Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Valerian

Valerian 11 Nov 2016 07:44 #1

  • Ivosis
  • Ivosiss Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 452
  • Dank erhalten: 65
Moin,

Luc Bessons neuer Film: Valerian



Gruß
Peter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Valerian 11 Nov 2016 07:57 #2

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 830
  • Dank erhalten: 129
Sehr schön, das könnte nett werden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Valerian 12 Nov 2016 09:33 #3

Erinnert visuell stark an "Das fünfte Element" (was ja nicht schlecht ist),
Aber seit den 90ern hat Besson doch extrem abgebaut und keinen wirklich guten Film mehr inszeniert. Vielleicht sollte er sich aufs Drehbuchschreiben beschränken und die Regiearbeit anderen überlassen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Valerian 02 Dez 2017 11:29 #4

  • Airmotion
  • Airmotions Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 376
  • Dank erhalten: 60
Soo gestern auf 2 + 3D Blu-Ray angesehen.

Hatte ihn ja schon im Münchener Mathäser DolbyAtmos in 3D angesehen.
Fand den Film sehr gut gemacht mit witzigen Sprüchen und tollen Auserirdischen.
Die Story ist aber eher ein alter Bekannter.
Eine Armee löscht einen Planeten wärend eines Kampfes ( aus Versehen ) mit einer angeblich unterentwickelten Species aus.
Valerian ( mit der besseren Hälfte der hübschen Laureline ) besorgen den letzen Vervielfältiger, in einer tollen Jagd durch Städte in einer 3ten Dimension und der Stadt der tausend Planeten und bringen diesen dem fast ausgelöschten Species wieder zurück.
Trotzdem ist es nie langweilig oder stumpfsinnig.
Daran haben auch die guten schauspielerischen Leistungen anteil.
Für mich wird es ein Klassiker wie Das Fünfte Element .

Film 9/10

Bild 9/10

Das Bild der 2D Version ist sehr gut .
Kontrast Schärfe alles bestens.
Lediglich die Bildruhe bei Kamerafahrten ist ab und an nicht optimal. Unschärfe.

Ton DolbyAtmos D/E

Was mir sehr gut gefallen hat, ist die durchweg sehr gute Auflösung.
Auch die gute Musik ist sehr dynamisch.
Auch in vielen Szenen bei z.B als die Raumschiffe auf den Planten fallen, sind die Explosionen sehr druckvoll .
Dort ist auch die oben unten Ortung sehr gut.
Auch die räumliche Staffelung ist sehr gut und immer nachvollziebar.
Der Bass ist ebenfalls oft sehr gut und tief.
Dennoch für eine Reverence Scheibe fehlen mir in einigen Szenen der Druck und die Power.

Ton 9/10

Aber eine klare Empfehlung :respect:

Gruß Chris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Valerian 29 Dez 2017 13:32 #5

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 830
  • Dank erhalten: 129
Schon ein paar Tage her, hier noch meine Meinung.
Geschaut wurde die UHD

Bild: 10/10 sehr gut, tolle Kontraste, tolle Farben und schärfe auch sehr gut.

Ton: 8/10 (dt und eng) gutes Surround, von Atmos nicht wirklich viel zu bemerken, einige wenige direktionalen Effekte an der Decke, die waren aber toll.

Film: 7/10 hatte mehr erwartet, ich fand die Schauspieler beide nicht überzeugend und so hat mich die Story auch nicht wirklich mitgerissen. insgesamt eindeutig Kinder als Zielgruppe, wäre schön gewesen das etwas ernsthafter zu machen. (k.A. wie die Comics sind, evtl. ist das aber so auch richtig)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Valerian 28 Jan 2018 07:02 #6

  • fplgoe
  • fplgoes Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 37
  • Dank erhalten: 2
Da ich ihn nur per Amazon Prime gesehen habe, kann ich zu Bild und Ton nur eingeschränkt mitreden. Aber schon im VoD sind beide nicht schlecht aufgefallen.

Die Handlung ist ganz witzig und unterhaltsam, im Gegensatz zu vielen anderen Filmen dieser Kategorie gibt es eine gewisse Handlung und ansonsten viel Action und zeitgemäße Visual Effects.

Zusammengefasst: Actionreiche kurzweilige Unterhaltung mit super Bild und Ton.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Valerian 28 Jan 2018 12:31 #7

Gestern auf BD (2D) gesehen.

Film: Eine Space Opera wie aus dem Lehrbuch. Die Story ist minimalistisch, aber für das Genre völlig ausreichend zumal man von einer Comicvorlage nur selten mehr erwarten darf.

Die Stärke liegt bei Valerian klar im visuellen Bereich und hier wird geklotzt und nicht gekleckert. Mit viel Liebe zum Detail und enorm fantasievoll designt und umgesetzt, egal ob es sich um Kostüme, Aliens oder die Welten selbst handelt.

Man ist fast geneigt, immer wieder mal kurz mal auf die Pause zu drücken um sich "umzusehen". Dass Vieles nur zusammengeklaut ist (besonders vom 5.Element, aber auch aus anderen Genrevertretern) verzeiht man.
Im Gegensatz zum enttäuschenden Lucy versucht Besson diesmal gar nicht erst, aus dem Film mehr machen zu wollen als er ist und das ist gut so.

Der Film hätte sogar durchaus Potenzial gehabt, sich sogar neben einem Avatar zu behaupten, wenn nicht -und da muss ich vielen Zuschauern zustimmen- die Besetzung der Protagonisten so daneben gewesen wäre. Ich will nicht mal behaupten, dass Dane DeHaan schlecht gespielt hätte, er war für uns ganz einfach vom Typ her völlig fehlbesetzt. Da hätte ich mir eher jemanden wie DiCaprio gewünscht, auch wenn sich der sicher nicht für diese Rolle gewinnen hätte lassen.

Die überflüssige und wenig glaubhafte Liebesgeschichte dürfte angesichts der Refinanzierung der enormen Kosten des Projekts unverzichtbar gewesen sein und Tick, Trick und Track waren auch schon nah am Jar Jar Binks Effekt.

Trotzdem, ich will diese Defizite auch nicht überbewerten und der Rest war wirklich gut gemacht und für mich Bessons bester Film seit den 90ern, so dass ich mich zu einer (knappen) 8/10 hinreißen lasse.

Bild: 9/10 Sah sehr gut aus, zur BD-Referenz fehlte mir aber noch ein bisschen.

Ton (D Atmos): 8,5/10 Hatte mir extra die 3D-Fassung gekauft, um auch für 2D Atmos zu bekommen. Räumlichkeit und Surround waren auch ganz gut, bei Dynamik und Bass wäre aber noch mehr drin gewesen. Insgesamt deutlich leiser als normal abgemischt, so dass man beim Pegel spürbar nachkorrigieren darf.
Letzte Änderung: 28 Jan 2018 12:38 von Last Action Hero.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Valerian 19 Feb 2018 09:46 #8

  • Jensen
  • Jensens Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 303
  • Dank erhalten: 43
Also ich habe den Film am WE mit meinem Schwiegervater gesehen. Er hatte sich auf den Film wohl mehr gefreut als ich. Meine Erwartungen waren auch nicht so überaus hoch an dem Film.

Das Bild kann ich nicht wirklich bewerten in Sachen Schärfe, etc.

Die VFX waren natürlich klasse, dem Sound gebe ich 8/10 Punkten. Gute Surround Einbindung. Für diese beiden Punkte gibt es also :respect: .

Zum Film:
Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass man es allen recht machen wollte. Ein bisschen Abklatsch von Starwars ein bisschen von 5. Element und ein bisschen was von Avatar. Aber alles nichts halbes und nichts ganzes.
Die Witze waren flach und die schauspielerische Leistung hielt sich wirklich in Grenzen. Cara Delevingne sieh klasse aus, aber von einer guten Schauspielerin ist sie weit entfernt finde ich. Dane DeHaan ist völlig fehlbesetzt. Er soll einen Frauenschwarm spielen und sieht aus wie der letzte Milchbubi. Da hätte ich mir wirklich einen männlicheren Charakter gewünscht. Muss kein Schönling sein, aber das ist einfach unglaubwürdig.
Weiterhin fand ich den Film streckenweise langatmig und langweilig. Das hätte man kürzen können.
Dem Film gebe ich daher gut 6/10 Punkten.

Trotz niedriger Erwartungen wurde ich hier dennoch enttäuscht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight
Moderatoren: Latenight, Captain Kirk, saphira
Ladezeit der Seite: 0.155 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok