Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Gestaltung Musik- und Filmrezensionen im Forum

Gestaltung Musik- und Filmrezensionen im Forum 20 Jun 2019 18:09 #41

  • MickeyKnox
  • MickeyKnoxs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 72
  • Dank erhalten: 6
Selbstverständlich ist meine Auffassung nur eine von vielen. Wenn es zur Debatte steht, bin ich für eine demokratische Entscheidung nach dem Abwägen aller Pros und Kontras.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Gestaltung Musik- und Filmrezensionen im Forum 20 Jun 2019 18:23 #42

da muss ich nicht sechs Monate vorher mit der Vorfreude auf jeden einzelnen beginnen, die hab ich bis dahin eh wieder vergessen.
Das musst Du ja nicht, wenn Du nicht willst. Wenn es tatsächlich einen eigenen Bereich beginnend ab HK-Verfügbarkeit geben würde, würde ich bei meinen Besprechungen ohnehin auch den Trailer zeigen, weil ich das sowieso grundsätzlich mache. Da sehe ich keinen großen Unterschied, wenn der Trailer schon vorab da steht und sei es nur für die Vorfreude oder zum Vorbestellen.

Zum Thema Verfügbarkeit von Filmen im HK. Es gibt bereits seit einiger Zeit Überlegungen der Studios über eine gleichzeitige Verfügbarkeit gleich zum Kinostart.
Entsprechende Mittel vorausgesetzt geht das übrigens bereits seit längerer Zeit.
Letzte Änderung: 20 Jun 2019 18:27 von Last Action Hero.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Gestaltung Musik- und Filmrezensionen im Forum 20 Jun 2019 18:29 #43

  • MickeyKnox
  • MickeyKnoxs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 72
  • Dank erhalten: 6
Last Action Hero schrieb:
da muss ich nicht sechs Monate vorher mit der Vorfreude auf jeden einzelnen beginnen, die hab ich bis dahin eh wieder vergessen.
Das musst Du ja nicht, wenn Du nicht willst. Wenn es tatsächlich einen eigenen Bereich beginnend ab HK-Verfügbarkeit geben würde, würde ich bei meinen Besprechungen ohnehin auch den Trailer zeigen, weil ich das sowieso grundsätzlich mache. Da sehe ich keinen großen Unterschied, wenn der Trailer schon vorab dasteht und sei es nur für die Vorfreude.

Zum Thema Verfügbarkeit von Filmen im HK. Es gibt bereits seit einiger Zeit Überlegungen der Studios über eine gleichzeitige Verfügbarkeit zum Kinostart.
Entsprechende Mittel vorausgesetzt geht das übrigens bereits seit längerer Zeit.

Das mit dem Trailer sagtest Du bereits, ich sehe da keinerlei Mehrwert. Ich erklärte Dir ja meinen Punkt, ich würde gerne anhand des Bereichs und der dort zu lesenden Themen erkennen können, welche Filme bereits fürs Heimkino verfügbar sind. Bei der Fülle an VÖs verliere ich da nämlich sehr schnell den Überblick. Das liegt wohl auch daran, dass ich immer weniger Zeit für die Vorsorge meines größten Steckenpferdes aufbringen kann.

Punkt 2: OK, las ich nie etwas drüber, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das so kommt. Dann würde der kommerzielle Kinosektor noch mehr den Bach herunter gehen. Wobei ich das begrüßen würde, also die parallele VÖ.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Gestaltung Musik- und Filmrezensionen im Forum 20 Jun 2019 18:55 #44

nur weil es Dir so behagt
Weniger weil es mir behagt, sondern weil das bislang der Status Quo ist. ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Gestaltung Musik- und Filmrezensionen im Forum 20 Jun 2019 18:59 #45

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 251
  • Dank erhalten: 42
MickeyKnox schrieb:
Mir wäre es lieber, wenn man davon noch den Kinobereich abkoppeln würde, dann wäre es so auf jeden Fall ok. Sprich: Kino, Film (egal welches Medium), Serie, Musik.

Würde ich auch unterstützen, aber auch nur weil für mich - genau so wie für Mickey - Kino null Relevanz hat. Dann wäre es für mich übersichtlicher - eine Rezessionnsion taucht erst unter Film auf wenn es die Konserve dazu gibt. Und erst dann wird sie für mich interessant.

Andererseits kann man natürlich auch Kino schlicht als weitere "Darreichungsform" eines Filmes (um den es ja geht) sehen - also eben Kino, UHD, BR, DVD, Streaming. Unter dem Aspekt wäre eine Zus.legung Kino+Film sinnvoll.

Insgesamt ist aber beides für mich ok.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Gestaltung Musik- und Filmrezensionen im Forum 20 Jun 2019 19:29 #46

  • oto
  • otos Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 259
  • Dank erhalten: 38
Moe schrieb:
ich erkenne den Sinn deiner Argumentation und die Vorteile,
Ich erkenne über haupt keinen Sinn Kino vom HK zu trennen! Ohne Kino kein HK und kein Futter ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Gestaltung Musik- und Filmrezensionen im Forum 20 Jun 2019 19:44 #47

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1059
  • Dank erhalten: 176
Dann sag ich auch mal meine Meinung zum Thema ;)

Ich finde es so, wie es im Moment ist, ganz hervorragend!

Alles zu einem Film in einem Thread.
Sofern jeder Rezensent dazu schreibt, wie er geschaut hat, ist das ok für mich.
Maßgeblich ist für mich eh in allererster Linie der Inhalt.
Schon eine Unterscheidung Film/Serie/Musik fände ich unnötig. Zumindest ich blättere eh nicht seitenweise durch, was da wo steht, eher schaue ich nach einem bestimmten Film und nutze dann eh schlicht die Suche.

Unterscheidung nach Medium würde mir nichts helfen, es wäre eher komplizierter für mich!
Die Bewertungen von Bild und Ton sind von so vielen Faktoren der jeweiligen Installation und Vorlieben des Schreibers, das nehme ich eh eher kritisch zur Kenntnis.
Sonst kämen schnell noch Unter-Unterforen, a la UHD auf eShift/Real4k, in 5.1/7.1/Atmos mit entsprechenden Kombinationen wo anfangen bzw aufhören?

Von daher: Bitte alles so lassen wie es im Moment ist, schlanke, schlichte Strukturen machen das finden und Einsortieren mMn einfacher.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Moon

Gestaltung Musik- und Filmrezensionen im Forum 20 Jun 2019 19:58 #48

  • DoXer
  • DoXers Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1551
  • Dank erhalten: 174
Ich tendiere zu einer Trennung, Film, Konzert, Serie.
Dann kommt es mir darauf an, das der Name erwähnt wird, da ich darauf basierend schon viele Film-Perlen gefunden habe, besonders GeorgeLukas hat da oft Exoten, welche mir gefallen. Die Wertungen sind nettes Beiwerk aber nicht nötig.

Eine Ankündigung das der Film im Kino läuft interessiert mich nicht, da kann ich auf kino.de schauen. Meist sind die Ankündigung eh auf Triple-A fixiert und das bekommt jeder in den Medien mit. Eine Verlinkung des Youtube-Videos (Egal ob man Trailer schauen mag oder nicht) finde ich überflüssig.

Wie gesagt, ich ziehe den Nutzen aus Film-Erwähnungen, welche mir sonst entgangen wären. Daher habe ich bei beisammen auch fast nur noch die Bereiche "Was habt Ihr gestern gesehen" verfolgt.
--
Gruß
Michael
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Gestaltung Musik- und Filmrezensionen im Forum 20 Jun 2019 20:16 #49

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10373
  • Dank erhalten: 937
Nun seid mal nicht so hart untereinder. Ich sehe ja schon gewisse Fortschritte durche die Diskussion und der Einteilung für die Kategorie Musik und Film - Rezensionen.

Die drei Unterkategorien Film, Konzert und Serie könnte ich mir gut vorstellen. :respect:
Wir müssten uns dann noch die Arbeit machen alle Rezensionen nochmal neu einzuordnen!? Das sollte aber machbar sein :think:
Film wird mit Abstand überwiegen.

Bezüglich einer weiteren Kategorie "Kino" habe ich noch meine Zweifel.
Würden die Filme dann alle wieder aus der Kategorie verschoben werden, wenn sie nicht mehr im Kino laufen und "zweitverwertet" werden?
Eventuell wäre es für die Kinofilme eine gute Idee sie mit einem Flag zu kennzeichnen, wie das hier auch schon vorgeschlagen wurde.
Da müssten wir mal prüfen wie sich das durch das BB Forum umsetzen ließe.
Nicht, dass wir uns missverstehen, es sind Anmerkungen meinerseits, keine Forderungen.
Wir sind doch alle Erwachsen hier, mach Dir bitte darüber bitte keinen Kopf.
Letzte Änderung: 20 Jun 2019 20:19 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Gestaltung Musik- und Filmrezensionen im Forum 20 Jun 2019 20:20 #50

  • doraxe
  • doraxes Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 261
  • Dank erhalten: 33
Nach dem Motto "es ist alles gesagt, aber noch nicht von allen..." mag ich meinen Senf auch noch dazu geben...

Vorweg, ich kenne das Beisammen-Forum nur dem Namen nach und wenn ich beim googeln zufällig darauf gestoßen bin, kann also dazu nichts beitragen.

Mir persönlich sind bei Filmen die Informationen zur Qualität sehr wichtig, und damit meine ich Bild- und Tonqualität. Filmrezensionen selbst interessieren micht überhaupt nicht, da die Geschmäcker in Punkto Filmen zu unterschiedlich ist... Ich krieg das allzuoft bei FB mit, wenn bspw. Aquaman (wirklich nur ein Beispiel, passt für mich aber) als der scharfe Film des Jahres angepriesen wird, während ich den schlicht nur albern fand und ihn glücklicherweise nur bei iTunes ausgeliehen habe (dafür hätte ich an meinem Stammtisch fünf Bitburger-Stubbies bekommen)...
Ob mich ein Film interessiert, dass mach ich das daran fest, wer ihn produziert hat, ob ich die Vorgänger bereits habe oder mich das Thema/Genre generell interessiert. Dann such ich mir Trailer und sonstige Besprechungen/Ankündigungen im Netz und versuche mir einen Eindruck zu verschaffen.
Bei gänzlich unbekannten Filmen bin ich inzwischen vorsichtig geworden und leihe die mir lieber bei einem Anbieter aus... lieber 5 Euro versenken, als 20 für die BD oder 30 für die 3D-BD oder UHD...

Wenn ich dann aber einen Film gerne für mein HK haben möchte, dann weiss ich i.W. über Inhalt bescheid und es interessiert mich primär, welches Tonformat (Atmos wäre ein zusätzliches Kaufargument) und welches Bild (ich steh auf 3D-Filme) auf dem Datenträger vorliegen. Sicher, auch für solche Informationen gibt es im Net Anbieter, aber ich finde es viel interessanter mit "Gleichgesinnten" darüber zu diskutieren. Gerade bei Konzertfilmen sind m.E. solche Informationen viel zu dünn gesäät und ich zucke bei Saturn & Co oftmals zurück, weil ich keine Lust habe, schon wieder mein Taschengeld in eine schlechte "Pressung" zu investieren (mein Lieblingsbeispiel: Alan Parsons Philharmonic Project - Live in Colombia)...

Alle solche Informationen - und meinetwegen auch Rezensionen und/oder Trailer - können m.E. besser in einem Thread untergebracht werden. Sich dort durchzuhangeln ist sicher überschaubar, denn irgendwann ist jeder Film durchdiskutiert.
Eine Unterteilung in Kategorien ist sicher nett, braucht es m.E. aber nicht... viel wichtiger wäre in meinen Augen, wenn zum einen der jeweilige Film sauber mit Titel in der Überschrift gekennzeichnet ist... hierzu kann beispielsweise die Schreibweise bei IMDB oder TMDB als Vorbild dienen - Titel (Jahr)

Und ganz wichtig: eine vernünftige Suchfunktion, um einen Titel ggf. einfach finden zu können (wenn er denn mal beschrieben wurde)
Fairerweise muss ich hier eingestehen, dass ich die Suchfunktion in diesem Forum noch nicht genutzt hatte und daher nichts über die Qualität sagen kann...

LG
Axel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Gestaltung Musik- und Filmrezensionen im Forum 20 Jun 2019 20:23 #51

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2697
  • Dank erhalten: 620
Hallo

Ab und zu schreibe ich ja auch mal eine Rezession lasse aber denen den Vortritt die das öfter tun als ich.

Eine Meinung dazu habe ich aber auch:
Ich fand das bisherige Prozedere auch wirklicht gut. Man startet mit dem Kinotrailer (@Ivosis: da kam früher mal mehr von Deiner Seite, also bitte Reinhard hier fleißig unterstützen; ich freu mich jedenfalls immer darüber) und schreibt dann eine Rezession des Films den man im Kino geschaut hat oder der Blue Ray wenn man sie zu Hause gesehen hat.
Ich bin also für wie bisher.


VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Gestaltung Musik- und Filmrezensionen im Forum 20 Jun 2019 20:35 #52

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 251
  • Dank erhalten: 42
Birdie schrieb:
Die Bewertungen von Bild und Ton sind von so vielen Faktoren der jeweiligen Installation und Vorlieben des Schreibers, das nehme ich eh eher kritisch zur Kenntnis.
Sonst kämen schnell noch Unter-Unterforen, a la UHD auf eShift/Real4k, in 5.1/7.1/Atmos mit entsprechenden Kombinationen wo anfangen bzw aufhören?.

Naja, eine Bewertung der technischen Qualitäten kann natürlich nur bis zu einem bestimmten Punkt gehen.
Aber in der Vergangenheit fand ich so Informationen wie "sehr Frontlastiger Mix" oder "stark wechselnde Bildschärfe von Szene zu Szene" schon durchaus hilfreich. Da ist es doch relativ egal wie genau die technische Ausstattung des Rezensenten ist.
Informationen zur gewählten Tonspur (deutsch, englisch, Format) sollten natürlich schon genannt werden.

Auch eine inhaltliche Bewertung finde ich durchaus interessant - mit der Zeit findet man schon heraus mit welchem Rezensenten man auf einer Wellenlinie liegt und dann haut das schon einigermaßen hin.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight, MickeyKnox

Gestaltung Musik- und Filmrezensionen im Forum 20 Jun 2019 20:39 #53

Auch eine inhaltliche Bewertung finde ich durchaus interessant - mit der Zeit findet man schon heraus mit welchem Rezensenten man auf einer Wellenlinie liegt und dann haut das schon einigermaßen hin.
Ist auch meine Erfahrung. Mit der Zeit kennt man seine Pappenheimer. :big_smile:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Gestaltung Musik- und Filmrezensionen im Forum 20 Jun 2019 21:20 #54

  • Aries
  • Ariess Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 164
  • Dank erhalten: 31
Last Action Hero schrieb:
Auch eine inhaltliche Bewertung finde ich durchaus interessant - mit der Zeit findet man schon heraus mit welchem Rezensenten man auf einer Wellenlinie liegt und dann haut das schon einigermaßen hin.
Ist auch meine Erfahrung. Mit der Zeit kennt man seine Pappenheimer. :big_smile:
Yep, geht mir auch so.
Und wenn da "Arthaus" steht dann war's das für einen stolz bekennenden Kunstbanausen wie mich sowieso.
:rofl:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Gestaltung Musik- und Filmrezensionen im Forum 21 Jun 2019 10:05 #55

  • DVDWolf
  • DVDWolfs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 3
hocky schrieb:
MickeyKnox schrieb:
Mir wäre es lieber, wenn man davon noch den Kinobereich abkoppeln würde, dann wäre es so auf jeden Fall ok. Sprich: Kino, Film (egal welches Medium), Serie, Musik.

Würde ich auch unterstützen, aber auch nur weil für mich - genau so wie für Mickey - Kino null Relevanz hat. Dann wäre es für mich übersichtlicher - eine Rezension taucht erst unter Film auf wenn es die Konserve dazu gibt. Und erst dann wird sie für mich interessant.
+1
Fände ich persönlich auch eine gute Lösung.
Und wenn ein Film im "Medienbereich" dazukommt, kann und sollte imo der entsprechende Thread im Kinobereich bleiben, wo er ist.
Ich kann mich natürlich auch mit anderer Aufteilung arangieren. :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: Latenight, Captain Kirk, saphira
Ladezeit der Seite: 0.180 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok