Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Diskussion - KODI Tutorial

Diskussion - KODI Tutorial 05 Jun 2016 17:18 #21

  • Alexander
  • Alexanders Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2321
  • Dank erhalten: 142
Hi Michael,

ich habe die Konzerte 1:1 ( ISO ) ohne Menü und Extras drauf, sind zwischen 18 und 25GB groß

Gruß Alexander
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 06 Jun 2016 07:55 #22

  • Tuxx
  • Tuxxs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 427
  • Dank erhalten: 76
kuhtreiber schrieb:
Hallo Alex, kannst Du erklären wie PDVD in kodi eingebunden wird? Die Erklärungen im Netz sind nicht so der Brüller.
Gruß Klaus
Ich hab das zwar selbst noch nie gebraucht, aber so schwierig ist das nicht. Ich kann da gerne mal was dazu schreiben.
Ich kenne PowerDVD leider nur vom Namen, wie willst Du das verwenden ? Grundsätzlich als Player für alle Video-Dateien, oder nur für .iso, oder nur für echte Scheiben ?

Gruß
Alex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 06 Jun 2016 09:08 #23

  • kuhtreiber
  • kuhtreibers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 512
  • Dank erhalten: 32
Ich denke BR müssen auch über ein Programm laufen um wiedergegeben werden zu können, da es sich ja um einen Computer handelt. Meine Dateien sind Iso und MkV im Filmbereich. Im Musikbereich MP3,4 und Flac. Also macht es Sinn alles über PDVD laufen zu lassen.
Das währe schön wenn Du da etwas stricken könntest. :sbier:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 06 Jun 2016 09:23 #24

  • Stuttgarter
  • Stuttgarters Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 138
  • Dank erhalten: 10
Die angefragten Formate laufen doch alle unter Kodi, da benötigst Du kein anderes Programm
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 06 Jun 2016 10:22 #25

  • DoXer
  • DoXers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1245
  • Dank erhalten: 118
Alexander schrieb:
Hi Michael,

ich habe die Konzerte 1:1 ( ISO ) ohne Menü und Extras drauf, sind zwischen 18 und 25GB groß

Gruß Alexander

Erzähl mal bitte genauer wie Du das gemacht hast, bei Deinen nicht kopiergeschützten Scheiben. ich kenne nur MakeMKV, den Fuchs und den Affen.

Das wäre nett....

--
Gruß
Michael
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 06 Jun 2016 17:01 #26

  • kuhtreiber
  • kuhtreibers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 512
  • Dank erhalten: 32
Ich denke das diese Themen im PN Bereich besser aufgehoben sind. :cheer:
Letzte Änderung: 06 Jun 2016 17:02 von kuhtreiber.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 06 Jun 2016 21:27 #27

  • Alexander
  • Alexanders Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2321
  • Dank erhalten: 142
Hi Klaus,

alles ok, hier geht es ja nur darum wie ich NICHT Kopiergeschütztes archiviere. DVD Fab als Beispiel ist nicht verboten und frei im Handel erhältlich :sbier:

Den Kopierschutz zu umgehen ist laut § 95a nicht zulässig :heilig:

@ Michael

gernau mit DVD Fab kannst Du dies varieren wie Du es brauchst und Deine Formate frei wählen, von AVI - MKV etc.

Gruß Alexander
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 02 Jul 2016 12:12 #28

  • Tuxx
  • Tuxxs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 427
  • Dank erhalten: 76
kuhtreiber schrieb:
Hallo Alex, kannst Du erklären wie PDVD in kodi eingebunden wird? Die Erklärungen im Netz sind nicht so der Brüller.

Ganz nach dem Motto "Besser spät als nie" habe ich heute mal den ersten Teil dazu beschrieben. Damit kannst Du schon mal erste Versuche starten :zwinker2:
Falls was unklar ist, einfach hier melden ...

Gruß
Alex
Letzte Änderung: 02 Jul 2016 12:13 von Tuxx.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 02 Jul 2016 12:43 #29

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1588
  • Dank erhalten: 70
Hi,

welchen Player empfiehlt ihr/du? Den internen, PowerDVD oder VLC?

lg, Alpi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 02 Jul 2016 12:53 #30

  • Tuxx
  • Tuxxs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 427
  • Dank erhalten: 76
Ich persönlich verwende ausschließlich den internen Player, allerdings läuft mein KODI auch unter Linux, das ist nicht genau der gleiche wie unter Windows.

Die Beschreibung habe ich hauptsächlich für Klaus gemacht, da er gerne PowerDVD verwenden möchte.
VLC habe ich nur für das Tutorial verwendet, weil es damit jeder nachvollziehen kann.
Ich habe mit dem internen Player keinerlei Probleme, deshalb hatte ich bisher keinen Grund mir das darüber Gedanken zu machen. :zwinker2:

Gruß
Alex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 02 Jul 2016 13:12 #31

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1588
  • Dank erhalten: 70
Hallo,

bei mir spielt der interne Player von Kodi bei gleicher Lautstärkeeinstellung am AVR viel leiser als PowerDVD?

lg, Alpi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 02 Jul 2016 13:43 #32

  • Tuxx
  • Tuxxs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 427
  • Dank erhalten: 76
Das liegt ziemlich sicher nur an einer der Lautstärke Einstellungen. Leider kann man die Lautstärke oft an mehreren Stellen beeinflussen.
Als erstes würde ich aber mal bei KODI selbst schauen. In KODI kannst Du mit '+' bzw. '-' die Lautstärke verändern. Ich habe die Lautstärke von KODI selbst immer auf 100% und mache nur am AVR lauter oder leiser.

Gruß
Alex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 02 Jul 2016 14:15 #33

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1588
  • Dank erhalten: 70
Hallo,

hab mich im Expertenmodus durchgekämpft aber ich konnte es nicht lauter stellen.
In Kodi hab ich auf 100% und es gibt sogar noch eine Lautstärkenanpassung (?) aber es ist leiser und ohne Dynamic und Bumms. Man meint die Subwoofer spielen nicht mit?

Bei der Audiohardware kann man ja auch einiges einstellen, default, DirectHDMI, WASAPI, bringt aber nichts.

lg, Alpi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 02 Jul 2016 17:55 #34

  • incoggnito
  • incoggnitos Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1172
  • Dank erhalten: 83
Hallo Alpi,

denke das hängt mehr mit den Treibern zusammen...
Welche Soundkarte nutzt du denn an deinem Rechner?

Grüße Andi
Letzte Änderung: 02 Jul 2016 17:56 von incoggnito.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 02 Jul 2016 18:07 #35

  • DoXer
  • DoXers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1245
  • Dank erhalten: 118
Hallo Horst,
bezüglich Sound, schau mal hier.

kodi.wiki/view/Windows_audio

Du solltest nicht die Möglichkeit haben, irgendwo in Windows die Lautstärke zu verstellen, weil dann wird WASAPI nicht genutzt und das Signal wird von den Windowstreibern verfälscht.

--
Gruß
Michael
Letzte Änderung: 02 Jul 2016 18:07 von DoXer.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 02 Jul 2016 18:38 #36

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1588
  • Dank erhalten: 70
Hi,

danke, irgendwie hat mir Kodi die WASAPI Einstellung nicht übernommen, jetzt passts. Muß nur noch mit dem ganzen organisieren klar kommen. Leider findet der scraper oft nicht die richtigen Titel oder nur in Englisch. Wahrscheinlich weil die Filme nicht alle korrekt benannt sind.
Habt ihr beim Ton auf "Passthroug" gestellt?

@Andi
ich hab eine Intel GPU OnBoard Gigabyte GA-H55M-USB3
Enhanced Intel HD Graphics integrated with the processor
Sound:
Realtek ALC889 codec
High Definition Audio
2/4/5.1/7.1-channel
Support for Dolby® Home Theater
Support for S/PDIF In/Out
Support for CD In

lg, Alpi
Letzte Änderung: 02 Jul 2016 19:39 von alpenpoint.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 02 Jul 2016 18:51 #37

  • HighDee
  • HighDees Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 325
  • Dank erhalten: 13
Hi,

Hab mein Kodi auf einem Intel NUC laufen, unter OpenElec.
Die Filme sind alle auf einem QNAP-NAS gespeichert. Leider verliert Kodi recht häufig den Kontakt zum NAS, obwohl es außerhalb von Kodi noch gefunden wird. Irgendeine Idee, wie ich das NAS stabil einbinden kann?
Danke & Grüße!
Letzte Änderung: 02 Jul 2016 18:52 von HighDee.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 02 Jul 2016 19:04 #38

  • Tuxx
  • Tuxxs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 427
  • Dank erhalten: 76
HighDee schrieb:
Hab mein Kodi auf einem Intel NUC laufen, unter OpenElec.
Die Filme sind alle auf einem QNAP-NAS gespeichert. Leider verliert Kodi recht häufig den Kontakt zum NAS, obwohl es außerhalb von Kodi noch gefunden wird.
Das ist im Prinzip genau mein Setup. An den Komponenten liegt es schon mal nicht :zwinker2:

Was genau bedeutet es verliert den Kontakt zum NAS ?
Mitten im Betrieb, also während dem Streamen bzw. beim navigieren in den Menüs ?
Oder ist es so das ggf. nach einem Neustart die Verbindung erst mal nicht mehr automatisch zustande kommt, aber im Betrieb dann stabil läuft ?

Gruß
Alex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 02 Jul 2016 19:07 #39

  • HighDee
  • HighDees Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 325
  • Dank erhalten: 13
Im Betrieb läuft's stabil, aber wenn man ne zeitlang mal keine Eingabe macht, kommt es öfter vor, dass Kodi dann ne Fehlermeldung ausgibt (No Connection), wenn man die Filmsammlung ansteuern möchte...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 02 Jul 2016 19:19 #40

  • Tuxx
  • Tuxxs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 427
  • Dank erhalten: 76
Das ist eher seltsam. Geht evtl. das QNAP in den Stand-By, und muss dann erst wieder anlaufen ?

Gruß
Alex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.198 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok