Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Diskussion - KODI Tutorial

Diskussion - KODI Tutorial 02 Jul 2016 19:22 #41

  • HighDee
  • HighDees Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 385
  • Dank erhalten: 23
Nee, das NAS ist nach wie vor auch vom Windows-Desktop o.ä. erreichbar.
Wenn ich Kodi neustarte, dann geht es meistens wieder. Aber leider auch nicht immer.
Als was hast Du das NAS denn in Kodi eingebunden, bzw. was empfiehlst Du? Vielleicht liegt's bei mir daran?

Grüße!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 02 Jul 2016 19:56 #42

  • Alexander
  • Alexanders Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2321
  • Dank erhalten: 142
Hi Alpi,

ja du solltest Passtrouth verwenden damit der AV oder Vorstufe das dekodieren übernimmt. In der oberen Einstellunge wählst Du HDMI Direktsound und in der unteren WASAPI (bei mir heißt es WASAPI Pioneer 2023), dies wählst Du aus. Nun muss auf Deinem Endgerät bei der Tonausgabe auch HD Ton wiedergeben werden, sprich er zeigt als Bsp. HD Master an.

Bei diesen Einstellungen kann man während des laufenden Filmes nicht die Lautstärke unter Kodi einstellen, dies geht nue mit den Endgerät da wir durchschleifen (Passtrouth) im Expertenmenü gewählt haben.

Unter Windows muss im Lautstärke Mixer die maximale Lautstärke gewählt sein. In der Regel steht diese schon auf maximum.

Gruß Alexander
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 02 Jul 2016 19:59 #43

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 2508
  • Dank erhalten: 206
Hi, Alexander

Danke für den Tipp, probier ich alles morgen, jetzt ist erst mal Fussball angesagt :big_smile: !

lg, Alpi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 02 Jul 2016 20:44 #44

  • marty29ak
  • marty29aks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 39
  • Dank erhalten: 13
HighDee schrieb:
Hi,

Hab mein Kodi auf einem Intel NUC laufen, unter OpenElec.
Die Filme sind alle auf einem QNAP-NAS gespeichert. Leider verliert Kodi recht häufig den Kontakt zum NAS, obwohl es außerhalb von Kodi noch gefunden wird. Irgendeine Idee, wie ich das NAS stabil einbinden kann?
Danke & Grüße!

Wahrscheinlich hast du dein NAS Laufwerk per SMB in Kodi gemountet . Stelle das mal auf NFS um, dann sollte es gehen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 03 Jul 2016 00:13 #45

  • DoXer
  • DoXers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1752
  • Dank erhalten: 223
alpenpoint schrieb:
Leider findet der scraper oft nicht die richtigen Titel oder nur in Englisch. Wahrscheinlich weil die Filme nicht alle korrekt benannt sind.

Du solltest pro Film einen Ordner mit Filmnamen haben. In diesen packst Du den Film. Dann würde ich ein Tool wie MediaElch oder Ember nutzen um die Daten außerhalb von Kodi zu scrappen. Da hast Du mehr Einfluss auf die Scrapper-Daten und kannst leichter nachbessern. Dann stellt Du in Kodi für den Ordner "Nur lokal scrappen" ein und alles sollte passen.

Ich nutze MediaElch.

--
Gruß
Michael
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: alpenpoint, Tuxx

Diskussion - KODI Tutorial 03 Jul 2016 00:15 #46

  • DoXer
  • DoXers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1752
  • Dank erhalten: 223
HighDee schrieb:
Nee, das NAS ist nach wie vor auch vom Windows-Desktop o.ä. erreichbar.
Wenn ich Kodi neustarte, dann geht es meistens wieder. Aber leider auch nicht immer.
Als was hast Du das NAS denn in Kodi eingebunden, bzw. was empfiehlst Du? Vielleicht liegt's bei mir daran?

Grüße!

Versuche mal anstatt des Rechnernames die IP anzugeben. Eventuell klappt die Namesauflösung nicht immer bei Dir.


--
Gruß
Michael
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 03 Jul 2016 10:43 #47

  • Tuxx
  • Tuxxs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 444
  • Dank erhalten: 81
HighDee schrieb:
Als was hast Du das NAS denn in Kodi eingebunden, bzw. was empfiehlst Du? Vielleicht liegt's bei mir daran?

Ich verwende SMB. NFS geht aber natürlich auch wenn es am NAS aktiviert ist.
Als erstes würde ich aber, wie schon von Michael vorgeschlagen, die IP-Adresse statt des Namens für die Freigabe versuchen.

Gruß
Alex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 03 Jul 2016 10:47 #48

  • Tuxx
  • Tuxxs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 444
  • Dank erhalten: 81
DoXer schrieb:
Ich nutze MediaElch.

Schönes Programm, das kannte ich noch nicht. :respect:

Gruß
Alex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 04 Jul 2016 13:04 #49

  • kuhtreiber
  • kuhtreibers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 514
  • Dank erhalten: 33
Hallo Alex,
ich komme leider jetzt erst dazu mich bei Dir zu Bedanken für die Einbindung PDVD in Kodi. Bin gerade mit meinem neuen Haus beschäftigt. Aber ich werde das Stück für Stück mal durchprobieren. Also nochmals Danke. :sbier:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 27 Jan 2017 16:29 #50

  • sven29da
  • sven29das Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1033
  • Dank erhalten: 219
@Alex

Bin per Zufall auf Deine Anleitungen heimkinoverein.de/forum/8-htpc-a-mediapl...-kodi-tutorial#48488 gestoßen.
Auch wenn mir als HiMedia Nutzer das soweit klar ist, meinen Dank denn das jemand sich für andere so Mühe gibt, ist gerade heutzutage keine Regel.

Top !!! :sbier:

Grüße
Sven
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tuxx

Diskussion - KODI Tutorial 27 Apr 2017 09:02 #51

  • Falcon
  • Falcons Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 140
  • Dank erhalten: 27
Hallo,
ich möchte mich nun auch mal einschalten und meinen Senf zu diesem Thema hinzugeben.

Ich habe vor zwei Wochen meine Cubox bekommen und diese mit Openelec / Kodi und CinemaVision bestückt konfiguriert und ans Netz gehangen.
Ziel ist es ein passendes Vorprogramm zu einem Film laufen zu lassen inkl. Trailer, Werbung, Vorfilm...

Als Quelle für Informationen kann ich neben dem Tutorial von Alex (Ist wirklich sehr gut) auch diese Seite empfehlen.
www.heimkino-praxis.com/raspberry-pi-kodi-media-center/

Filme die auf der Cubox oder im Netzt abgelegt werden kann man sehr schön abspielen und vorab ein Vorprogramm mit allem was man möchte starten.
Ich werde demnächst mal ein paar Fotos in meinem Bauthread des "Cinedom" einstellen und meine Konfiguration beschreiben.

Problematisch war es einen externen BluRay Player einzubinden.
Meiner Meinung nach ist der JB Lightmanager die beste Lösung dafür.

In CinemaVision kann man im Ablauf Aktionen aufrufen die der LM ausführt. Dazu gehört z.B. Beamer auf HDMI1, Receiver auf BDR und BluRay Play.
Natürlch lässt sich die Beleuchtung ebenfalls steuern.

Falls interesse besteht mache ich vielleicht einen eigenen Thread für dieses Thema auf.
LG
Thomas
Letzte Änderung: 27 Apr 2017 09:04 von Falcon.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 01 Mai 2017 22:38 #52

  • Michl
  • Michls Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 202
  • Dank erhalten: 29
Hi Thomas

Lass Mal hören wie du es umgesetzt hast.
Habe auch einen PC mit KODi und Cinemavision im Einsatz.

Warum benötigst du dafür den LM?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 09 Mai 2017 13:09 #53

  • Falcon
  • Falcons Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 140
  • Dank erhalten: 27
Michl schrieb:
Hi Thomas

Lass Mal hören wie du es umgesetzt hast.
Habe auch einen PC mit KODi und Cinemavision im Einsatz.

Warum benötigst du dafür den LM?

Hallo,

Ich benötige den nicht dafür!
Ich steuere ohnehin mein Licht damit und CinemaVision steuert es bei der Vorführung über Actions ebenfalls.

Zusätzlich ist es nicht einfach nach den Vorfilmen, Werbung und Trailern einen externen BluRay Player zu starten und die Ein-/Ausgänge von Beamer und AV Receiver umzustellen. Dies macht eine einzige Scene des Lightmangers die ich am Ende von CinemaVision über diese starte.
...und die BluRay läuft.

Ich mache demnächst mal ein paar Bilder.

LG
Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 08 Dez 2019 23:03 #54

  • doraxe
  • doraxes Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 603
  • Dank erhalten: 63
Hallo Leute,

angeregt durch eine Diskussion vor ein paar Tagen in einem anderen Thread habe ich eine alte Anleitung vorgekramt, die ich mal zum Thema "Einbindung einer NAS in Kodi" geschrieben und in einem Kodi-Forum veröffentlicht hatte. Das lag schon ein paar Jahre zurück und bezog sich seinerzeit natürlich auf eine ältere Version von Kodi (16).
Ich hab mir heute mal den Spaß erlaubt und diese Anleitung überarbeitet, bzw. in vielen Bereichen neu geschrieben (man wird älter und man lernt dazu), ausserdem auf die aktuelle Version (Leia 18.5) angepasst sowie mit etlichen Screenshots versehen. Das passte insofern, da ich auf meinem PC ebenfalls Kodi neu installiert habe.
Bei der Anleitung handelt es sich um eine Schritt für Schritt Anleitung und richtet sich wirklich nur an Kodi-Einsteiger. Das heisst also, dass ich nicht sehr in die Tiefe gegangen bin. Das liegt aber sicher auch daran, dass ich wirklich kein Experte für Kodi bin und mich schon garnicht mit der Scriptsprache dort auskenne.

Jetzt habe ich gesehen, dass Tuxx vor gut drei Jahren ebenfalls ein Tutorial geschrieben hat und dieses Tutorial hier angepinnt ist. Ich habe das Tutorial quer gelesen... es ist ja doch ganz schön lang und hat einen etwas anderen Ansatz als meines, auch geht es in weiten Bereichen tiefer ins Eingemachte.

Meine Frage ist: macht es Sinn, wenn ich meine Ausarbeitung ebenfalls hier einstelle? Vieles wiederholt sich sicherlich, allerdings hat sich Kodi inzwischen verändert und vor allem die Screenshots sind, auch wegen der Aktualität, vielleicht "sprechender".
Ich bin mir nicht sicher, ob hier der Bedarf nach einem (aktualisiertem) Tutorial besteht...

Was meint ihr...?

Gruß
Axel
Letzte Änderung: 08 Dez 2019 23:03 von doraxe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: alpenpoint, Saya, Lando2081, ANDY_Cres

Diskussion - KODI Tutorial 09 Dez 2019 00:08 #55

  • ANDY_Cres
  • ANDY_Cress Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 298
  • Dank erhalten: 65
Nabend,

@Axel
Mit Sicherheit ist das hifreich für einige User, mich eingeschlossen.
Auch können wir dann weiter darüber diskutieren hier, eben nach aktuellen Stand.
Insbesondere diese MAD VR Geschichte in Kombi mit Kodi finde ich ist ein weiters High Lite in diesem Jahr (für mich).
Daher sollte das Interesse an Kodi wieder zunehmen.

ANDY
Letzte Änderung: 09 Dez 2019 00:08 von ANDY_Cres.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 09 Dez 2019 00:51 #56

  • doraxe
  • doraxes Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 603
  • Dank erhalten: 63
Hm... mit MadVR hab ich noch keine Erfahrung... wenn ich das richtig gelesen habe, dann betrifft das aber eher Kodi-Clients die auf dem PC installiert sind... wie sieht es denn mit HTPC's und LibreElec aus...?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 09 Dez 2019 08:50 #57

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 1200
  • Dank erhalten: 193
madVR läuft nur auf einem Windows-PC.
Ist auch nicht auf Kodi festgelegt und ist separat konfigurierbar - insofern würde ich das Thema hier rauslassen.

EDIT: für madVR gibt es ja auch schon mind. einen separaten Thread.
Letzte Änderung: 09 Dez 2019 08:51 von hocky.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 09 Dez 2019 09:01 #58

  • DoXer
  • DoXers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1752
  • Dank erhalten: 223
Da war hocky schnelle, genau meine Meinung.

@doraxe: Lade Dein Tutorial doch hier rein, kann nur hilfreich sein.

--
Gruß
Michael
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 09 Dez 2019 12:16 #59

  • thaslider
  • thasliders Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 4
Würde mich auch sehr interessieren, da ich gerade auf der Suche nach einem neuen Mediaplayer bin. Das hilft auf jeden Fall bei meiner Entscheidungsfindung, wenn ich mir hier mal ein Bild von der Einrichtung machen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Diskussion - KODI Tutorial 10 Dez 2019 09:23 #60

  • wobix
  • wobixs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 696
  • Dank erhalten: 96
Ich Frage mal hier, da Doraxe darum gebeten hatte, den Tutorial Thread frei von Diskussion zu halten:

Leuchtmittel schrieb:
Es gibt da auch noch den tinymediamanager -> sehr zu empfehlen. Mediaelch ist recht langsam, da es keinen Cache hat, mit Ember bin ich nicht so warm geworden.

Was ist der Unterschied von tinymediamanager zu Ember?
Habe mich gestern mal mit Ember auseinander gesetzt und bin eigentlich von Hölzchen auf Stöckchen ganz gut zurecht gekommen.
Laut den Screenshots von tinymediamanager sieht das ziemlich ähnlich aus zu Ember.
Allerdings ist Ember schon ewig nicht mehr aktualisiert worden, wenn ich jetzt gerade erst neu damit anfange, macht es dann vielleicht Sinn es über tinymediamanager zu machen, da es möglicherweise durch Updates Zukunftssicherer ist?

Gruß Jan
Letzte Änderung: 10 Dez 2019 09:23 von wobix.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.199 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok