Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Videostreamingdienst Disney+ startet 31. März 2020

Videostreamingdienst Disney+ startet 31. März 2020 08 Nov 2019 18:39 #1

  • RaschtisCinema
  • RaschtisCinemas Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1967
  • Dank erhalten: 138
Hi,

jetzt steht der Termin wann Disney mit seinem neuen Videostreamingdienst "Disney +" in D startet.

Preis für den Streamingdienst in D gibt es noch keine. In den Niederlanden kostet Disney+ 6,99 Euro im Monat beziehungsweise 69,99 Euro im Jahr.

Quelle
Neuer Videostreamingdienst: Disney+ kommt am 31. März 2020 nach Deutschland

Da wird man dann schon vor das Problem gestellt ob man zu "Netflix" und "Amazon Prime" dann auch noch den "Disney+" Streamingdienst abonniert.

lg
Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Videostreamingdienst Disney+ startet 31. März 2020 08 Nov 2019 20:04 #2

  • Scorpion66
  • Scorpion66s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 118
  • Dank erhalten: 21
Da ich weder bei netflix, noch bei prime Kunde bin, beobachte ich mit großen Erwartungen die Ankündigungen des disney+ Kanals. Das Angebot von disney+ sagt mir momentan am nächsten zu.

Gruß

Scorpion66
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Videostreamingdienst Disney+ startet 31. März 2020 09 Nov 2019 06:43 #3

  • kottan
  • kottans Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 416
  • Dank erhalten: 47
RaschtisCinema schrieb:
Da wird man dann schon vor das Problem gestellt ob man zu "Netflix" und "Amazon Prime" dann auch noch den "Disney+" Streamingdienst abonniert.

lg
Markus
Das ist doch kein Problem wenn Netflix und Prime schon gebucht sind. Disney+ und Apple gibts dann noch on top.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Videostreamingdienst Disney+ startet 31. März 2020 09 Nov 2019 10:11 #4

Das ist doch kein Problem wenn Netflix und Prime schon gebucht sind. Disney+ und Apple gibts dann noch on top.
Du hast den Smiley vergessen. Und Sky. Und zukünftig auch bei uns wahrscheinlich Warner (HBO-Max). Und wer weiß noch, was sonst alles.
Und bei den 6,99€ wird es bestimmt nicht bleiben. Und von jedem würde man die Rosinen schon gern haben, der Rest des Kuchens ist dann Füllmaterial, um sich den Preis zu rechtfertigen. Schöne neue Welt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Videostreamingdienst Disney+ startet 31. März 2020 10 Nov 2019 08:44 #5

  • kottan
  • kottans Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 416
  • Dank erhalten: 47
Wenn ich einen Smiley brauche, setze ich ihn.
Stimmt, da gibts noch einige Anbieter mehr, kann man ja alles dazu buchen oder es eben bleiben lassen. Sind doch lauter Erwachsene hier, da sehe ich keinen Grund für einen Smiley.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Videostreamingdienst Disney+ startet 31. März 2020 10 Nov 2019 08:59 #6

da sehe ich keinen Grund für einen Smiley.
Hängt natürlich davon ab, wie Deine Aussage gedacht war. Wenn man sie wörtlich nehmen soll, dann natürlich nicht. Ich hätte sie eher sarkastisch verstanden nach dem Motto, "ist doch egal wie viel Dienste noch dazu kommen (und wie verbraucherfreundlich diese Entwicklung ist) , dann zahlt man halt mehr und mehr."
Letzte Änderung: 10 Nov 2019 09:00 von Last Action Hero.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Videostreamingdienst Disney+ startet 31. März 2020 10 Nov 2019 10:20 #7

  • Moe
  • Moes Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 667
  • Dank erhalten: 84
Im Gegensatz zur GEZ kann ich mir da den Content wenigstens aussuchen :p
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Videostreamingdienst Disney+ startet 31. März 2020 10 Nov 2019 10:45 #8

  • kottan
  • kottans Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 416
  • Dank erhalten: 47
Richtig, ist alles nur eine Frage wie viel man bereit ist auszugeben.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Videostreamingdienst Disney+ startet 31. März 2020 10 Nov 2019 13:44 #9

kottan schrieb:
Richtig, ist alles nur eine Frage wie viel man bereit ist auszugeben.

Genau, und Einbußen hinzunehmen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Videostreamingdienst Disney+ startet 31. März 2020 10 Nov 2019 18:23 #10

und Einbußen hinzunehmen.
Bleibt abzuwarten, ob die angekündigten Star Wars und Marvelserien überhaupt außerhalb des Streams angeboten werden. Denke eher nicht, denn das sind schon erhebliche Vorteile gegenüber den Wettbewerbern.
Und wenn man überlegt, was sonst noch alles unter dem Dach Disneys ist, dann haben die schon von Beginn an ein sehr attraktives Paket, wenn nicht sogar das derzeit attraktivste.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Videostreamingdienst Disney+ startet 31. März 2020 10 Nov 2019 20:03 #11

  • kottan
  • kottans Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 416
  • Dank erhalten: 47
Chris Austria schrieb:
kottan schrieb:
Richtig, ist alles nur eine Frage wie viel man bereit ist auszugeben.

Genau, und Einbußen hinzunehmen.
Nö, man gibt das Geld ja freiwillig aus.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Videostreamingdienst Disney+ startet 31. März 2020 10 Nov 2019 20:29 #12

Ich glaube, er meinte die qualitativen Einbußen beim Streaming.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Videostreamingdienst Disney+ startet 31. März 2020 10 Nov 2019 20:45 #13

Last Action Hero schrieb:
Ich glaube, er meinte die qualitativen Einbußen beim Streaming.

Genau. Streaming ist für mich wie ein Geschwür.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Videostreamingdienst Disney+ startet 31. März 2020 10 Nov 2019 21:27 #14

  • audiohobbit
  • audiohobbits Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 205
  • Dank erhalten: 17
Moe schrieb:
Im Gegensatz zur GEZ kann ich mir da den Content wenigstens aussuchen :p
1. Nein
2. Mediathek(en)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Videostreamingdienst Disney+ startet 31. März 2020 10 Nov 2019 21:54 #15

  • Moe
  • Moes Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 667
  • Dank erhalten: 84
Ich meinte damit ob ich überhaupt Geld ausgeben möchte und wenn ja für welchen Anbieter oder auch mehrere. Dein Vergleich ist nicht ganz passend, da es im Grunde wie ein Zwangsabo eines Anbieters ist bei dem ich wählen kann, ob ich es nutze und wenn ja welche Serien / Filme ich schaue. Aber wir driften vom Thema ab. Ich bin gespannt, was bei Prime und Netflix noch so übrig bleibt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Videostreamingdienst Disney+ startet 31. März 2020 11 Nov 2019 15:03 #16

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 884
  • Dank erhalten: 126
IMHO sind Abo-Modelle selten kundenfreundlich sondern in der Regel Unternehmensfreundlich.
Bestes Beispiel aus meinem Berufsumfeld: im Vergleich zu vorher bezahlen wir jetzt pro Jahr für unsere Adobe-Software so viel wie uns vorher der Kauf gekostet hat. :waaaht: Mehrwert bringt uns das Abo nicht.

Noch ein Beispiel: während ich mich beim Einkaufen darüber freue im Supermarkt fast alles zu bekommen was ich so zum Leben brauche und nur für spezielle Dinge zum Spezialanbieter gehen muss, geht es nun beim Thema Streaming genau in die andere Richtung: jedes Studio bringt seinen eigenen Dienst raus statt dass ich über ein zentrales Portal darauf zugreifen kann.
Und wenn der Internet-Zugang nicht funktioniert (bei uns dieses Jahr 2x über mehrere Tage) dann geht gar nix.

Solange es Filme auf Konserve noch gibt stört mich das alles nicht, ich hoffe (wie Chris_Austria) dass das noch lange so bleibt...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Videostreamingdienst Disney+ startet 31. März 2020 11 Nov 2019 16:01 #17

geht es nun beim Thema Streaming genau in die andere Richtung: jedes Studio bringt seinen eigenen Dienst raus statt dass ich über ein zentrales Portal darauf zugreifen kann.
Nennt sich Direktvermarktung und erhöht entweder die Marge oder ermöglicht niedrigeren Verkaufspreis. Erfahrungsgemäß eher ersteres. :-(
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Videostreamingdienst Disney+ startet 31. März 2020 11 Nov 2019 16:14 #18

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 884
  • Dank erhalten: 126
Last Action Hero schrieb:
geht es nun beim Thema Streaming genau in die andere Richtung: jedes Studio bringt seinen eigenen Dienst raus statt dass ich über ein zentrales Portal darauf zugreifen kann.
Nennt sich Direktvermarktung und erhöht entweder die Marge oder ermöglicht niedrigeren Verkaufspreis. Erfahrungsgemäß eher ersteres. :-(

Jo, weil man dann im Laufe des Prozesses doch erkannt hat wie aufwändig und teuer Direktvermarktung sein kann. Dann wird dann der (hohe) Preis eben im Gegenteil durch "wir machen ja auch alles selbst" gerechtfertigt...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Videostreamingdienst Disney+ startet 31. März 2020 11 Nov 2019 16:26 #19

  • Michael_SBG
  • Michael_SBGs Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 114
  • Dank erhalten: 16
Last Action Hero schrieb:
geht es nun beim Thema Streaming genau in die andere Richtung: jedes Studio bringt seinen eigenen Dienst raus statt dass ich über ein zentrales Portal darauf zugreifen kann.
Nennt sich Direktvermarktung und erhöht entweder die Marge oder ermöglicht niedrigeren Verkaufspreis. Erfahrungsgemäß eher ersteres. :-(

Es bleibt ja abzuwarten wie sich die Preise entwickeln. Wer grad welchen Markt "erobern" will usw. Konkurrenz kann auch kann auch positive Aspekte haben.
In den letzten 5 Jahren hat sich auf dem Sektor viel getan. Bandbreite der Leitungen, Qualität der Film (technisch), 3D Sound hält Einzug usw.
Ich finde es ganz nett abends mal ne Serie auf Netflix zu schauen. Einfach - unkompliziert - Qualität OK. Gut kein Dienst hat alles was man sich grad wünscht, das hatte aber das Fernsehen noch weniger. Blockbuster und hochwertig produzierte Filme kaufe ich dann um auch das Maximum zu bekommen. Wobei ich schon erlebt hab, das die Streaminversion besser war als die Scheibe.

Ich würde mir jetzt Disney nicht dazu buchen. Die Inhalte sind zwar nett, aber im Abo brauch ich das auch nicht. Der eine oder andere Film liegt auf Disk zuhause und gut ist. Der Markt boomt grad, jede große Medienfirma versucht ihr Glück. Ich denke in einigen Jahren werden wir wieder die andere Richtung erleben. Anbieter werden aufgekauft und zusammengelegt usw usw um dann wieder von vorne zu beginnen.

Da fällt mir ein Star Wars hab ich als VHS, LD, DVD, BD, ...... das alles zusammen gerechnet kann ich ein langes Abo bei Disney machen. Wenn ich das blos gewusst hätte. :angry: :big_smile:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Videostreamingdienst Disney+ startet 31. März 2020 11 Nov 2019 16:36 #20

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 884
  • Dank erhalten: 126
Michael_SBG schrieb:
Da fällt mir ein Star Wars hab ich als VHS, LD, DVD, BD, ...... das alles zusammen gerechnet kann ich ein langes Abo bei Disney machen. Wenn ich das blos gewusst hätte. :angry: :big_smile:

Ich denke auch dass die Kosten solcher Abos im Vergleich zur Konserve tatsächlich eher vernachlässigbar sind.
Mich würde eher das Handling abschrecken - also je nach Film erstmal zum richtigen Dienst wechseln, jeder mit anderer Bedienung, jeder mit seinen eigenen technischen Eigenheiten (HDR ja/nein, Dolby Vision, 3D-Sound geht/geht nicht, etc...). :choler:
Nee nee, der neumodische Kram ist nix für mich - Amazon Prime für den Konsum zwischendurch, Rest von Konserve.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: frosti
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: Latenight, Captain Kirk, saphira
Ladezeit der Seite: 0.179 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok