Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: The Boys

The Boys 30 Jul 2019 10:46 #1

  • Vorlone
  • Vorlones Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 27
  • Dank erhalten: 5
Das ist eine neue Superhelden Serie der etwas anderen Art, wo die Helden etwas anders drauf sind als in den einschlägigen Marvel oder DC Filmen.
Ich finde die Serie, auch wegen der vielen Gesellschaftskritik, super. Zwar brutal aber beileibe kein Actionfeuerwerk, wie man nach dem Trailer glauben könnte.



Läuft auf Amazon Prime und hat 8 spannende Folgen. Die haben meine Frau und ich an 2 Tagen durchgeschaut
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

The Boys 30 Jul 2019 11:35 #2

Da habe ich gestern mit den ersten beiden Folgen angefangen, hauptsächlich wegen der Thematik.
Urteil will ich mir noch keines erlauben, werde aber vermutlich weiterschauen. Ein must see ist die Serie aber bislang für mich noch nicht. Bin aber auch kein Serienjunkie, weil einfach zu viel Zeit drauf geht und so versuche ich, mich auf die herausragenden Produktionen zu beschränken.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

The Boys 30 Jul 2019 14:14 #3

  • Vorlone
  • Vorlones Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 27
  • Dank erhalten: 5
Kann ich verstehen, bei uns geht im grunde viel zu viel Zeit für Serien drauf. Aber leider gibt es soviel was gesehen werden will ;)
The Boys ist IMO aber ein Juwel. Und schön, dass schon eine 2. Staffel angekündigt ist
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

The Boys 31 Jul 2019 12:47 #4

Besonders hat mich bei der Serie auch gefreut, dass sie eine der wenigen im Cinemascopeformat ist, wobei das sich immer mehr verbreitende "Netflix-Format" (2,00:1) auch schon mehr Richtung Film geht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

The Boys 02 Aug 2019 11:05 #5

So, habe die erste Staffel jetzt ganz durch und werde es wahrscheinlich auch dabei belassen.

Es sind durchaus einige interessante und neue Aspekte im Superheldenthema vorhanden, aber es ist vieles auch 08/15. Beispielsweise sind die meisten "Helden" einfach nur Blaupausen etablierter Charaktere von DC oder Marvel, hätte mir da etwas mehr Kreativität vorstellen können.
Dann wirkt die Produktion eher billig, auch wenn mir klar ist, dass kaum eine Serie auf Filmniveau kommt. Schauspielerisch lediglich ok.
Besonders gefreut hat mich aber ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Kinderdarsteller Haley Joel Osment (The 6th Sense). Hoffe, dass seine Karriere nochmal Schub aufnimmt.

Serie: 7/10 d.h. eigentlich nicht schlecht, aber für mich halt doch nicht so gut, dass ich nochmal zehn Stunden investiere. Serienfreunde sehen das wahrscheinlich anders.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

The Boys 02 Aug 2019 15:19 #6

  • DoXer
  • DoXers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1685
  • Dank erhalten: 203
Danke, dann werde ich mir die Staffel nicht antun.

Mich hat das "Billige" schon bei "The Expanse" gestört. besonders bei den Innenaufnahmen, da merkte man immer diese Studio-Atmosphäre. Nicht mein Ding. Das ist aber OT.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

The Boys 14 Aug 2019 11:23 #7

  • Vorlone
  • Vorlones Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 27
  • Dank erhalten: 5
Last Action Hero schrieb:
So, habe die erste Staffel jetzt ganz durch und werde es wahrscheinlich auch dabei belassen.

Es sind durchaus einige interessante und neue Aspekte im Superheldenthema vorhanden, aber es ist vieles auch 08/15. Beispielsweise sind die meisten "Helden" einfach nur Blaupausen etablierter Charaktere von DC oder Marvel, hätte mir da etwas mehr Kreativität vorstellen können.
Dann wirkt die Produktion eher billig, auch wenn mir klar ist, dass kaum eine Serie auf Filmniveau kommt. Schauspielerisch lediglich ok.
Besonders gefreut hat mich aber ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Kinderdarsteller Haley Joel Osment (The 6th Sense). Hoffe, dass seine Karriere nochmal Schub aufnimmt.

Schade, dass du das so siehst, für mich(und andere :) ) ist die Serie eine Perle.

Aber kurz nochwas zu deinen Kritikpunkten, Stichwort "Blaupausen etablierter Charaktere von DC oder Marvel"
Das ist natürlich volle Absicht, dass die Figuren 1zu1 der Justice League von DC entsprechen. Ist ja nicht so, dass es einfach an Kreativität gemangelt hätte. Sich ein paar neue Superhelden auszudenken wäre ja einfach. So ist es aber wirkungsvoller.

Und die "billige" Produktion empfand ich erst mal gar nicht so(klar, Avengers Niveau wird nicht erreicht) aber hier ging es ja nicht um Bombast und Daueraction sondern auch um Gesellschaftskritik und ähnliches.
Bitte nicht falsch verstehen, ich bin seit 30 Jahren ein riesen Avengers/Marvel Fan und feiere die Filme ab, Infinity War noch mehr als Endgame, aber auch "kleinere" Produktionen wie diese können mich noch begeistern.


PS: @DoXer, falls du The Expanse abgebrochen hast, verpasst du was, die wird immer besser. Auch trotz der teilweise einfacheren Kulissen. Das ist IMO auch so eine Perle
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

The Boys 14 Aug 2019 11:50 #8

Schade, dass du das so siehst, für mich(und andere :) ) ist die Serie eine Perle.
Meine Wertung von 7/10 besagt ja immerhin überdurchschnittlich oder auch sehenswert.
Für mich persönlich reicht das aber nicht, wenn ich mir schon die Zeit für eine ganze Serie/Staffel nehme. Ich beschränke mich serientechnisch auf die (für mich)absoluten Top-Produktionen, sonst wird das uferlos und ich hab keine Zeit mehr für Filme. ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

The Boys 14 Aug 2019 13:11 #9

  • Simon2
  • Simon2s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 12
Hi,

auch am Wochenende zuende geschaut..... und bin ein wenig hin und her gerissen:
Die ersten 5,5 Episoden fand ich grandios!!
Ich wurde thematisch und von der Durchführung her absolut gefesselt und unterhalten.
Charaktere, Story(bögen), Timing, Dialoge, Darsteller, Stimmung (Comedy, Gore, Empathy/Drama, Spannung, ...), Optik, Sound(track), ... passte für mich 100%ig. :respect: :dancewithme :sbier:
Gerade die Schauspieler haben uns echt begeistert.
Karl Urban echt grandios (cooler britischer Akzent!); meine Frau war immer wieder hin und weg ("Warum hat man den nicht noch viel öfter in tragenden Rollengesehen? Der ist doch super!")
Elizabeth Shue stark als manipulative eiskalte Bitch
aber: Holy-Moly-Homelander :D :D :D - da lief es mir regelmäßig eiskalt den Rücken runter. Gänsehaut! :mad:
Auch der sonstige Cast ("Hughie, Frenchie & Mothers-Milk", "Annie/Starlight", ...) durchweg überzeugend.

Leider zerbröselte es dann in den letzten 2,5 Episoden zunehmend.
Figuren und Handlungsbögen verschwanden oder wurden inkonsistent, Timing & Stimmung wurden eindimensionaler, alle Verspieltheit verschwand plötzlich und eine "Wir müssen jetzt mal fertig werden"-Logik übernahm das Ruder. :dribble: :waaaht: :unsure:

Denselben Eindruck hatte ich übrigens bei Preacher - die vom selben Team entwickelt wurde - beim Übergang von Staffel 1 zu 2. Vielleicht sind Rogan&Co gut im "Setup" und schlecht im "Payoff". :think:

Film: 10/10 (Ep 1-5), 8/7/6 (Ep 6-8)
Bild (FHD): 8/10
Sah schon gut aus ... aber warum verdammt muss man sich zwischen UHD und OTon entscheiden?! :hell_boy: :hell_boy:
Ton (OTon): 8/10
Für eine TV-Serie echt gut ... lediglich die Musik hätte hier & da kraftvoller sein können
Last Action Hero schrieb:
...sind die meisten "Helden" einfach nur Blaupausen etablierter Charaktere von DC oder Marvel,...
Dann wirkt die Produktion eher billig, ...
Das ging mir anders:
- Ich fand gerade gut, dass es hier offensichtlich um Superman, Flash, Wonderwoman & Co ging. Hätte auch kein Problem damit gehabt (was aber natürlich undurchführbar gewesen wäre), die echten Figuren zu verwenden - Wobei schon die Namen selbst bereits Teil der satirischen Kritik waren (liest man Superman als "Homelander", wird schon klar, was für ein A-Loch Superman eigentlich ist ;-) ).

- Ich hatte nur an ein paar ganz wenigen Stellen den Eindruck, das gespart wurde (ein paar SFX-Shots wurden durch Reaction-Shots ersetzt ;-) ). in 98% der Laufzeit hatte ich vergessen, dass ich KEINEN Kinofilm sah.

Aber so unterschiedlich sind die Leute und Geschmäcker nunmal. :sbier:

Gruß

Simon2
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

The Boys 14 Aug 2019 15:07 #10

aber: Holy-Moly-Homelander :D :D :D - da lief es mir regelmäßig eiskalt den Rücken runter. Gänsehaut!
Echt jetzt? Gerade Antony Starr wäre der erste gewesen, den ich ausgetauscht hätte. Bei Karl Urban stimme ich Dir aber zu, der war gut in seiner Rolle. Ich halte ihn aber grundsätzlich eher für die Rollen der Antagonisten geeignet.
in 98% der Laufzeit hatte ich vergessen, dass ich KEINEN Kinofilm sah.
So erging es mir gestern bei den letzten Folgen von Game of Thrones. Vielleicht bin ich auch zu verwöhnt.
Letzte Änderung: 14 Aug 2019 15:12 von Last Action Hero.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

The Boys 14 Aug 2019 17:14 #11

  • Simon2
  • Simon2s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 12
Last Action Hero schrieb:
...Echt jetzt? ...
Echt jetzt! ;)

Ich bin ....
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


@Karl Urban: Diese Qualität hat seine Figur hier so ambivalent und interessant gemacht. :respect:

Gruß

Simon2
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

The Boys 14 Aug 2019 17:50 #12

Simon2 schrieb:
Ich bin ....
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Die Figur ist ja okay und sogar wichtig, ich schrieb nur, dass ich sie anders besetzt hätte.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

The Boys 14 Aug 2019 19:09 #13

  • Simon2
  • Simon2s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 12
Das hatte ich schon verstanden, aber ich bin eben auch froh, dass ....
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Ich mochte ihn halt wirklich in der Serie und du nicht.
Geschmaxache halt. ;-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: Latenight, Captain Kirk, saphira
Ladezeit der Seite: 0.164 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok