Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: 3D und JVC bei Cinemike gesehen

3D und JVC bei Cinemike gesehen 20 Dez 2010 22:48 #1

  • Mad Ralph
  • Mad Ralphs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1298
  • Dank erhalten: 50
Servus,

Claus , Thomas und Mad Ralph waren bei Cinemike bei der 3D Präsentation vom JVC X7 und
Panasonic TX P50 VT 20E.

Es hat wie immer sehr viel Spaß bei Cinemike gemacht und ich immer wieder auf den Boden meiner Realität von meinem Heimkino aufmerksam werde. Bei jedem Besuch wird mir klar das es einfach noch besser geht wie bei mir zuhause.

Bei Inception als der Zug von hinten ´das Auto rammt, kommt so ein Druck und Impulskraft der Anlage auf, da erschreckte ich wohl ich den Film kenne und ich meinte ich sitze im Auto, das nur am Rande.

Im Vergleich vorab ist mein getunter JVC 950 besser nach meiner persönlichen Meinung wie das Vorseriengerät von JVC X7, da warte ich auf die getunte Version, da mich das Original Bild vom X7 nicht so begeistert hat.

Das 3 D Bild finde ich nicht schlecht, aber ich selber bin kein 3 D Fan, da ich die Unruhe bei den Kameraschwenks nicht gut finde. Es gibt witzige Szenen aber ich bevorzuge den 2D Film.

Mir ist aufgefallen, dass es einfach sehr sehr dunkel sein sollte um ein gutes 3D Bild zu erhalten. Sonst fehlt der Bezug und die Effekte wirken nicht so gut.

Der Plasma mit 3 D macht richtig Spaß, da sind die Brillen jedoch nicht besonders komfortabel und machen nach 15 Minuten schon Druckstellen. Da weiß ich nicht wie ich einen ganzen Film mit der Brille klar kommen soll. Ich finde das die Brille schon einen großen Nachteil mit sich bringt. Auch der Rahmen der Brille ist immer im Bild und bei Streulicht reflektiert die Brille gleich.

Für mich als Fazit: Es werden viele auf den 3 D Trip aufsteigen, daher gibt es für die nicht 3 D Süchtigen, tolle 2D Geräte zu guten Preisen auf dem Markt.

Viele Grüße
Mad Ralph B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: 3D und JVC bei Cinemike gesehen 21 Dez 2010 01:20 #2

  • Captain Kirk
  • Captain Kirks Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Live long and prosper
  • Beiträge: 886
  • Dank erhalten: 34
Eine Reise zu Cinemike ist immer eine Reise wert, so auch dieses Mal.
Die 3-D Vorführungen waren für mich -wie immer- sehr schnell abgehakt, da ich leider nicht STEREO schauen kann und somit weder mit den aktiven, noch mit den passiven Brillen den Effekt sehe. Ob "leider" oder "Gott sei dank" - keine Ahnung. Zumindest spare ich mir ein Aufrüsten :beat_plaste

Aber das Musikhören und Kinoschauen sind immer wieder ein Erlebnis. Die enorme Dynamik aus dem Stand, wie sie Ralph bereits anhand von "Inception" geschildert hat (ich habe mich genauso erschrocken, obwohl ich den Film ebenfalls kenne!), ist eine Klasse für sich, das habe ich noch nie besser gehört!!

Das Bild des Cinemike-getunten JVC-950 bei Ralph gefällt mir ebenfalls besser als das ungetunte Vorserien-Modell des JVC-X7. Aber da ist noch erhebliches Potential nach oben, da das Serienmodell eine bessere Lampe bekommt und der vorgeführte X7 weder abgeglichen noch getunt war....

Ich bedanke mich auch bei Ralph für die sehr unterhaltsame Hin- und Rückfahrt. Alleine dafür hat sich der Trip schon gelohnt :haha:

LG
Der Captain
Beam me up, Scotty!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: 3D und JVC bei Cinemike gesehen 21 Dez 2010 17:14 #3

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10437
  • Dank erhalten: 952
Vielen Dank f+ür Eure Berichterstattung an die Zuhause gebliebenen.

@Ralph
Dein Statement wegen dem JVC X7 hört sich nun plötzlich ganz anderes an. Wartst Du nich voher über dessen 2-D Performance so begeistert ? Hattest Du Ihn nicht als wesentlich konstrastreicher und heller als Deinen JVC-950 beschrieben ? Wolltest Du nicht den 950 verkaufen ? Woher der plötzliche Wandel ?


Big Daddy (Andreas) habt Ihr wohl nicht besucht, oder ?

Wie ist das mit der neuen Marantz Vorstufe ?
Konntet Ihr die auch bewundern ?

Gruß Andi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: 3D und JVC bei Cinemike gesehen 22 Dez 2010 18:28 #4

  • Mad Ralph
  • Mad Ralphs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1298
  • Dank erhalten: 50
Hallo Andi,

ich war begeistert von der Vorinfo und hatte den X7 schon bezahlt und gekauft.:angry:
Bei Cinemike auf der großen Leinwand hat er nicht so gut projiziert wie ich gedacht hatte.

Cinemike versicherte mir heute, wenn ich meinen mitte Januar bekomme, geht der besser oder genau so gut wie mein getunter 950 JVC, da ich den X7 schon gekauft habe, werde ich meinen 950 verkaufen und hoffe darauf das der getunte X7 viel besser ist wie das Vorführgerät.:beat_plaste

Die Marantz - Vorstufe haben wir gehört, Claus prüfte gleich sein Kontostand per I Phone und Thomas verkauft seinen bei ebay, dass sagt alles über den Marantz aus. :woohoo: :woohoo:
Wir haben auch einen Vergleich original gegen getunt gemacht, da hat mir persönlich der getunte besser gefallen. Besonders im Bass war mehr Kontrolle und in den Höhen eine bessere Auflösung vorhanden.:beat_plaste

Ich bin mir nicht sicher ob meine Denonvorstufe in Surround viel besser ist. In Stereo ist meine Denon Vorstufe besser, da der Stereo Ton über meinen DVD A1 Player per XLR an die Vorstufe abgestimmt ist.:big_smile:

Es wird die Tage ein Bericht von Lars Mette in AREA DVD kommen.

Ich denke persönlich, es gibt im Moment keine besser klingende Vorstufe außer die Denon / Cinemike Vorstufe getunt und da ist der Abstand sehr gering und preislich nicht im Verhältnis.:angry:

Die Marantz / Cinemike Vorstufe ist ein echter Preis - Klang - Bild Tipp, da das Bild über die Vorstufe auch etwas verbessert wird. Besser geht fast nicht!

Gruß Mad Ralph
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: 3D und JVC bei Cinemike gesehen 22 Dez 2010 18:56 #5

Servus,

hört sicht gut an ...

Redet ihr von der neuen Marantz AV7005 Vorstufe - wahrscheinlich Cinemike getunt?

Gruß
Alex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: 3D und JVC bei Cinemike gesehen 22 Dez 2010 19:15 #6

  • Big Daddy
  • Big Daddys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 881
  • Dank erhalten: 31
Hallo Claus, Thomas und Ralph,

schön, daß wir uns am Samstag nach August nochmals gesehen hatten. Die Vorstellung war, wie ich es von Cinemike kenne, eine sehr gelungene Veranstaltung. Ein viel kleinerer Rahmen als im Sommer, glücklicherweise. Aus Platzproblemen, die sonst entstanden wären. Schön ist, daß das Programm so ungezwungen und flexibel ist. Als ich Abends ankam, war gerade Nostalgie dran. Eigentlich nicht jedermanns Sache. Aber wir haben alle gelacht über den Wandel von Mode und Musik gegenüber heute.

@Andi: Nett, daß Du an mich gedacht hast und schade, daß Du nicht mitkommen konntest. Leider hat es für eine persönliche Vorstellung meines Kinos dieses Mal nicht gereicht. Zum Einen hatte ich Mad Ralph telefonisch nicht vorher erreicht, um das mal abzustimmen. Zum Anderen war unglücklicherweise gerade an diesem Wochenende eine jährlich Sportveranstaltung (Capoeira), bei der ich drei Tage lang jeweils 7-8 Stunden nonstop hatte und ehrlich gesagt auch was platt war.

Mich hat natürlich auch die Neugierde auf 3D getrieben. Und ich bin nicht extra zu einem Händler weiter weg gepilgert, da Cinemike gerade einmal acht Autominuten entfernt ist.

Was soll ich sagen? Wenn man bedenkt, daß es serienreife Geräte erst seit ganz kurzem gibt und die Software (Blu-ray) auch handverlesen ist, ist die gebotene Qualität schlicht beeindruckend. Für einen Pionierstatus hat 3D schon eine gute Tiefenwirkung und Auflösung. Trotzdem ist 3D aktuell für mich kein Thema: 1. Ich habe viel Geld in gutes Equipment investiert. Die Geräte sind nur gut angelegt, wenn ich sie jetzt nutze und nicht mit viel Verlust verkaufe. 2. Ist in dem neuen Segment noch soviel Bewegung (heute lese ich erneut von einem Toshiba-Gerät ohne Brille. 3. Der Komfort, ständig eine Brille tragen zu müssen, ist nicht so toll. Bei der schmalen Panasonic-Brille z.B. muss man die Kopf ganz steif halten, um das Bild zu sehen. Trotzdem sieht man jenseits der Brillenränder den Raum. 4. Ich bin doch ziemlich perfektionistisch bei Heimkino. Die vordere Ebene des 3D-Bildes ist schon ziemlich gut, aber trotzdem nicht wirklich real. Der Hintergrund ist platt wie ein Gemälde. Vermutlich selektieren die Rechenprogramme die vorderen Elemente und platzieren sie vorwärts. Der Hintergrund wird außer Acht gelassen.

Fazit ähnlich wie Ralph: 2D kann bleiben und man freut sich über gute, ausgereifte, preiswerte 2D-Geräte ohne 3D-Hype-Faktor.

Der JVC X7 war für mich ein Vorseriengerät. Dafür nicht wirklich schlecht. Aber im Vergleich zum optimierten und ausgereiften HD750 hatte er keine Chance. Weder Detaillierung, noch Konvergenz, noch Farbabstimmung, noch... Solle man aber auch nicht erwarten. Ich kann mich noch gut an die ersten JVC-Geräte erinnern. Die waren auch keinen Deut besser. Damals war man nur blind und schlicht begeistert vom Schwarzwert, den man vorher nicht kannte. Heutzutage sind wir glaube ich einfach alle etwas verwöhnter. Ich denke, daß ein Endgeräte, welches dann auch noch von Cinemike eingestellt und überarbeitet ist, wird ziemlich gut sein. Bis nächstes Jahr die nächste Generation kommt...:big_smile:

Ich kann Marantz zu ihrer Vorstufe nur gratulieren. Nachher wurde wieder die getunte Denon AVP angeschlossen und ich fand diese schon eine Klasse besser. Aber wir reden hier auch von einem Gerät mit 14.000,- Euro Listenpreis. Nicht das Geld guten Sound "scheißt". (Sorry die Ausdrucksweise). Die Souveränität, Detaillierung und der Spielfluss ist schon merkbar besser. Aber auch nur eine Klasse (kann man Klassen überhaupt messen). Angesichts des Preises ist der Marantz eindeutig der Preis-Leistungs-Geheimtip und ich kann jedem empfehlen, sich das gute Stück mal anzuhören.

Macht's gut

Big Daddy
Letzte Änderung: 23 Dez 2010 08:21 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: 3D und JVC bei Cinemike gesehen 26 Dez 2010 10:33 #7

  • trace
  • traces Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1453
  • Dank erhalten: 160
Hallo Big Daddy, Ralph und Thomas,
sagt mal interessant ist es natürlich zu wissen welche Marantz Vorstufe Ihr meint?
Welchen Film habt Ihr angesehen?
@Big DAD Sollte es ICE AGE 3D gewesen sein, so könnt Ihr den für eine DEMO knicken denn der hat wirklich nur zwei Ebenen und null Platizität im Hintergrund und das war auch im Kino so.
Wenn es jedoch Avatar3D war und der Eindruck auch so ist, dann lohnt sich der ganze 3D Hokus Pokus meiner Meinung nach für daheim nun wirklich nicht. Avatar3D war im Kino unglaublich gut.

Frohe Weihnachten.
LG Maik
Letzte Änderung: 26 Dez 2010 10:34 von trace.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: 3D und JVC bei Cinemike gesehen 26 Dez 2010 15:42 #8

  • Captain Kirk
  • Captain Kirks Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Live long and prosper
  • Beiträge: 886
  • Dank erhalten: 34
Hai Maik :haha:

die bei Cinemike gehörte Marantz Vorstufe heißt "AV7005". Die technischen Daten findest Du hier .
Dort kannst Du Dir auch das Datenblatt sowie die Bedienungsanleitung von dem Gerät downloaden.

LG
Der Captain
Beam me up, Scotty!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: 3D und JVC bei Cinemike gesehen 27 Dez 2010 10:28 #9

  • Big Daddy
  • Big Daddys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 881
  • Dank erhalten: 31
Hi Maik,

gesehen habe ich die beiden aktuellen Referenz-Titel auf Blu-ray in 3D: Avatar und IMAX Grand Canyon Adventure.

Viele Grüße

Big Daddy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: 3D und JVC bei Cinemike gesehen 04 Mär 2011 09:33 #10

  • Vegas
  • Vegass Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 67
Ich will unbedingt beim nächsten Cinemike Event dabei sein, könte mich heute noch beissen
das ich es das letzte mal nicht geschafft hab.
Die 380 km nehme ich gerne auf mich...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.156 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok