Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Plasma oder LCD/LED

Plasma oder LCD/LED 23 Mär 2011 09:06 #1

  • duke
  • dukes Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 552
  • Dank erhalten: 26
Hallo,

ich weiß es geht hier um Leinwände und Beamer, dennoch möchte ich hier mal den Thread für Schmalspurcineasten erweitern, wenn es erlaubt ist :woohoo:

Thema Plasma und LED/LCD TV.

Habt Ihr da irgendwelche Meinungen? Was ist besser Plasma oder LED/LCD?

Mittlerweile gibt es ja fast nur noch Plasmas von Panasonic, dafür LED/LCD Geräte von nahezu allen.

Im Plasmabereich ist für mich die neue VT30 Serie gesetzt, sieht auch wieder richtig gut aus, nicht mehr sooo viel Plastik.

IM LED/LCD Bereich würde ich zu Samsung tendieren, Vorteil für mich die neue Serie D8090 hat einen sehr schmalen Rahmen, somit würde bei mir mehr Bild in die limitierende Fenstergaube in meinem Dachstuhl passen. Bekäme somit ein 55" Bild hinein und beim Plasma lediglich ein 50" Bild. Das sind aber nur die Baulichen Fakts.

Derzeit habe ich auch einen Pansonik-Plasma (V10 Serie) und bin mit diesem sehr zufrieden, macht nur kein 3D und eben diese Option fehlt mir noch.

Bei LED/LCD habe ich keinerlei Erfahrungen, evtl. könnt Ihr da etwas aushelfen.


Besten Dank schon mal.

LG Duke
Letzte Änderung: 23 Mär 2011 11:05 von duke.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Plasma oder LCD/LED 23 Mär 2011 10:57 #2

  • Big Daddy
  • Big Daddys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 881
  • Dank erhalten: 31
Hi Duke,

das hängt von Deiner Anwendung ab:

Wenn Du vor allem Filme schauen möchtest, dann ist meiner Meinung nach der Plasma nach wie vor erste Wahl. Nur der Plasma kann echtes Schwarz produzieren, das macht sich bei vielen dunklen Szenen im Filmen bemerkbar. Weiterhin ist die Bewegtdarstellung bei Sportsendungen noch etwas besser.

Wenn Du dagegen viel Fernsehen schaust, kannst Du bedenkenlos zum einem LED/LCD greifen. Die sind inzwischen richtig gut geworden.

Big Daddy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Plasma oder LCD/LED 23 Mär 2011 11:29 #3

  • Alexander
  • Alexanders Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2321
  • Dank erhalten: 142
Hallo Duke,

ich bin 2006 von Röhre auf Plasma umgestiegen. Bis Mitte 2009 besass ich einen Pioneer Plasma, einmal 43" und zuletzt einen 50". Derzeit habe ich (leider) einen Pana mit 46" im Wohnzimmer hängen. ( alte ist beim Transport runtergeflogen :angry: ). Die waren damals SAU TEUER.
Ich beschäftige mich bis heute noch mit dem Thema, LCD,Plasma und LED Technik.
Ich habe damals sehr viel Zeit verbracht um rauszufinden was das beste Gerät ist. Damals war mein 50" auch für^s HK, bis ich auf Beamer umgestiegen bin.
Meiner Meinung nach gibt es nichts vergleichbares wie Plasma. Das Problem im Laden besteht darin dass es zuviel künstliches Licht gibt, was den Plasma überhaupt nicht gefällt und somit die Verkaufsstrategie in die Höhe getrieben wird.

Im Endeffekt bleibt es Geschmacksache, aber ich bleibe beim Plasma. Egal was ich damit anschaue, das Bild ist einfach perfekt. Vom Blickwinkel mal ganz abgesehen ( 170 Grad )
Ein LCD oder LED wirkt auf mich viel zu plastisch. Ein Plasma wirkt natürlicher und Schwarz ist dort auch Schwarz.

3D ist für mich keine Option und habe damit keine Referenzwerte.

Es gibt für mich nur einen Nachteil am Plasma, er mag keine sehr helle Umgebung, bzw direkte Sonneneinstrahlung. Dies lässt sich aber easy beheben, zudem schaue nicht in der Natur fern :rofl:

Gruss Alexander

PS: Pana ist nach der Uebergabe von Pioneer Marktführer.
Letzte Änderung: 23 Mär 2011 11:30 von Alexander.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Plasma oder LCD/LED 23 Mär 2011 11:35 #4

  • duke
  • dukes Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 552
  • Dank erhalten: 26
Na die Antwort ist da leicht, ALLES nimmt er.....

Das was Du über Plasmas sagst, ist schon die landläufige Meinung, sehe ich grundsätzlich auch so. Das Problem was ich habe, ich habe keine Ahnung, was die neuen LED/LCD´s so mittlerweile können.

Im ersten Augenschein kommen LED/LCD immer impulsanter, Grund die Hintergrundbeleuchtung. Wenn sich unser Hirn :rofl: daran gewöhnt hat, sieht es wieder anders aus.

In einem AREADVD-Test wird ein neues Gerät von Samsung untersucht UE46D8090, liest sich vielversprechend und so als wenn die alten Problme ausgemerzt wären. Nur gibt es hier wie immer keine Relationsvergleiche.

Mal sehen, evtl. gibt es noch in anderen Medien entsprechende Berichte....


LG
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Plasma oder LCD/LED 23 Mär 2011 12:38 #5

  • Nilsens
  • Nilsenss Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Beiträge: 471
  • Dank erhalten: 112
Hallo Leute,

ich habe da ganz andere Erfahrungen gemacht...
Da ich darüber bei beisammen berichtet haben, hier meine Erfahrungen:
eigentlich wollten meine Frau und ich nun endlich unsern 12 Jahre alten 100HZ 68cm in altem 4zu3 in Rente schicken...
Durch den Nachwuchs schaut man doch den ein oder andern Film im Wohnzimmer. Das machte auf den 50cm keinen Spass.

Also sollte was neues her. Schnell 2 Tage was eingelesen und mit meiner Frau besprochen was wir denn wollen.

Must have:
40-max 46 Zoll
Sat eingebaut mit PVR Funktion
Fotos über Netzwerk

Das war es eigentlich schon...
Ob nun LCD, LED oder Plasma war uns eigentlich egal.

Also ab in den Fachmarkt (in dem Fall Medimax in Kempen). Den Namen Fachmarkt hat dieser Laden zu meiner Überraschung verdient. So einen Serive kann ich bis dato nur vom Grobi ;)
Der Mann hatte Zeit, hatte Ruhe und auch gar nicht wenig Ahnung. Die Auswahl war extrem groß.Klassischer Fall von Reizüberflutung :wink:

Auf allen Geräten liefen ARD / ZDF in HD. Im Laden vielen die LEDs durchweg positiv auf. Zwar alle etwas bunt, aber schön hell und sehr plastisch. Im direkten Vergleich war ich doch sehr verwundert von den Plasmas.
Die waren alle wesentlich dunkler und flauer. Weiss war eher gelb...

Laut dem Verkäufer liegt das an dem Umgebungslicht. Ein Plasma hat eine Reflektionsschicht und kann seine Vorteile in so hellen Räumen nicht ausspielen.
Durchweg gut gefallen haben uns die Samsung LED Geräte.

Also erst mal nach Hause, was sacken lassen und ein wenig gelesen (zuwenig wie sich raus stellte).
Die Wahl viel auf einen Samsung UE40C7700 Edge LED. Zu meiner Verwunderung machte der Markt mir einen Preis der unter den I-Net Preisen lag.

Zu Hause angekommen war die Begeisterung erstmal groß. Das Bild war einfach genial. Gerade war der TV aus SD-Sat zauberte war toll. Zwar was bunt, aber dafür schön scharf und nett an zu schauen.
Auch die Multimedia-Eigenschaften konnten voll überzeugen. NTFS Festplatte dran, schon klappt der PVR. MKV waren auch kein Thema. Wirklich toll!.......



.... Bis ich mir einen 21:9 Film anschaute... :plaerr:
Was ist denn das??? Was sind denn das für komische helle Flecken. Zwar hat der Verkäufer was von Taschenlampeneffekt erzählt, aber ich dachte da eher an typische LCD Ausleuchtung. Aber das sah eher so aus wie ein zu gestaubtes Beamer LCD Panel. Das ganze wurde auch noch schlimmer je länger der TV an war.
Kurz google gefragt: Clouding.... Leute, dass es sowas gibt wundert mich. Wer sehen will was das ist, soll nur mal Clouding bei google Bilder eingeben.
Sucht man nach diesem Problem merkt man eins sehr schnell: Man ist nicht alleine. Die Foren sind voll davon. Das nenne ich Fortschritt.
Da alle mehr oder weniger das Problem haben schrieb ich den LED ab. Schade, es war ansonsten ein richtig tolles Gerät!!!

Also wieder zum Laden, Problem beschrieben, Umtausch kein Problem. Nach langem lesen und testen konnte ich einen Panasonic GT20 Plasma (42 Zoll) zum Test mit nach Hause nehmen. Toller Service!!!
Gerade hier wird oft der Pana so gelobt und schneidet bei Area immer sehr gut ab.

Was wir dann hier erlebten kann ich jetzt noch nicht glauben...
Gerät eingerichtet, Xtreamer angeschlossen, gebootet (dauer so 1-2 Minuten) und einen Film rein gemacht. "Mensch, was sind das für Streifen im schwarzen Balken??? Komisch...
Tja was soll ich sagen: Es stellte sich als das Boot-Logo (ein Vollbild "X") heraus! Soviel zum Thema Einbrennen / Nachleuchten ist kaum ein Thema. Das X konnte man noch 10 Minuten später sehen... :spank:
Sowas hätte ich von der ersten Generation erwartet!!!

Weiter ging es mit dem Film. Dabei entäuschte mich der Knack und Schwarzwert sehr. Das schwarz ist schlechter wie bei meinem JVC, gleichzeitig ist er dunkler, egal welchen Modi ich nahm.

Dann der nächste Schock: Bei Inseption war eine dunkle Szene, bei der ein Licht vom Leuchtturm durchs Bild fährt... Was passiert den hier mit dem Bild. Das konnten ja die Blender der ersten Beamer besser. Ich habe nichts gefunden um diese Beleuchtung aus zu stellen :(

Und weiter geht es... Ich wusste nicht das Plasmas Probleme wie DLPs haben. Da ich sehr sehr anfällig bin kann ich nun sagen: Auch ein Plasma hat einen solchen Effekt. Ich werde zum Hulk beim schauen, äh ich meine, ich sehe "grün". Grünes Flecken, ähnlich dem RBE.

Bin ich damit alleine. Ich wusste, dass meine Frau auch sehr anfällig ist. Sie kannte aber nur den RBE.
Frau setzt sich vor den Plasma, ich lege eine Regen Szene ein: Nach 2 Minuten. "Schatz, ich sehe hier so Flackern, aber grün, so wie bei dem Beamer vom Frank, nur halt grün..."
Gut, nun wusset ich, ich bilde mir das nicht ein :rofl:

Dann ein letzter Test: Fotos... Bei hellen Bilder in schwarz weiss dachte ich: Gibt es wieder 50HZ TVs.... Leute, so ein Flackern habe ich das letzte mal vor einem Bernsteinmonitor gesehen.
Generell wirkt das Plasma Bild für mich eher flau. Es ist schon gut, man kann gut damit TV schauen, aber es ist was flau. Entweder ich erhöhe die Helligkeit, was den schwarzwert extrem senkt, oder ich habe einfach zu wenig knack. Mich erinnert das Bild an einen Beamer mit 2000h auf der Uhr.

Nun mal ehrlich Leute: Habe ich was verpasst? Haben die in den letzten 10 Jahren nur gepennt? Das wir "Kinofreak" etwas penibler sind mag ja sein, auch schauen wir was genauer hin, aber die Probleme sind ja schrecklich!!!

Nun stehe ich hier und weiss nicht was ich machen soll. Einen normalen LCD mit Sat und PVR gibt es nicht :(

Ich werde wohl dem LED noch eine Chance geben. Andere Geräte im Laden hatten das Clouding Problem so gut wie gar nicht.

Mittlerweile steht ein LED hier. Das Bild war/ist für mich um Welten besser wie das Plasma Bild. Die Cloudingfehler sind bei Leibe nicht so schlimm wie all die Fehler die die Plasmas hatten. Ein Plasma kommt mir somit nicht ins Haus.

Von wegen besserem Kontrast / Schwarz... Was nützt mir ein gutes schwarz, wenn der Rest ausschaut, wie ein Beamer dessen Lampe 1000h zu viel auf der Uhr hat. Das heisst der Plasma war mir einfach zu dunkel vom Bild.

Gruß
Nilsens
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Plasma oder LCD/LED 23 Mär 2011 20:10 #6

  • Alexander
  • Alexanders Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2321
  • Dank erhalten: 142
Hallo Nilsen,

ach du grüne neune. Ganz bescheidene Erfahrungen die Du gesammelt hast. Sowas ist mies.
Wie schon beschrieben, ich kann nur nach meinen Erfahrungen gehen. Eines steht fest, es gibt defenitiv von jedem Hersteller "schlechte" Plasmas. Aus diesem Grunde bin ich heute noch verärgert, dass meine knappen 3000 Euronen auf dem Boden zerschellt sind. :dry: Zum Glück war er dagegen versichert, aber den vollen Preis gab es nicht mehr....

Ich sehe immer wieder Panels die so um die 1000€ kosten und meistens ist das Bild für mich zum davonlaufen. Meiner Mutter habe ich meinen alten Pioneer ( 43" Bj. 2006 ) überlassen und dieser zaubert weit aus besseres auf die Scheibe als die heutigen LED´s oder LCD´s.
Clouuding, RBE und schlechter Schwarzwert kenne ich auch. Deswegen muss man beim Kauf höllisch aufpassen und viel vergleichen.

PS: Zuhause das Bild mit HD Basic einstellen und es wirkt wunder :zwinker2:


Was das einbrennen betrifft muss ich Dir zum Teil recht geben, aber die heutigen guten Panels haben dieses Problem eigentlich nicht mehr. 2006/2007 wollte man sogar die Logos der Sender verschwinden lassen, da sich diese zum Teil eingebrannt haben. Ich habe dieses Problem bis heute nicht bei meinen Plasmas fesstellen können.

Aber eines steht auch fest, wer noch einen alte Röhre besitzt, sollte diese auf jeden Fall behalten. Dagegen sieht ein LED oder LCD Gerät blass aus.

Gruss Alexander
Letzte Änderung: 23 Mär 2011 20:17 von Alexander.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Plasma oder LCD/LED 23 Mär 2011 22:01 #7

Aber eines steht auch fest, wer noch einen alte Röhre besitzt, sollte diese auf jeden Fall behalten. Dagegen sieht ein LED oder LCD Gerät blass aus.

Häh, ich sehe dass es immer wieder Probleme mit aktuellen Flachbild TV geben kann...
Aber deswegen eine alte Röhre behalten?????:dribble: :dribble: :dribble:

Sofern man nicht gerade eine alte High-End Röhre hat und damit analog Kabel in PAL Auflösung schaut, ist doch selbst ein mittelmäßiger aktueller Flachbild TV, der Röhre überlegen hinsichtlich Bildqualität, oder habe ich irgend etwas verpasst?

Gruß
Alex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Plasma oder LCD/LED 24 Mär 2011 07:21 #8

  • duke
  • dukes Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 552
  • Dank erhalten: 26
Moin,

ich sehe es so, aufgrund der aktiven Hintergrundbeleuchtung haben im ersten Sehen LED/LCD immer subjektiv einen Vorteil!
Die Bilder sind dagegen immer blasser und nicht so strahlend, was aber der Realtät entspricht, denn die Natur ist ja auch nicht von innen heraus beleuchtet :zwinker2: .

Die heutigen Plasmas machen ein sehr gutes Bild, evtl. Nilsens einfach Pech gehabt. Einbrennen war und ist immer ein Problem, heute gibt es dagegen Bildschirmschoner, die das Gerät selber aktiviert. Aber wenn man ein z.B. teilweise anniemiertes DVD Menü hat, greifen die nicht. Also hier immer aufpassen, gerade beim Anfang.

Bei LCD/LED habe ich keinerlei praktische Erfahrung. Fest steht für mich, dass diese immer besser geworden sind. Wenn dann kämen auch nur Geräte aus dem Jahr 2011 in Frage.


LG
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Plasma oder LCD/LED 24 Mär 2011 08:58 #9

  • Nilsens
  • Nilsenss Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Beiträge: 471
  • Dank erhalten: 112
@duke:

Du hast aber doch noch gar keinen LED der aktuellen Generation zu Hause gehabt.

Der Plasma den ich hatte lag immerhin in der 1500€ Klasse und ist bei Area extrem gut getestet...

Für mich entscheidend ist nicht das reine schwarz, sondern der Maximale Kontrast.
Was nützt mir ein tolles schwarz, wenn ich bei Tageslicht mal eben weniger die die Hälfte an Leuchtkraft habe. Auch das schwarz ist Tagsüber bei einem Plasma alles andere als gut.

Sicher, man kann damit auch gut TV schauen, ich war aber bei den ganzen Fehlern, die mir dann bei beisammen von Besitzern bestätigt wurden, sehr enttäuscht.

Beim normalen TV Bild ist für meine Augen den LED 5x besser wie die Plasmas. Hier muss es einfach hell und kontrastreich sein.
Wenns im Wohnzimmer absolut dunkel war, hat auch der Plasma kein schlechtes Bild gemacht. Besser würde ich es aber nicht bezeichnen.

Wie immer sollte sich jeder selber seine Meinung vor Ort bilden. Wenn die Möglichkeit besteht, einfach mal ein Gerät zum Test mit nach Hause nehmen.

Gruß
Nilsens
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Plasma oder LCD/LED 24 Mär 2011 11:21 #10

  • Alexander
  • Alexanders Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2321
  • Dank erhalten: 142
Hallo Nilsens,

Die alten Röhren von Mitte 2000 können mit den aktuellen Geräten mithalten, aber die Meinungen gehen auch hier immer auseinander. Hätte meiner alter Sony 2006 nicht den Geist aufgegeben, würde ich den evtl. heute noch besitzen.

So wie Du es geschrieben hast, mitnehmen und ausprobieren. Oder einen Fachhändler suchen wo man die Gegebenheiten anpassen kann, so war es bei mir. 1500€ ist bei mir Schmerzgrenze, in der 2000€ Klasse sind die Plasmas wesentlich brillianter.

Mit der ganzen Hintergrundbeleuchtung kann ich überhaupt nichts anfangen. Mein Plasma im Wohnzimmer hängt sehr nahe an der Balkontüre, keine Rollos oder ähnliches. Die Sonne scheint nicht direkt drauf, aber es ist schon sehr hell. Probleme mit dem Bild habe ich trotzdem nicht. Klar, für's Kino würde es nicht reichen. Aber da ist es ja dann sowieso abgedunkelt.

Gruss Alexander
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Plasma oder LCD/LED 24 Mär 2011 17:44 #11

  • duke
  • dukes Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 552
  • Dank erhalten: 26
Nilsens schrieb:
@duke:

Du hast aber doch noch gar keinen LED der aktuellen Generation zu Hause gehabt.


Nilsens

Vom DUKE
Bei LCD/LED habe ich keinerlei praktische Erfahrung. Fest steht für mich, dass diese immer besser geworden sind. Wenn dann kämen auch nur Geräte aus dem Jahr 2011 in Frage.


LG

Naja ich will mal so sagen, die diskussion hier zeigt, das dieses Thema echt nicht leicht ist!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Plasma oder LCD/LED 24 Mär 2011 18:56 #12

  • Nilsens
  • Nilsenss Avatar
  • Online
  • Moderator
  • Beiträge: 471
  • Dank erhalten: 112
Die alten Röhren von Mitte 2000 können mit den aktuellen Geräten mithalten, aber die Meinungen gehen auch hier immer auseinander. Hätte meiner alter Sony 2006 nicht den Geist aufgegeben, würde ich den evtl. heute noch besitzen.

Hm, also das sehe ich etwas anders, bzw. das kann man einfach nicht vergleichen...

Zum einen wäre da die Größe: Ich kenne keine Röhre die 100cm und größer ist.
Weiter geht es mit dem HD Bild... Das bekomme ich erst gar nicht auf die Röhre... Und ein HD Bild auf einem Full HD (egal welche Technik) ist einfach eine Welt besser vom Bild wie ein SD Signal auf einem RöhrenTV...

Auch beim normalen TV schauen haben die flachen klar ihren Vorteil. Nichts Flackert, die Convergenz stimmt und Schriften kann man viel besser lesen.

Klar, rein vom Kontrast / schwarz ist eine Röhre immer noch toll, aber imho nicht vergleichbar.

Ich muss aber auch sagen, dass ein TV für mich mittlerweile einfach nicht nur zum Fernsehschauen da ist. Auch die Ausstattung ist mir extrem wichtig. So hat mein TV einen eingebauten Triple Tuner mit PVR Funktion. D.h. fürs normale TV brauche ich keinen Receiver und kann dennoch die PVR / Timeshift Funktion nutzen.

Weiter will ich Bilder über den Bildschirm schauen, egal ob von Kamera, vom Server, oder via Festplatte.
Weite Sachen wie Wetterinformation, Nachrichten übers Internet usw. finde ich auch sehr nett...

Gruß
Nilsens
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.146 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok