Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: HTPC als Vorstufe nutzbar?

HTPC als Vorstufe nutzbar? 13 Feb 2019 20:48 #61

  • Danny_aux
  • Danny_auxs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 166
  • Dank erhalten: 7
Das mit dem verwirren war nicht auf die Diskussion an sich bezogen sondern auf die Geschichte mit Klinken stecker symertrie etc. Sorry :sbier:


Die Sache mit der Qualität... Klang Treue ist mir sehr wichtig. Aber ob sich das unbedingt ausschließt weil ich ein DSP verwende. Natürlich voraus gesetzt man verwendet ein gutes Gerät und verwendet dies auch nur wo wirklich nötig....

Aber das führt jetzt ziemlich am Thread Thema vorbei.

Mal eine andere Sache noch. Kann man denn mit einen htpc BR's abspielen (wegen kopier Schutz)?
Letzte Änderung: 13 Feb 2019 20:49 von Danny_aux.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

HTPC als Vorstufe nutzbar? 13 Feb 2019 21:44 #62

Wenn ich mir manche Beiträge hier so anschaue, sollte man das Thema bald in den Vodoo Bereich verschieben :heilig:

@Danny_Aux
Du kannst deine Urlaubsfime auf die Festplatte übertragen ("rippen"). Ich weiß aber, dass dieses Thema in Foren selten gern gesehen ist, eine Suchmaschine spuckt aber durchaus brauchbare Ergebnisse aus ;)
Letzte Änderung: 13 Feb 2019 21:49 von pillepalle123.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

HTPC als Vorstufe nutzbar? 13 Feb 2019 22:08 #63

  • Robert81
  • Robert81s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 436
  • Dank erhalten: 45
Stereoklinke hat 3 Adern, wie sollte sonst eine Steroklinke funktionieren? Gibts schon seit .... keine Ahnung .... 40 Jahren??!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

HTPC als Vorstufe nutzbar? 13 Feb 2019 22:09 #64

  • Aktivposten
  • Aktivpostens Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 208
  • Dank erhalten: 21
Don't feed the troll...aber man kann es ja nicht so stehen lassen.
Mal eine Frage ans Forum: Hat noch jemand den Eindruck, dass Junior seine Beiträge verfasst und dann schenkelklopfend vor seinem Monitor sitzt und darauf wartet, wer auf seinen Unsinn anspringt?

Jeder der eins bisschen Ahnung hat schüttelt nur den Kopf wenn er die Beiträge zu symmetrischen Anschlüssen ließt. Dabei verlinkt er sogar noch ein Paper, das seine Aussagen auf den Kopf stellt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

HTPC als Vorstufe nutzbar? 13 Feb 2019 22:12 #65

  • Robert81
  • Robert81s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 436
  • Dank erhalten: 45
Ja ich entschuldige mich für meinen Post aber ich konnte nicht anders.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

HTPC als Vorstufe nutzbar? 13 Feb 2019 23:02 #66

  • Aktivposten
  • Aktivpostens Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 208
  • Dank erhalten: 21
Robert81 schrieb:
Ja ich entschuldige mich für meinen Post aber ich konnte nicht anders.

Warum? War doch alles richtig!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

HTPC als Vorstufe nutzbar? 14 Feb 2019 02:04 #67

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 2127
  • Dank erhalten: 270
Mal eine Frage ans Forum: Hat noch jemand den Eindruck, dass Junior seine Beiträge verfasst und dann schenkelklopfend vor seinem Monitor sitzt und darauf wartet, wer auf seinen Unsinn anspringt?


So, das geht jetzt echt ne Spur zu weit. :hell_boy:
Ich hab zwar die Frage anscheinend falsch verstanden, weil ich dachte es geht um ein Stereosignal,
aber das ist noch lange kein Grund meine Kompetenz anzuzweifeln, Stimmung gegen mich zu machen und als Troll zu bezeichnen.
Es ist bestimmt auch kein Problem deine Beiträge so mißzuverstehen und zu zerpflücken wie es einem gefällt, wenn man das unbedingt will. :yoda:

Ich schreibe hier nicht zu meiner Belustigung, sondern weil ich ausnahmsweise tatsächlich mal Interesse daran hatte, daß mir jemand weiterhilft.
So selten das auch vorkommen mag.
Von mir aus könnt ihr das Thema jetzt alleine weiterbearbeiten.
Ich bin dann mal raus.

:choler:
Letzte Änderung: 14 Feb 2019 02:08 von Junior.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

HTPC als Vorstufe nutzbar? 14 Feb 2019 07:39 #68

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 2984
  • Dank erhalten: 742
Hallo zusammen

ich darf Euch mal an die Foren Regeln erinnern:
Das Forum und die Community sind Bestandteile des Online-Angebotes von Heimkinoverein e.V. Das Forum soll eine Plattform zur freien und kritischen Diskussion rund um das Thema HIFI und Heimkino sein. Diese Diskussionen sollen in einem offenen und freundlichen Gesprächsklima stattfinden, auch wenn es in manchen Fällen mal zu hitzigen Wortgefechten kommen sollte.

Daher würde ich um folgendes bitten

1) Holger: Bitte schau Dir nochmal Deinen Beitrag Nummer 64 an und überleg Dir bitte ob Du diesen so stehen lassen möchtest, denn persönliche Angriffe haben hier nichts zu suchen
2) pillepalle123: Bitte überleg Dir ob Du das "Danke" zu Beitrag 64 wirklich geben möchtest.
3) Junior: Da Du ja die Frage jetzt richtig verstanden hast, würde ich Dich bitte a) Deine Antwort entsprechend zu korrigieren/klar zu stellen und weiterhin Beiträge in diesem Thread zu schreiben

Ich habe schon mehrfach betont, dass wir in diesem Forum stolz auf unseren respektvollen Umgang miteinander sind und jedem seine Meinung (auch wenn es für manche unverständlich ist) gelten lassen.
Ihr könnt dazu beitragen, dass es so bleibt. Wir, werden es definitiv.

Vielen Dank an Euch schon mal vorweg.

VG Jochen
Letzte Änderung: 15 Feb 2019 18:16 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight, sven29da, thorsten, Lando2081

HTPC als Vorstufe nutzbar? 14 Feb 2019 12:37 #69

  • Lex Parker
  • Lex Parkers Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 487
  • Dank erhalten: 97
Aktivposten schrieb:
Mal eine Frage ans Forum: Hat noch jemand den Eindruck, dass Junior seine Beiträge verfasst und dann schenkelklopfend vor seinem Monitor sitzt und darauf wartet, wer auf seinen Unsinn anspringt?

.

Um mal eben eine Lanze zu brechen, nein, das denke ICH nicht.

Und eines möchte ich zu Bedenken geben:
Auch ich verstehe nicht immer auf anhieb was Junior gerade erreichen oder sagen will, finde seine Art aber eine absolute Bereicherung.
Gerade seine Art des Nachbohrens und in Frage stellens lenkt den Kontext sehr oft in die Richtung, dass Sachen geschrieben und offen besprochen werden, die sonst nicht ausformuliert würden (ich meine absolut in technischer Hinsicht).

Auch jede falsche Fährte ist eine Bereicherung, wenn sie am Ende zum richtigen Ziel führt.

Öffentliche Anfeindungen gehen für mich hingegen überhaupt nicht.
Ganz egal ob gerechtfertigt oder ungerechtfertigt.

Junior, bitte bleib uns unbedingt in diesem Thread erhalten!!

Dank und Gruß
Alex
Letzte Änderung: 14 Feb 2019 12:38 von Lex Parker.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

HTPC als Vorstufe nutzbar? 14 Feb 2019 12:49 #70

  • sven29da
  • sven29das Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1024
  • Dank erhalten: 216
Männer, auch ich hatte die Tage schon öfters beim lesen hier gedacht "hätte ich das Thema nur nicht verfasst", da mir einiges von dem was geschrieben wurde nicht gefiel.
Dabei geht es gar nicht darum was geschrieben wurde, sondern wie. :unsure:

Der Ton macht wie überall im Leben die Musik und wenn jeder hier im Forum sich mal an die Nase greift und trotz einem "Puls von 180" rein auf der Sacheebene, sprich ohne Emotionen, schreiben würde, dann kommen solche Dinge wie aktuell geschehen, auch nicht mehr vor. :respect:

Amen :boss: :sbier:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

HTPC als Vorstufe nutzbar? 14 Feb 2019 13:12 #71

  • oto
  • otos Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 487
  • Dank erhalten: 83
Junior schrieb:
Aber die Tatsache daß sogar diverse AV-Vorstufen unterschiedlich klingen, obwohl alle Filter abgeschaltet sind(Pure Direct Mode), läßt mich etwas daran zweifeln. :unsure:
ich habe mich lange mit diesem thema beschäftigt! ich habe keine messung noch einen blindtest gefunden, der diese aussage belegt! auch meine hörvergleiche und messungen konnten daran nichts ändern, anders gesagt, ich höre nichts ;)
so, ich kenne aber einige leute, die immer wieder sagen das sie unterschiede hören können auch teilweise bei leitungen. diese leute mag ich teilweise sehr gerne, ich kann sie also nicht als spinner betieteln. zudem kenne ich keine objektiven hörtest in den ich ermitteln kann wie bei diesen menschen das gehörte im gehirn verarbeitet wird...so und nun der wichtige punkt ;) ich glaube diesen menschen, weiss aber für mich das ich keine unterschiede höre. und man kann sagen das den meisten menschen es auch so geht! diese haben es einfacher, raum optimieren, sich an einen linearer klang gewöhnen und gut ;)
die anderen haben es schwerer, die müssen für sich ihren klang finden, täten aber gut daran wenn sie sich am linearen klang orintieren (tuen aber die meisten hier) und dann einfach hören wie es der geschmack möchte :sbier:

also ich fände es sehr schön wenn hier verschiedene meinungen vertreten werden können, diese aber auch mal tolleriert werden!

zu thema, wenn ein PC auch atmos könnte wäre ich dabei, dann würde auch madVr richtig sinn machen. so ist es leider auch nichts für mich...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

HTPC als Vorstufe nutzbar? 14 Feb 2019 13:37 #72

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 2984
  • Dank erhalten: 742
Hallo Oto

dem möchte ich widersprechen.
Der Hintergrund ist m.E. der, dass Vorstufen (auch wenn man diese im Pure Direct Mode hört) unterschiedlich vom Hersteller gesoundet werden und genau dadurch unterschiedlich klingen.
Ich würde aber auch sagen, dass ich nicht heraus hören könnte, welche Vorstufe da gerade spielt, aber wohl welche mir klanglich besser oder schlechter gefällt.

So eine ähnliche Diskussion/Fragestellung hatten wir auch schon mal als es darum ging:
Klingt jeder linear entwickelte/spielende Lautsprecher gleich (übertrieben formuliert).

VG Jochen
Letzte Änderung: 14 Feb 2019 13:57 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

HTPC als Vorstufe nutzbar? 14 Feb 2019 13:54 #73

  • sven29da
  • sven29das Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1024
  • Dank erhalten: 216
Danny_aux schrieb:

Mal eine andere Sache noch. Kann man denn mit einen htpc BR's abspielen (wegen kopier Schutz)?

Ja, sowie auch UHD Discs ... siehe dieses und Kapitel 20 -> www.partyfotos.de/madVR/#19
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Danny_aux

HTPC als Vorstufe nutzbar? 14 Feb 2019 13:59 #74

  • oto
  • otos Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 487
  • Dank erhalten: 83
wenn die hersteller ´sounden´ wäre es eine erkärung, das könnte man aber einfach messen! ich kenne keine messung ;) wäre toll wenn hier mal messungen zusammen getragen würden, hier messen doch einige :sbier: zudem würde ich die finger von einen gesoundeten gerät lassen, warum sollten die hersteller das tun?
wie gesagt konnte ich noch kein sounding messen und ich habe mir verschiedene vorstufen dafür ausgeliehen.

beim LS, sind wir uns bestimmt einig ;) da passiert viel mehr! aber auch hier behaupte ich das die meisten ihre lieblinge nicht heraushören, wenn sie alle linear spielen :woohoo: und selbst da kommt es sehr auf den einflus an welcher dann besser gefält.

du wiedersprichst mir nicht! ich sagte ja, jeder soll das so hören wie er möchte/kann :sbier:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

HTPC als Vorstufe nutzbar? 14 Feb 2019 16:46 #75

  • Aktivposten
  • Aktivpostens Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 208
  • Dank erhalten: 21
macelman schrieb:
Hallo zusammen

ich darf Euch mal an die Foren Regeln erinnern:
Das Forum und die Community sind Bestandteile des Online-Angebotes von Heimkinoverein e.V. Das Forum soll eine Plattform zur freien und kritischen Diskussion rund um das Thema HIFI und Heimkino sein. Diese Diskussionen sollen in einem offenen und freundlichen Gesprächsklima stattfinden, auch wenn es in manchen Fällen mal zu hitzigen Wortgefechten kommen sollte.

Daher würde ich um folgendes bitten

1) Holger: Bitte schau Dir nochmal Deinen Beitrag Nummer 64 an und überleg Dir bitte ob Du diesen so stehen lassen möchtest, denn persönliche Angriffe haben hier nichts zu suchen
2) pillepalle123: Bitte überleg Dir ob Du das "Danke" zu Beitrag 63 wirklich geben möchtest.
3) Junior: Da Du ja die Frage jetzt richtig verstanden hast, würde ich Dich bitte a) Deine Antwort entsprechend zu korrigieren/klar zu stellen und weiterhin Beiträge in diesem Thread zu schreiben

Ich habe schon mehrfach betont, dass wir in diesem Forum stolz auf unseren respektvollen Umgang miteinander sind und jedem seine Meinung (auch wenn es für manche unverständlich ist) gelten lassen.
Ihr könnt dazu beitragen, dass es so bleibt. Wir, werden es definitiv.

Vielen Dank an Euch schon mal vorweg.

VG Jochen

Hallo zusammen,

der öffentliche Tenor ist eindeutig, das respektiere ich natürlich.

Gruß
Holger
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: macelman

HTPC als Vorstufe nutzbar? 14 Feb 2019 17:13 #76

  • Danny_aux
  • Danny_auxs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 166
  • Dank erhalten: 7
Sagt mal, wieso ist euch eigentlich Atmos und DTS:X nicht wichtig ? Hab ich ja richtig verstanden, das wird auf einen HTPC definitiv nicht möglich sein oder?

Gruß
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

HTPC als Vorstufe nutzbar? 14 Feb 2019 19:34 #77

  • steinbeisser
  • steinbeissers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1537
  • Dank erhalten: 144
Wenn der HTPC als Vorstufe eingesetzt werden soll, geht das nicht mit dem 3D-Ton.
Wenn er als reiner Zuspieler mit (oder ohne) madvr genutzt wird klappt das mit 3D-Ton ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

HTPC als Vorstufe nutzbar? 14 Feb 2019 19:40 #78

steinbeisser schrieb:
Wenn der HTPC als Vorstufe eingesetzt werden soll, geht das nicht mit dem 3D-Ton.
Wenn er als reiner Zuspieler mit (oder ohne) madvr genutzt wird klappt das mit 3D-Ton ;)
Wobei letzteres wesentlich häufiger vorkommt. HTPC als Vorstufenersatz ist schon sehr exotisch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

HTPC als Vorstufe nutzbar? 15 Feb 2019 18:25 #79

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 2127
  • Dank erhalten: 270
" Da Du ja die Frage jetzt richtig verstanden hast, würde ich Dich bitte a) Deine Antwort entsprechend zu korrigieren/klar zu stellen und weiterhin Beiträge in diesem Thread zu schreiben."

a) habe ich ja schon gemacht.
Ich habe den Beitrag einfach falsch verstanden. Ich dachte es geht um ein Stereosignal und nicht um einen Stereostecker.

Zu letzterem: Im Moment weiß ich nicht so recht warum ich das tun sollte. :unsure:

Zum einen steht dieser persönliche und völlig überflüssige Kommentar immer noch da, was auf mich zum einen ziemlich uneinsichtig wirkt und zudem die Gefahr birgt, daß andere auf denselben Zug aufspringen und das eigentliche Thema hier an Bedeutung verliert.

Zum zweiten war ich selbst auf der Suche nach Antworten in diesem Beitrag.
Mein Input hier hält sich also in überschaubaren Grenzen.

Allein die Tatsache daß wir überhaupt über qualitative Unterschiede eines Klinkensteckers (-Buchse) diskutieren müssen beweist schon, mit welcher Vehemenz teils überholte Systeme (und Ansichten) hier verteidigt werden.
Bis jetzt wurde ja nicht einmal bestätigt (oder auch nachweislich dementiert), daß die Lösung mit den externen DAC's ausschließlich mit JRiver funktioniert.

Ich möchte auch noch mal kurz daran erinnern, daß der Vergleich mit Trinnov und Co. nicht von meiner Seite aus eingebracht wurde.
Offenbar besteht aber Interesse daran, wie weit eine Annäherung an eine Standalone Vorstufe der Referenzklasse überhaupt möglich ist
und dazu muß man das Thema zwangsläufig anders angehen.

Die erste Frage muß also lauten, ob es technisch überhaupt möglich ist, ein Film-entsprechend ! codiertes Mehrkanalsignal auszugeben
und die völlig andere, in welcher Qualität das letzlich erfolgen kann.

Das Problem hier ist, daß denjenigen die tatsächlich etwas konstruktives beitragen könnten, entweder die Objektivität fehlt, oder aber die Erfahrung um das tatsächlich beurteilen zu können. Zumindest bis zum jetzigen Zeitpunkt.
Das müsste nämlich auch die Bereitschaft voraussetzen, sein eigenes Equipment kritisch zu hinterfragen.
Denn nur so ist eine Verbesserung überhaupt erst möglich.
Daran ändern auch die Forenregeln nichts.

"wenn die hersteller ´sounden´ wäre es eine erkärung, das könnte man aber einfach messen! "

Nein, kann man eben nicht so einfach. Zumindest nicht mit einem Standard-Mikro und einer Software für Raumakustik.
Wenn du das Thema weiterverfolgen möchtest, würde ich dich bitten dafür einen seperaten Thread zu eröffnen und diesen hier zu verlinken.
Das Thema Signalaufbereitung und -Verarbeitung mit seiner Komplexität ist einfach ein zu weites Feld und würde den Thread hier komplett sprengen.
Mal abgesehen davon, daß dieses Thema mindestens genauso viel "Zündstoff" enthält.



Gruß
Junior
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

HTPC als Vorstufe nutzbar? 16 Feb 2019 08:25 #80

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 10513
  • Dank erhalten: 978
Wenn der HTPC als Vorstufe eingesetzt werden soll, geht das nicht mit dem 3D-Ton.
Wenn er als reiner Zuspieler mit (oder ohne) madvr genutzt wird klappt das mit 3D-Ton ;)

Jetzt muß ich auch nochmal ganz laienhaft fragen. Könnte man den HTPC als Vorstufe nutzen und den ATMOS Stream paralell per HDMI durch eine Vorstufe abgreifen und wiedergeben?
Letzte Änderung: 21 Feb 2019 18:42 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.223 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok