dank erhalten: 10
Hi, omardris, ich habe den spyder x nun auch bestellt für AutoCal.
Mein N7 hat fast 200 std erreicht und ich wollte dann mal checken ob er gedriftet ist.

Nachteil ich hab gar kein Plan davon :big_smile:
Werd mich wohl an die Anleitung von Herrn Hess und Sven29da halten.


Da aber Hcfr nun auch den Sensor unterstützt meinst du man kann rec709 damit Kalibrieren als laie!?
Hab echt keine Lust alle 200-300 std Geld zu zahle für ne nach Kalibrierung beim Händler.
Letzte Änderung: 11 Nov 2019 12:43 von M-K.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Colormeter - taugen günstige Geräte zum Kali. ? 11 Nov 2019 15:56 #128

  • KarlKlammer
  • KarlKlammers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 486
  • Dank erhalten: 166
M-K schrieb:
Nachteil ich hab gar kein Plan davon :big_smile:
Werd mich wohl an die Anleitung von Herrn Hess und Sven29da halten.

Wenn die Anleitungen noch nicht für den Spyder X überarbeitet sind, dann achte darauf, dass er in Richtung Leinwand zeigen muss (Abstand 30 cm lt. Anleitung).
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: M-K

Colormeter - taugen günstige Geräte zum Kali. ? 12 Nov 2019 16:56 #129

  • Omardris
  • Omardriss Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 51
Hi,
ich würde raten, mit dem Spyder X und dem N7 erst einmal einige Messungen mit HCFR2019 zu machen und sich die Ergebnisse anzusehen. Mit einem Spyder X und AutoCal an einen N7 zu gehen bereitet mir Bauchschmerzen. Auf jeden Fall die INIT-Datei dreimal sichern.
Wenn es ganz schlimm aussieht mit dem Spyder X, sende/leihe ich Dir einen Spyder 5, der OK ist und dann kann man zumindest die Gamma korrigieren und die Anleitung von Herrn Hess passt.
Gruß
PF
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: M-K

Colormeter - taugen günstige Geräte zum Kali. ? 13 Nov 2019 08:30 #130

  • M-K
  • M-Ks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 92
  • Dank erhalten: 10
Du machst mir ja richtig Mut :D :respect:
Auch bei AutoCal kann man doch eine Messung machen ohne diese abzuspeichern, so hab ich das zumindest gelesen :D

Wenn alles angekommen ist, und ich Zeit hab werd ich erst mal HCFR bemühen :D
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Colormeter - taugen günstige Geräte zum Kali. ? 15 Nov 2019 09:07 #131

  • M-K
  • M-Ks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 92
  • Dank erhalten: 10
Guten morgen,

!!! Messungen wurden nicht im Projektor abgespeichert, war erst mal nen Test !!!

JVC N7
Gerät 173 Std ( so wie die Messungen ohne Reflexionen , wohl noch nicht gedriftet)
Produktion 05/19
Gekauft im Juli 19

Bestellung bei Amazon
- Stativ
- Gewinde Adapter
- Datacolor Spyder X

Problem 1
Der Datacolor Spyder wurde nicht am ersten Win10 Laptop erkannt "Gerät nicht migriert"
Also Laptop von der Arbeit mitgenommen, und es läuft.
Am MacBook Pro wurde der Spyder X auch Problemlos erkannt, damit habe ich mal ein Farbprofil erstellt mit der Datacolor Software.

Problem 2
Reflexionen der Gewinde Aufnahme, und des Adapters und des Gehäuse des Spyder X...siehe Messung 1 was das für Auswirkungen hat.
Diese Reflexionen sieht man wenn man sehr nah an der Leinwand steht.
Das Gehäuse muss unbedingt mit molton verdeckt werden.







Messung mit Reflexionen




Problem Lösung ---> Abkleben mit Molton ---> Reflexionen auf der Leinwand sind weg







Messungen 5 Stück ohne Reflexionen
Letzte Änderung: 15 Nov 2019 09:34 von M-K.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Colormeter - taugen günstige Geräte zum Kali. ? 15 Nov 2019 12:44 #132

  • Lando2081
  • Lando2081s Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 968
  • Dank erhalten: 166
Misst man das bei der N Serie nun reflektiv? Bei der X Serie zeigt ja der Sensor zum Projektor und steht im Lichtweg.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Colormeter - taugen günstige Geräte zum Kali. ? 15 Nov 2019 13:03 #133

  • KarlKlammer
  • KarlKlammers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 486
  • Dank erhalten: 166
Mit dem Spyder5 misst man das auch bei der N-Serie noch im Lichtweg. ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Colormeter - taugen günstige Geräte zum Kali. ? 15 Nov 2019 13:07 #134

  • Lando2081
  • Lando2081s Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 968
  • Dank erhalten: 166
KarlKlammer schrieb:
Mit dem Spyder5 misst man das auch bei der N-Serie noch im Lichtweg. ;)

ok, mit dem Spyder X auch? dann wäre das hier ja nicht richtig.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Colormeter - taugen günstige Geräte zum Kali. ? 15 Nov 2019 13:17 #135

  • KarlKlammer
  • KarlKlammers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 486
  • Dank erhalten: 166
Spyder X und i1 Pro 2 müssen reflektiv messen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lando2081

Colormeter - taugen günstige Geräte zum Kali. ? 15 Nov 2019 14:11 #136

  • M-K
  • M-Ks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 92
  • Dank erhalten: 10
@lando2081

Letzte Änderung: 15 Nov 2019 14:12 von M-K.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lando2081

Colormeter - taugen günstige Geräte zum Kali. ? 15 Nov 2019 16:18 #137

  • Omardris
  • Omardriss Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 51
Hi,
ich rate auch dringend davon ab, mit dem Spyder X trotzdem eine Messung im Lichtstrom zu versuchen. Ich habe mal meine Schreibtischlampe mit alter 60Watt Glühbirne (matt) in ca. 0,5m Abstand gemessen. Da zeigt das Klein bis zu 6500 Nits und das Spyder X hört bei 930 Nits auf, egal was kommt. Da scheint wohl die Obergrenze zu sein. Graham hat auch so etwas in der Richtung geschrieben. Wenn man also den Projektor zum Messen näher an die Leinwand stellt (um mehr Licht im dunklen Bereich zu haben), sollte man m. E. darauf achten, dass bei Weiß maximal so 700-800 Nit gemessen werden. Das habe ich aber nicht getestet, weil ich kein Display mit dieser Leistung habe. :unsure:
Gruß
PF
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Colormeter - taugen günstige Geräte zum Kali. ? 16 Nov 2019 17:02 #138

  • M-K
  • M-Ks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 92
  • Dank erhalten: 10
Habe heute nochmal gemessen oder angefangen zu versuchen.
Laut HCFR bei SDR mit offener Iris Gamma 2,29
Laut HCFR bei meiner Iris Stellung bei -11 Gamma 2,34

Alles im Eco Mode

BT 709 Farbsegel ohne Anpassung


Farbtemperatur
R
G - 21
B -7



Schön auch zu sehen mit der Live Messung der Farbtemperatur, wie die Iris Stellung diese beeinflusst
Letzte Änderung: 16 Nov 2019 17:04 von M-K.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Colormeter - taugen günstige Geräte zum Kali. ? 16 Nov 2019 17:55 #139

  • M-K
  • M-Ks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 92
  • Dank erhalten: 10
Nachtrag für die AutoCal oben
Und ich glaube die neuste AutoCal Version hat einen Bug oder mein Win10 Laptop.

Ich hatte eine erste Messung bei hcfr durchgeführt Gamma war 2.09 , und dann von agryll Treiber auf den Standard umgestellt für AutoCal, dann hat er wieder eine kleine Gamma Abweichung festgestellt im AutoCal.

Bei einer 2ten oder 3ten Messung wieder keine Abweichung.

Also wieder von Standard auf Agryll und umgekehrt und wieder bei der ersten Messung ne Abweichung.
Hab dann die AutoCal durchgeführt.
Er hat die Abweichung nur festgestellt bei der ersten Messung und wenn man von agryll auf Standard wechselt und umgekehrt.

Dann bei hcfr gemessen 2.29 anstelle wie vor der AutoCal mit 2.09
Also hatte der proki doch einen drift
Letzte Änderung: 16 Nov 2019 18:04 von M-K.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Colormeter - taugen günstige Geräte zum Kali. ? 16 Nov 2019 20:58 #140

  • Omardris
  • Omardriss Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 51
Hi,
HCFR steht auf PC-Lvel (0 - 255). Ist das beim Projektor auch so? Ein Mischen der Level (PC/Video) führt zu lustigen Gammakurven.
Gruß
PF
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.187 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok